Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

3+R OESD Push or Fold?

Alt
Standard
3+R OESD Push or Fold? - 14-08-2008, 02:19
(#1)
Benutzerbild von Karlotius
Since: Nov 2007
Posts: 361
Tief im Geld, weit unter Average. Blinds 4k/8k
Gleich pushen? Hätte auch keinen Unterschied mehr gemacht denke ich.
Mit dem Bet commite ich mich. Das Villain hier getroffen hat is eh klar.
Hätte ich hier was besser machen können?

PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t8000 (9 handed) Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: Intellipoker Discussion Forum)

saw flop|saw showdown

Button (t364439)
SB (t349127)
BB (t282840)
UTG (t527675)
UTG+1 (t58172)
MP1 (t266308)
Greek (t182564)
MP3 (t240072)
CO (t133159)

Preflop: Greek is MP2 with , .
3 folds, Greek raises to t24000, 2 folds, Button calls t24000, SB calls t20000, 1 fold.

Flop: (t87200) , , (3 players)
SB checks, Greek bets t50000, Button raises to t120000, SB folds, Greek raises to t157764, Button calls t37764.

Turn: (t402728) (2 players)

River: (t402728) (2 players)

Final Pot: t402728

Results in white below:
Greek has Jd Td (one pair, sevens).
Button has Kc Qh (two pair, kings and queens).
Outcome: Button wins t402728.


ββφ - Τακτικες Ελληνε

Geändert von Karlotius (14-08-2008 um 02:39 Uhr).
 
Alt
Standard
14-08-2008, 03:10
(#2)
Gelöschter Benutzer
meinst du das ernst? due hast nen M jenseits von gut un böse. dein Q ist mehr als gesund. der average ist zu so nem späten zeitpunkt im turnier einen dreck wert. warum wirfst du dein turnierleben da weg? schwachsinnige hand...
 
Alt
Standard
14-08-2008, 08:52
(#3)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
ähm vvolf,
was ist bei dir ein M = "jenseits von gut und böse"??
ich schätz mal, dass die antes bei 800 lagen,
d.h. er hat n M~9
das ist doch bei solchen turnieren auch noch in ordnung...
ein push preflop wäre aber wirklich interessant gewesen, und ich denke nicht, dass dich der button dann gecallt hätt,
vielleicht der SB wenn er ein as oder ein paar hatte...

bei der conti gehts halt darum, ob man da nicht c/f spielt,
aber ich denke nich, dass er einen grundsätzlichen fehler begangen hat...

Geändert von powerhockey (14-08-2008 um 08:54 Uhr).
 
Alt
Standard
14-08-2008, 09:14
(#4)
Benutzerbild von sven_da_man
Since: Dec 2007
Posts: 292
@ power:

Stimmt schon dass fast 20k preflop drin sind, aber würdest du ernsthaft dein gesamtes Turnier zu diesem Zeitpunkt, mit so vielen Spielern hinter dir, preflop mit J10s riskieren? Klar hätte KQ gefoldet, aber so überzogene Pushes finde ich einfach nicht profitabel, das ist doch imho einfach nur weak.

Den normalen Raise preflop finde ich dagegen schon vertretbar, würde ihn aber trotzdem aufgrund der noch vielen Spieler hinter dir nicht machen. Ich würde aufgrund des bisherigen Spielverhaltens am Tisch eventuell limpen (nicht besonders aggresiv, häufig gelimpte flops) oder folden (kein flop ohne raise), das ist durchaus mit dem Stack so spielbar.

Der Raise aus dieser Position hat halt auch das Problem, dass sobald zwei Leute callen, und das kann bei so vielen Spielern left to act schonmal passieren, die Contibet, wie im vorliegenden Fall einfach zu groß ausfällt, als dass man noch aus der Hand rauskommt.

Nach dem Raise preflop, hätte ich auf dem Flop wohl auch Checkfold gespielt, da mir mein Stack einfach zu schade wäre um hier broke zu gehen, und die Positon einfach Müll ist. SB könnte was slowplayen, der Button ist noch hinter einem, und eine Conti commited dich halt, wie du ja erkannt hast, einfach. Eventuell bekommst du ja deine Freecard, und wenn nicht, dann haste es halt mal probiert, hat halt einfach nicht geklappt.

