Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Für Setz-aus im Tunier bezahlen

Alt
Question
Für Setz-aus im Tunier bezahlen - 04-11-2007, 07:39
(#1)
Benutzerbild von Maribusch
Since: Oct 2007
Posts: 188
BronzeStar
Wer hat sich noch nicht darüber geärgert, wenn an seinem Tisch im Tunier von 9 Spielern mitunter bis zu 7 Spieler aussetzen. Nicht um mal schnell einen Kaffee zu holen, oder zur Toilette zu gehen. Nein! Das könnte man ja noch verstehen. Das benachteiligt meines Erachtens die Mitspieler am Tisch gegenüber den Spielern an anderen Tischen, weil der Pott sich ja nur selten mal erwehnenswert füllt. Ausserdem geht der Spaß am Spiel verloren. Die trotz des Aussetzens zu entrichtenden Blinds der "Schläfer" schaffen da auch keinen gerechten Ausgleich.

Was spricht dagegen, für eine unbedingt nötige und nicht zu vermeidende Pause eine Abgabe zu leisten. Z.B. pro Spiel 50 Punkte, die der Gewinner dieses laufenden Spieles mit einstreicht. Das würde doch dafür sorgen, das am Tisch Poker gespielt und nicht geschlafen wird.

Würde mich interessieren, wie Ihr darüber denkt. Vielleicht ist dies ja auch nur eine der Hürden eines Anfängers, die er überwinden muß.

MfG
Maribusch
 
Alt
Standard
04-11-2007, 09:09
(#2)
Benutzerbild von Jockel22
Since: Nov 2007
Posts: 36
BronzeStar
recht hast du das kann nicht richtig sein das von 9 spielern 6-7 schlafen und erst später ins geschehen eingreifen.das erlebt mann leider viel zu häufig!!

sollte mann änerdern zB nach 3 min logout
 
Alt
Standard
04-11-2007, 09:22
(#3)
Benutzerbild von Pfannepuffer
Since: Nov 2007
Posts: 14
BronzeStar
Absolut dafür. Kleinere Turniere spiele ich schon gar nicht mehr, da mich diese ewigen Aussetzer einfach nur nerven...
 
Alt
Standard
04-11-2007, 12:50
(#4)
Benutzerbild von 0pa_gt
Since: Oct 2007
Posts: 810
hallo,
ich setze die ersten 30 min auch aus , dananch gibt es nichtmehr so viele all in mit jedem sch**** spieler
 
Alt
Standard
04-11-2007, 12:56
(#5)
Benutzerbild von rippa187
Since: Oct 2007
Posts: 60
BronzeStar
hatte auch schon 7 schlafende leute am tisch. ist schon ärgerlich. auf der anderen seite bin selber ab und zu mal einer von den schlafenden. ich kann ja nicht den ganzen tag zu hause sitzen und warten bis das turnier beginnt. ab und zu kömmt man halt nicht immer pünktlich zum turnierbeginn zu hause an...
 
Alt
Standard
04-11-2007, 12:59
(#6)
Benutzerbild von vpams
Since: Sep 2007
Posts: 1.173
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Maribusch Beitrag anzeigen
Wer hat sich noch nicht darüber geärgert, wenn an seinem Tisch im Tunier von 9 Spielern mitunter bis zu 7 Spieler aussetzen. Nicht um mal schnell einen Kaffee zu holen, oder zur Toilette zu gehen. Nein! Das könnte man ja noch verstehen. Das benachteiligt meines Erachtens die Mitspieler am Tisch gegenüber den Spielern an anderen Tischen, weil der Pott sich ja nur selten mal erwehnenswert füllt. Ausserdem geht der Spaß am Spiel verloren. Die trotz des Aussetzens zu entrichtenden Blinds der "Schläfer" schaffen da auch keinen gerechten Ausgleich.

Was spricht dagegen, für eine unbedingt nötige und nicht zu vermeidende Pause eine Abgabe zu leisten. Z.B. pro Spiel 50 Punkte, die der Gewinner dieses laufenden Spieles mit einstreicht. Das würde doch dafür sorgen, das am Tisch Poker gespielt und nicht geschlafen wird.

Würde mich interessieren, wie Ihr darüber denkt. Vielleicht ist dies ja auch nur eine der Hürden eines Anfängers, die er überwinden muß.

MfG
Maribusch
Gibt es schon und ist variabel, nennt sich Blinds! obv
Und wer sich über Deadmoney aufregt ist selber Schuld.
Wer hat einen Nachteil der der an einem Tisch mit 9-10 spielenden Leuten sitzt oder der ohne Risiko mit 1 , 2 anderen easy die Blinds kassiert.
 
Alt
Standard
04-11-2007, 13:49
(#7)
Benutzerbild von GefatterHain
Since: Nov 2007
Posts: 78
Das mit den Blinds stimmt schon.

Allerdings empfinde ich es dennoch als nicht ok auch wenn der Ausgleich da ist.

Wenn ich mich zu einem Turnier anmelde will ich eigendlich nicht haeds up gegen einen ums blinds stealing spielen oder in der 30 Hand von einem gutbesetzten Tisch kommend von einem ins all in gezwugen werden der an seinem alten Tisch bisher nur die Blinds der Schläfer abkassiert hat.

Aber auch das beleuchtet eigendlich den falschen Punkt. Der Punkt ist das ich mich 19.20 nicht in eine Freeroll anmelden kann weil es bereits voll ist. Schaffe ich es aber doch dann mit 8 Leuten am Tisch sitze die sich zwar um 18.30 schon angemeldet haben sich nun aber nicht da sind.

Also ich wäre für ein Sperren eines nichtteilnehmenden Spielers für die nächsten 5 gleichartigen Turniere. Mit einer Meldung wie:

"Sie haben vor 3 Spielen zu diesem Turnier zu dem sie sich angemeldet hatten nicht Teilgenommen. Wenn Sie sich nun weitere 2 mal anmelden dann dürfen Sie auch wieder teilnehmen. Bitte beachten Sie auch das die Zahl Ihrer Aussetzungen im Wiederholungsfall auf 127 erhöht wird."
 
Alt
Standard
04-11-2007, 14:13
(#8)
Benutzerbild von rentier
Since: Aug 2007
Posts: 439
BronzeStar
wer sich aufregt, sollte halt keine freerolls und mini-buy-in turniere spielen, in den größeren ist das nämlich nicht so.

dauernd diese beschwerde-threads....gähn


und wenn die blinds noch klein sind, isses viel angenehmer auszusitzen, wegen den paar chips riskier ich nicht das ganze turnier (wegen den viel zitierten All-In-Freaks)
 
Alt
Standard
04-11-2007, 15:20
(#9)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Da sich die Idee wohl nicht nur auf die Intellifreeroll bezieht, verschiebe ich das mal ins allgemeine Forum.
 
Alt
Standard
04-11-2007, 15:29
(#10)
Benutzerbild von Royale007JB
Since: Oct 2007
Posts: 348
BronzeStar
Tja ist schon dumm, wenn so viele aussetzen. Ich hatte aber mal Glück dass alle ausgesetzt haben und keiner kam. Irgendwann hatte ich massig Chips, weil an den Tisch auch immer wieder welche gesetzt wurden, die afk waren. Und irgendwaann hatte ich alle Chips von denen, war echt lustig^^