Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

MiniFlush auf dem Flop getroffen. Wie spielt Ihr?

Alt
Standard
MiniFlush auf dem Flop getroffen. Wie spielt Ihr? - 12-08-2008, 14:48
(#1)
Benutzerbild von marmeyer
Since: Jan 2008
Posts: 126
Hallo an alle,
Wie spielt ihr eure niedriegen suited cards (zb. 67s), wenn ihr den Flush auf dem Flop getroffen habt? Die Gefahr, das Turn und River eine weitere gleiche Farbe bringen ist ja nicht unerheblich! Ich selber versuche möglichst hoch zu Wetten, um die Odds für andere unprofitabel zu machen. Leider ist so auch nicht viel zu gewinnen! Bin jedoch schon oft auf Turn und River geschlagen worden, weil meine Wette von einem anderen, welcher das As o. König dieser Farbe hält, gecallt wurde!
 
Alt
Standard
12-08-2008, 14:52
(#2)
Benutzerbild von °°2-call°°
Since: Sep 2007
Posts: 148
so ein flush muss man meiner meinung nach auf dem flop richtig aggressiv spielen, den wozu spielt man den suited connectors? also es ist besser etwas zu gewinnen als viel zu verlieren deswegen aggressiv und keie rücksicht auf den pot den du gewinnen könntest wenn du nicht setzt bzw wenieg setzt!

Zitat:
Zitat von megaharry200 Beitrag anzeigen
Also ich hätte gleich all in gestellt das klappt bei mir öfters aber allerdings auch nicht immer
lol sinnvoll... also ich denke das ist immer die beste taktik

edit: (das ist übrigens sarkasmus)

*Beiträge zusammengeführt.* Gefallener

Geändert von Gelöschter Benutzer (15-08-2008 um 21:17 Uhr).
 
Alt
Standard
12-08-2008, 14:58
(#3)
Benutzerbild von Cristal99
Since: Sep 2007
Posts: 351
Auf jeden fall sehr aggressiv spielen, gibt immer jemanden der noch auf z.B. ein Karo wartet. Hoch anspielen ist ein muss. Wenn jemand schon was gesetzt hat muss man auf jeden fall n saftiges Raise machen bin ich der Meinung ...
 
Alt
Standard
12-08-2008, 14:58
(#4)
Benutzerbild von schaelepe11
Since: Oct 2007
Posts: 310
Man sollte den Flop natürlich anspielen, damit die anderen Spieler sich nicht billig eine weitere Karte der Farbe kaufen können. Aber wenn dann diese doch kommen sollte, dann muss man auch soviel Disziplin haben und dann auch checken bzw. folden, also vom Gas runtergehen.
 
Alt
Standard
12-08-2008, 15:10
(#5)
Gelöschter Benutzer
Jo, die Chance liegt bei 27,84%, daß bis zum River eine weitere Karte in dieser Farbe kommt, wenn ein Gegenspieler eine Karte dieser Farbe hält. Du mußt aber davon ausgehen, daß er sich evtl 9 Outs gibt (19,15% für Treffer auf Turn und 19,57% für Treffer auf River, obwohl er nur 14.89/15,22 hat).
Langfristig wäre also der Idealfall, daß Du genau so viel setzt, daß sich für ihn ein Call mit 8 oder 9 outs rentiert, mit den 7 Outs, die er tatsächlich hat jedoch nicht. Das funktioniert aber nur, wenn nur noch Ihr beide in der Hand seid und er selbst noch keinen höheren Flush hat.
Da Du das nicht wissen kannst, solltest Du so hoch anspielen, daß er eigentlich nur mit einem fertigen Flush mitgehen könnte.
Callt er, ist er entweder besser oder er macht einen Fehler.
So solltest Du eigentlich verhinder können, daß er langfristig profitabel einen Flush oder ein FH bastelt, auch wenn er ab und zu gewinnt.
 
Alt
Standard
12-08-2008, 15:58
(#6)
Benutzerbild von Ilvi
Since: Nov 2007
Posts: 35
also die antwort von frank gefällt mir

lg
 
Alt
Standard
12-08-2008, 16:02
(#7)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
*moved* ins Ausbildungsforum.
 
Alt
Standard
12-08-2008, 16:25
(#8)
Benutzerbild von Elfentot
Since: Nov 2007
Posts: 40
agressiv anspielen,allerdings gehe ich ,wenn du nun mein gegner wärst alleine mit dem Ass sogar all-in,wenn nur wir zwei am table spielen.Aus meiner Ehrfahrung folden wenige Spieler eine hohe Karte ,drum setz hoch an und bete das keiner einen fertigen höheren Flush hat,oder eine weitere Karte deiner Farbe kommt !

gutes Blatt
 
Alt
Standard
12-08-2008, 16:47
(#9)
Benutzerbild von avareavare
Since: Sep 2007
Posts: 230
also ich hab die erfahrung gemacht, dass wenn einer, der bei einem suited flop hoch anspielt oder sogar all in geht, meistens überhaupt keine karte in der farbe hat. meistens haben diejenigen entweder einen drilling oder eine eine straße und manchmal auch nur zwei paare. wenn nach mir keiner mehr dran ist, gehe ich dann mit meinem geflopten flush all in und hoffe, dass sich das board nicht paired.

wenn ich selber in früher position bin und noch nicht viel geschehen ist (vielleicht ein oder zwei limper) setze ich etwa nen halben pot und gucke wie die anderen reagieren. genauso verfahre ich ich dann auch auf dem turn, wenn kein paar oder ein viertes suit gekommen ist. wenn auf dem river immer noch kein paar auf dem board liegt und auch kein viertes suit gekommen ist, bin ich all in oder so gut wie.
 
Alt
Standard
12-08-2008, 16:57
(#10)
Benutzerbild von 1z1j1u99ff
Since: Jun 2008
Posts: 17
BronzeStar
am besten ist durchzuchecken un ganz zum schluss zu pushen, denn wenn du sofort aggressiv anspielst merken deine gegenspieler sofort dass du etwas getroffen hast... so sollte es eig klappen
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Drilling am Flop mit Overcars zum FH? Wie spielt ihr es Timbo566 Poker Handanalysen 16 28-11-2008 12:59
Wie spielt ihr KK auf den Flop? BigBaum2206 IntelliPoker Support 164 13-09-2008 02:11
Wie spielt ihr AK nach dem flop ... DannyCoy Poker Talk & Community 23 13-08-2008 19:12
Free Play im BB und hart getroffen overtime7 Poker Handanalysen 11 13-08-2008 16:38
Wie spiele ich Ak oder Aq; etc nach flop wenn man nichts getroffen hat?SSS Augepaul IntelliPoker Support 62 12-01-2008 13:56