Nach deiner Conti ist die Hand gelaufen, da musst du dann alles callen, odds einfach zu gut.

Am Ende ist man mit nem OESD aus einer sehr mittelmäßigen Position, und mit einem halbwegs ordentlichen Stack ausgeschieden. Also mich würde das aufregen, da es einfach unnötig war, aber wenn es deinem Stil entspricht, kann man die Hand schonmal so spielen, mein Stil ist es jedenfalls nicht.

mfg Sven
 
Alt
Standard
14-08-2008, 09:17
(#5)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
ich weiß nich,
ob ich den push gemacht hätte,
aber ich denke die wahrscheinlichkeit auf TT+
ist schon relativ gering,
gegen 2 overcards bist da mit 40-42% dabei
gegen underpair 47-50%
und ne riesige foldequity...ich schätz mal summasumaarum +Ev

aber du hast recht,
wenn es der tisch zulässt,
dann ist sicherlich ein limp auch ned verkehrt...
 
Alt
Standard
14-08-2008, 09:29
(#6)
Gelöschter Benutzer
das M ist hier lange nicht mehr zu gebrauchen. den average kannst du hier auch nicht mehr zugrunde legen.

in dieser phase bezeichne ich ihn mal als midstack. er hat jetzt hier nicht angegeben was es explizit für ein tourney war. aus MP gegen 2 bigstacks nen steelraise is schon grenzwertig.

um mit ner spekulativen hand nen pot aufzubauen hat er aber auch nicht den stack.

den move preflop hätte ich mir also schon gespart. JT is ja net schlecht aber wenn du nicht triffst ist die showdownvalue gegen zwei so ziemlich null.

preflop ist hier also aus meiner sicht der fehler.

postflop spielt er ne conti. mit der committed er sich und kann somit hier eigentlich allin stellen.

aber selbst hier kann es noch profitabel sein den laydown zu machen nach dem reraise aus SB. er hätte hier noch 107.000 reststack. wie das genau aussieht ist schwer zu sagen. wir wissen ja nix wie die situation im turnier war zu dem zeitpunkt.

grundsätzlich ist aber zu dem zeipunkt ein M von 5 noch ein starker stack. zwei drei attacken auf die blinds wenn er nen guten spot hat und einmal den blind verteidigt in den nächsten drei runden und er hat es ausgeglichen.

einzige ausnahme würde ich hier bei nem nem deepstack turnier sehen. dann wäre er erst zwei levels später in der phase, aber OP sagte er war tief im geld und bei nem rebuy geb ich noch weniger auf den average oder auf ein M.

postflop also ein folgefehler.

er hat hier mit ner spekulativen hand sein turnierleben weggeworfen. dafür sehe ich so keine rechtfertigung. das spiel so spät im turnier ist sehr schnell und brutal. er hatte noch nen ordentlichen stack.

Zitat:
Zitat von powerhockey Beitrag anzeigen
... ich denke die wahrscheinlichkeit auf TT+
ist schon relativ gering
was heisst das? er wird von jedem K, von jedem Q und von jeder 7 geschlagen. button und SB haben ihn gecallt preflop. gegen jede vernünftige range liegt er hinten.

Zitat:
...,gegen 2 overcards bist da mit 40-42% dabei
gegen underpair 47-50%
zum zeitpunkt seiner conti stand er gegen zwei und somit sind deine zahlen falsch.

Zitat:
und ne riesige foldequity...
bei einem angenommenen pot von mehr als 400.000 ist ein reststack von 37.000 für dich foldequity?

Zitat:
ich schätz mal summasumaarum +Ev

Geändert von Gelöschter Benutzer (14-08-2008 um 09:55 Uhr).
 
