Alt
Standard
0,10/0,20$ AQ 2 pair - 10-08-2008, 22:00
(#1)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
Hi, wie hättet ihr diese hand gespielt?

PokerStars 0.10/0.20 Hold'em (6 handed) Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: Intellipoker Discussion Forum)

Preflop: Hero is SB with , .
UTG raises, 3 folds, Hero 3-bets, 1 fold, UTG calls.

Flop: (7.50 SB) , , (2 players)
Hero bets, UTG raises, Hero calls.

-hier nur ein call, da ich ihn auf Ax setze und ich mit dem c/r am turn mehr value aus ihm rausholen kann als mit einer 3bet
ist 3betten hier besser?

Turn: (5.75 BB) (2 players)
Hero checks, UTG bets, Hero raises, UTG 3-bets, Hero calls.

-c/r wie am flop geplant
die 3bet überrascht mich, deshalb nur call und c/c am river

River: (12.75 BB) (2 players)
Hero checks, UTG bets, Hero calls.

Final Pot: 14.75 BB
 
Alt
Standard
10-08-2008, 23:23
(#2)
Benutzerbild von lehner88
Since: Jun 2008
Posts: 385
BronzeStar
muss sagen, mir gefällt dein spiel in dieser hand mit den dazugehörenden erklärungen...
die 3-bet preflop mache ich persönlich nicht gegen jeden spieler, der UTG raist, doch finde die bet auf jeden fall vertretbar.
flop finde ich mit dem plan check-raise auf dem turn spielen zu wollen auch i.O.
auf dem turn kommt dann wie von dir beschrieben die etwas unerwartete 3-bet des gegners. auch hier finde ich es durchaus gerechtfertigt mit den two pair zu callen und c/c am river zu spielen.

je nachdem wie viel du mit reads arbeiten willst kann man imo auf dem turn auch folden, wenn man etwas über den bisherigen verlauf der hand nachdenkt:
ein set gebe ich villain hier nicht, da pocket-66 von sehr wenigen spielern UTG geraist werden und asse bzw. damen sehr unwahrscheinlich sind (ausserdem spielen dies die meisten nicht so aggressiv). aber etwas sorgen macht mir der könig auf dem turn. AK ist auf jeden fall eine hand, die auch UTG geraist wird und mit der man auf dem flop mit TPTK raist.
ich persönlich würde villain hier auf die besseren two pair setzen - es sei denn, er ist ein wirklich aggressiver spieler, der auch mit kleinen assen PF raist und möglicherweise sein top pair oder auch two pair (A6) sehr stark anspielt.

aber wie gesagt: finde deine linie vertretbar.
warte nur noch auf die auflösung der hand
 
Alt
Standard
11-08-2008, 02:16
(#3)
Benutzerbild von Peerchen
Since: Feb 2008
Posts: 63
Hätte ich genauso gespielt.
Preflop call für Monsterline am Turn, downcall auf die Action, sehr nice.
 
Alt
Standard
11-08-2008, 07:18
(#4)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Alles Standard, oder? Du spielst die Line mit mehr Value.
In seinem Range sind AQ, AQs, AK, AKs, 66, QQ, JTs, die Probleme machen.
Hab mir jetzt nicht alles durchgelesen, aber so gehts halt im (grausamen) FL. SToxy hat da auch nur ca. +0,5BB/100. Angeblich hat der sich zurückgezogen und macht nur noch Coaching [1], stimmt das?

[1] Irgendwo habe ich jetzt ein NL-Coaching von dem gesehen, eine Hand: KQs in den Blinds, Open Raise vom Button, dann noch etwas Action, es floppt AKx und Stoxy geht raus, $1.600 weg, LOL.
 
Alt
Standard
12-08-2008, 14:07
(#5)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
danke für die antworten

QQ hab ich ihm nicht gegeben und JTs auch nicht unbedingt von der action her
ich hab ihn am turn auf AK/AQ/A6 gesetzt, wobei mir mein bauchgefühl AK gesagt hat, was er am ende auch hatte
 
Alt
Standard
12-08-2008, 14:14
(#6)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von chess87 Beitrag anzeigen
QQ hab ich ihm nicht gegeben und JTs auch nicht unbedingt von der action her
ich hab ihn am turn auf AK/AQ/A6 gesetzt, wobei mir mein bauchgefühl AK gesagt hat, was er am ende auch hatte
Es gibt auch Leute, die QQ oder AK nicht cappen preflop. Oft zahlt es sich aus, gerade wenn da welche denken (Du ja schlauerweise nicht), dass AK nicht da sein kann.
 
Alt
Standard
12-08-2008, 15:21
(#7)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
Zitat:
Zitat von skyflyhi Beitrag anzeigen
Es gibt auch Leute, die QQ oder AK nicht cappen preflop. Oft zahlt es sich aus, gerade wenn da welche denken (Du ja schlauerweise nicht), dass AK nicht da sein kann.
weil er preflop nicht gecappt hat, habe ich zunächst auch dazu geneigt ihm AK nicht zu glauben
aber ich hab auf dem limit auch die asse schon limpen sehen und dann am river cappen, als schon alles zu spät war, oder auch K3s cappen
also bin ich darauf eingestellt preflop noch so gut wie gar keine hand auszuschließen
 
Alt
Standard
12-08-2008, 16:10
(#8)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von chess87 Beitrag anzeigen
also bin ich darauf eingestellt preflop noch so gut wie gar keine hand auszuschließen
Sehr gut, ich gestehe hiermit QQ und AK nicht immer preflop zu cappen, teilweise aus Kalkül, teilweise um in einem DS die Varianz zu kürzen, LOL.

Profis denken übrigens einen Tick anders. Die schliessen zwar auch nichts aus, aber die wichten den gegnerischen Range noch. Ganz schön schlau wie ich finde, in Pokerstove soll so eine Möglichkeit bestehen, hab ich aber noch nie eingestellt; diese Gewichtung einzelner Karten in einem Range, LOL.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FD+pair oop Jallabar Poker Handanalysen 14 07-08-2008 18:49
Top 2 Pair ManneDE Poker Handanalysen 6 28-07-2008 17:01
NL5-Two Pair crowsen Poker Handanalysen 4 12-07-2008 10:11
Mit one pair im plus? ilmarin Poker Handanalysen 12 18-05-2008 20:38
2 pair longhoorisch Poker Handanalysen 4 17-05-2008 15:11