Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

kurz vor "in the money" 3/4 aller Chips weg

Alt
Question
kurz vor "in the money" 3/4 aller Chips weg - 13-08-2008, 18:14
(#1)
Benutzerbild von Elfentot
Since: Nov 2007
Posts: 40
Hallo !
Spiele sehr oft NLH 0,10+50$ oder 10FPP Tuniere (mehr läßt mein BR nicht zu ),und hab folgendes Problem :

kurz vor erreichen der Geldränge verlier ich meistens ne Hand
und schaff´s dann grad so ins Geld,suuuuper 0,20 gewonnen
da ich aber auch mal den Final Table ereichen will,bin ich jetzt
verunsichert,wie ich mich nun verhalten soll.aggresiv spielen oder folden in der Bubble-Phase ?
spielte dann meist eh nur hohe starthände,schön getroffen und immer gegen ein Monster gelaufen...

spiele sehr tight und bluff nur selten...

wie spielt ihr in diesen Situationen,wenn z.B. euer Stack 10000
ist , die Blinds bei 600/1200 und noch 100 Spieler fliegen müssen,zum erreichen des Geldes?

verzweifelter Poker-(Amateur?) gutes Blatt
 
Alt
Standard
13-08-2008, 18:23
(#2)
Benutzerbild von VoodooHölle
Since: Jun 2008
Posts: 26
würde vielleicht auch ma in den niedrigen blind stufen die mittelstarken hände versuchen zu spielen bzw den flop anschauen um gleich von anfang an mehr chips zu holen...
 
Alt
Standard
13-08-2008, 19:19
(#3)
Benutzerbild von Dölli89
Since: Apr 2008
Posts: 1.630
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Elfentot Beitrag anzeigen
wie spielt ihr in diesen Situationen,wenn z.B. euer Stack 10000
ist , die Blinds bei 600/1200 und noch 100 Spieler fliegen müssen,zum erreichen des Geldes?
Also da würde ich schon in den Push or Fold Modus gehen, da du nicht mal mehr 10 Big Blinds hast... Bei jeder guten hand, wandert also dein Stack in die Mitte...
 
Alt
Standard
13-08-2008, 20:15
(#4)
Benutzerbild von GGMuh
Since: May 2008
Posts: 429
vor der bubble viel folden bringt kaum was, weil die blinds da schon irrsinnig hoch sind. danach reichts dann meistens auch nur noch für die 0,20$. die logische konsequenz: pushen. viele spieler haben an der bubble tierisch schiss, dass sie den pot verlieren und gehen konfrontationen aus dem weg und genau das ist eigentlich deine chance. das einzige was dann noch fehlt sind gute karten und etwas glück.
 
Alt
Standard
13-08-2008, 20:52
(#5)
Benutzerbild von sprinter82
Since: Aug 2008
Posts: 24
spiele bis zu der höhe der blinds sehr aggresiv, ab jenen zeitpunkt werde ich ruhiger und spiele nur auf ein gutes blatt und gehe vorm flopp hoch rein bei 10000 chips so mit 4000 um spieler mit nidrigeren blätter zum folden zu bringen. achte auf die spieler wie viel chips sie haben und wie wertvoll sie ihm sind, es sind viele kleinigkeiten auf die du achten musst.ich verlasse mich auch gerne auf mienen bauch, und versuche wahrscheinlichkeiten zu errechnen. aber das wichtigste ist glück,das ein depp versuchen will dich raus zu bluffen wenn du echt ein super blatt hast. jaden tag stehen davon viele auf
 
Alt
Standard
13-08-2008, 21:42
(#6)
Benutzerbild von Matze110388
Since: Sep 2007
Posts: 159
Zitat:
Zitat von sprinter82 Beitrag anzeigen
aber das wichtigste ist glück,das ein depp versuchen will dich raus zu bluffen wenn du echt ein super blatt hast. jaden tag stehen davon viele auf
und irgendwie werden die auch nie müde...

ich würde auch versuchen, in der mitte des turniers die meisten chips anzusammeln, um gar nicht das problem an der bubble zu haben. slow play ist bei diesen micro-turnieren eigentlich immer recht erträglich, denn die meisten schrecken da auch nicht vor einem 3-bet bluff zurück. wenn du dann auf die grundstücke des pokers, position, handauswahl odds und outs zurückgreifst, dann wird das in der Regel eigentlich immer ganz gut laufen
 
Alt
Standard
13-08-2008, 22:08
(#7)
Benutzerbild von penus2508
Since: Jun 2008
Posts: 204
BronzeStar
Zitat:
Zitat von sprinter82 Beitrag anzeigen
spiele bis zu der höhe der blinds sehr aggresiv, ab jenen zeitpunkt werde ich ruhiger und spiele nur auf ein gutes blatt und gehe vorm flopp hoch rein bei 10000 chips so mit 4000 um spieler mit nidrigeren blätter zum folden zu bringen. auf
also 4000 bei 10.000 stack ist quatsch, du commitest dich doch eh, d.h. du sollest direkt allin gehn weil du aus der hand eh nicht mehr rauskommst ohne mehr oder weniger broke zu sein
 
Alt
Standard
14-08-2008, 07:11
(#8)
Benutzerbild von Elfentot
Since: Nov 2007
Posts: 40
da muß ich wohl meine Spielweiße etwas ändern,bei Tunieren mit
langsamer steigenden blinds hab ich weniger Probleme...

öfter all-in zu pushen macht schon Sinn,wenn allerdings ein Spieler mit 40.000 oder mehr dann am Tisch sitzt,der mit fast allen Händen mich callt ....

Danke für eure Antworten
hatte vielleicht auch nur in diesen Situationen mal mehr Pech als sonst...
 
Alt
Standard
14-08-2008, 11:24
(#9)
Benutzerbild von wir4wikinger
Since: Dec 2007
Posts: 204
Zitat:
Zitat von Elfentot Beitrag anzeigen
da muß ich wohl meine Spielweiße etwas ändern,bei Tunieren mit
darin liegt doch der Vorteil.., du pusht doch nur mit Händen, die einen mindestens leichten Vorteil preflop haben (da gibt es tolle Tabellen)...
 
Alt
Standard
14-08-2008, 14:30
(#10)
Benutzerbild von Heiner59
Since: Nov 2007
Posts: 91
ich würde das ganze tunier lang gleich spielen und zwar alle schlechten hände wegschmeisen und sofort all in gehen bei AQ oder AJ die gehen so ziemlcih jedes all in mit und so kannst du schnell verdoppeln. bei der bubble phase hast dann genug geld und brauchst keine sorgen machen nicht ins geld zu kommen. der final table könnte bei dieser spielweise schon drinn sein. hab ich auch schon mal so geschafft.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gibt es einen "Schlechten Tag" oder nur "Schlechte Tische"? of course he Poker Talk & Community 106 15-12-2009 23:17
[Bericht] Greenhorn makes "Sunday Money" IceRider #1 Blogs, Berichte, Brags & Beats 29 11-03-2008 12:10
Sorrel Mizzi "Zangbezan24" vs "APerfectGent" lukas46 Poker Talk & Community 21 14-01-2008 11:41
Was ist unter Kasse "chips kaufen" DelphiGamer IntelliPoker Support 29 04-12-2007 16:31