Alt
Standard
14-08-2008, 10:12
(#7)
Benutzerbild von Karlotius
Since: Nov 2007
Posts: 361
Danke vvolf69 und sven für die Analyse. Es war wie gesagt ein 3+R Turnier und von 3500 Spielern noch 100 da.
Der Grund für den Raise war einfach, dass ich nicht gern limpe. Auf dem Tisch war es bisher so, dass ein Limp ne Menge Calls nach sich brachte. Somit hätte ich 0 Informationen über die Range meiner Gegner.
Preflop Raise, 2 Caller und QK am Board. Da kann man davon ausgehen es mit Treffern zu tun zu haben. Irgendwie hatte ich wohl einen Blackout mit dem OESD und war überzeugt, dass das mein Pot wäre...
Kann die Bet am Flop nicht auch als Block-Bet durchgehen? Der Button war bisher nicht sonderlich aggressiv und wenn er gecalled hätte, hätte ich relativ billig den Turn gesehen...
Aber ich nehme mal an er hat den Draw gerochen.

Frage hier:
Wie wäre die Situation, wenn ich ein Flush-Draw anstelle des OESD hätte? Wäre es dann "richtiger" oder genauso Schwachsinn?

Danke!
Lg


ββφ - Τακτικες Ελληνε

Geändert von Karlotius (14-08-2008 um 10:16 Uhr).
 
Alt
Standard
14-08-2008, 11:05
(#8)
Gelöschter Benutzer
der flushdraw ist etwas besser gegenüber dem OESD, hat ein out halt mehr. sind aber beides gleichermassen spekulative hände.

ein freund des limpens bin ich auch nicht, aber ich freue mich gerade in der phase über jeden limper. den einzigen limp den ich respektiere ist der LAG aus UTG/MDP. ansonsten hau ich da gerne mal drauf mit nem push.

besser machen... *hm also spekulative hände spiele ich nur als bigstack. die sind ansonsten einfach zu teuer um sie aus UTG/MDP als midstack im späten turnierverlauf zu spielen.

sorry, das ich es so klar sagte, dass die hand schwachsinn ist, aber ich kenne dich als jemand der ein klares wort verträgt und schätzt.
 
Alt
Standard
14-08-2008, 11:40
(#9)
Benutzerbild von sven_da_man
Since: Dec 2007
Posts: 292
@vvolf69:

Nur mal um Missverständnissen vorzubeugen: Ich denke dass sich die Aussagen von powerhockey auf einen Preflop-push und nicht auf einen Push am Flop beziehen, dann machen seine Zahlen schon Sinn. Ob man es dann wirklich als Option betrachten sollte ist eine ganz andere Frage.

mfg
 
Alt
Standard
14-08-2008, 11:52
(#10)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
Also ohne weitergehende Infos zu den Gegnern ist eine Bewertung des Preflopspiels nur sehr schwer möglich.
Wenn der Tisch entsprechend tight ist, kann man in dem Spot sehr gut raisen, wenn aber gerade die Leute hinter dir eher loose sind, ist das ein easy fold. Headsup mit mittlerem Stack, vielleicht noch ohne Position ist JT ein sehr schwer zu spielende Hand, da man oft nur das zweite Paar auf dem Flop trifft, und dazu noch ein kleines Kickerproblem hat.
Als Bigstack oder als Shortstack, der eine Push-or-fold-Entscheidung treffen muss, ist JT eine sehr gute Hand, da man eben sehr große implied Odds hat, wenn man straight oder flush trifft, zumal bei einer Straight oft der Gegner auch mind. ein Paar hat.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
push or fold? stefö Poker Handanalysen 24 06-06-2008 12:56
Fold mit A4o 3handed am Button und 97s gegen tight/passive player...Push / Fold Phase jw050 Poker Handanalysen 7 02-06-2008 15:50
NL OESD + FD vs. Push moelmer Poker Handanalysen 2 16-05-2008 22:54
AKo mit preflop Fold , KIK mit Horrorflop und QQ mit flopped Overpair und OESD jw050 Poker Handanalysen 2 10-04-2008 17:08
TT mit allin-actin , 44 mit call-hemmung , A8o mit OESD und instant-fold... jw050 Poker Handanalysen 3 07-04-2008 17:14