Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL2: Leaks eines Anfängers?!

Alt
Standard
NL2: Leaks eines Anfängers?! - 13-08-2008, 12:58
(#1)
Benutzerbild von MoneyHanni
Since: Aug 2008
Posts: 43
BronzeStar
Hallo zusammen,

begleitend zu meinem Blog möchte ich diesen Thread nutzen um ein paar Beispielhände zu posten, um so hoffentlich mein Spiel zu verbessern.

1)
KQ suited im BB:

Klick Mich

Meinungen sind natürlich willkommen.

Geändert von MoneyHanni (13-08-2008 um 13:24 Uhr).
 
Alt
Standard
13-08-2008, 13:17
(#2)
Benutzerbild von nooehy
Since: May 2008
Posts: 145
der hand replayer link geht nicht


glaub ich leg mir eine "aber pokerstars ist das beste, was ich kenne" - signatur zu...
 
Alt
Standard
13-08-2008, 13:25
(#3)
Benutzerbild von MoneyHanni
Since: Aug 2008
Posts: 43
BronzeStar
Seltsam.

Versuchs nochmal, sollte nun gehen!
 
Alt
Standard
13-08-2008, 13:31
(#4)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
einfach checken preflop, sooo stark ist KQs auch wieder nicht...

preflop aggresiv und postflop passiv ist selten eine gute kombination
 
Alt
Standard
13-08-2008, 14:00
(#5)
Benutzerbild von MoneyHanni
Since: Aug 2008
Posts: 43
BronzeStar
Laut SSS/SHC hätte ich doch sogar $0,10 oder 0,12 raisen müssen, oder nicht?

Und dann nach dem Flop lieber ne Conti Bet? Wenn dann ein raise kommt raus?
 
Alt
Standard
13-08-2008, 14:07
(#6)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von MoneyHanni Beitrag anzeigen
Laut SSS/SHC hätte ich doch sogar $0,10 oder 0,12 raisen müssen, oder nicht?

Und dann nach dem Flop lieber ne Conti Bet? Wenn dann ein raise kommt raus?
2 Möglichkeiten zu der Hand:

1. Möglichkeit, für Anfänger meiner Meinung nach die beste ist check. Dann c/f all Streets.

2. Möglichkeit preflop erhöhen, dann würde ich MINDESTENS 12 Cent spielen, eher 14 oder 16. Du bist hier nicht in Position und hast eine nur mittelstarke Hand. Der Flop ist dann eine klare Contibet, da du sehr oft Ax aus dem BB raist und der Flop halt hart deine Range trifft. Bei Raise oder mehr als einem Caller, sollte die Hand durch sein. Der K auf dem Turn verbessert deine Hand nur scheinbar, trotzdem kann man ev. gegen einen FD eine 2. Barrel spielen. C/F wäre aber sicher der richtige Weg ab Turn. Am River würde ich immer checken und fast immer so eine kleine Bet callen, selbst, wenn ich nur sehe was Villain da gespielt hat.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
13-08-2008, 14:39
(#7)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
klar die 2. möglichkeit geht auch, dann wirklich contibet, aber raus bei gegenwehr,
ich möcht nur hier darstellen,
warum ich eher für einen check wäre:
auf dem limit wirst mit Ax auch nach einem raise gecallt, denk ich mal, nicht jedoch mit Kx,
du willst aber vor allem gegen Kx spielen,
weil da bist deutlicher favorit...
angenommen ihr trefft beide den könig (ohne as), dann wirst du höchstwahrscheinlich mit besserem kicker ausbezahlt...
sclechte position mit nicht allzu gutem blatt ist für mich einfach nich das erstrebenswerte für einen raise...
 
Alt
Standard
13-08-2008, 14:41
(#8)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von MoneyHanni Beitrag anzeigen
Meinungen sind natürlich willkommen.
1.) besser die Handhistory hier komplett posten, dann kann auch zitiert werden
2.) ich erhöhre in der Situation gerne auf 4-6 Bets preflop
3.) dann eine C-Bet am Flop, weil das Ace da ist
 
Alt
Standard
13-08-2008, 18:43
(#9)
Benutzerbild von normal1900
Since: Dec 2007
Posts: 328
BronzeStar
Zitat:
Zitat von MoneyHanni Beitrag anzeigen
Laut SSS/SHC hätte ich doch sogar $0,10 oder 0,12 raisen müssen, oder nicht?

Und dann nach dem Flop lieber ne Conti Bet? Wenn dann ein raise kommt raus?
Das was du spielst ist nicht SSS.

SSS gibt es erst ab NL10.

Kauf dich mit dem maximalem Buy In ein und versuch einfach halbwegs vernünftiges sehr tightes Poker zu spielen, damit kannst du nl2 schön schlagen.

good luck noch
 
Alt
Standard
14-08-2008, 00:21
(#10)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
halo,

bei dem limit muss man etwas anders spielen als bei den höheren:

1. da meist viele leute ein "normales" raise PF callen, musst du entweder mit spekulativen händen limpen oder mit starken händen hart raisen, um dich gegen wenige zu isoliern.

2. grad weil oft viele leute im pot sind und die noch dazu gerne callen (und auch mal bluffen) brauchst du bei einer hand wie deinem beispiel, wo schon eine höhere karte liegt und du nichts getroffen hast, weder was setzen noch irgendwas callen. die callen dich mit allem runter, auch einem 2er paar, da hast du mit garnichts weder chancen wen aus dem pot zu vertreiben, noch zu gewinnen

3. je looser die gegner sind, desto tighter sollte man spielen.
auf diesem limit heisst das: wenige starke hände hart raisen und bei pots mit vielen spielern nur weiter investieren, wenn man was gutes getroffen hat. und dann auch wieder gut setzen und den andern keine korrekten odds zum callen geben.
anfangen spekulative hände zu spielen sollte man, wenn man sich mit der odds- und outs-berechnung gut auskennt und wie man mit diesen händen preflop umgeht. generell gilt: je mehr leute im pot sind (und voraussichtlich bis zum flop bleiben werden), desto spekulativer wird ein und dieselbe hand, weil man dann zB mit AK high ohne einen treffer am flop kaum gewinnchancen hat gegen 5 gegner.


miau miauerle
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[BLOG] - erste Erfolge eines Anfängers MavMav27 Blogs, Berichte, Brags & Beats 32 25-06-2008 13:38
[Blog] SnG-Rally - der Aufstieg (?) eines Anfängers Neutronium²³ Blogs, Berichte, Brags & Beats 52 16-06-2008 14:46
Leaks JackthaRibba Poker Handanalysen 15 21-05-2008 20:07
[BLOG]Tagebuch Luphan! Evtl. Aufstieg / Abstieg eines Anfangers... Luphan Blogs, Berichte, Brags & Beats 117 01-05-2008 00:28
[Blog] Daily Book eines Anfängers Th.Dean Blogs, Berichte, Brags & Beats 65 01-03-2008 19:39