Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

PL25 SH: AA und massive Flopaction

Alt
Standard
PL25 SH: AA und massive Flopaction - 14-08-2008, 03:31
(#1)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Wir sind Heads Up gg. einen UTG-limp-caller, der mir recht unbekannt ist. Erst 15 Hände und seine Stats sind recht "normal". Allerdings spricht ein Limp aus UTG am SH-Table nicht unbedingt für einen besonders guten Spieler. Es handelt sich um Pot Limit (auch wenn ich im Converter No Limit angeben muss, da er sonst nicht funzt).

Full Tilt No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 handed) Full Tilt Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: Intellipoker Discussion Forum)

saw flop|saw showdown

MP ($23.90)
CO ($15.70)
Hero ($33.85)
SB ($11.25)
BB ($24.30)
UTG ($26.65)

Preflop: Hero is Button with , .
UTG calls $0.25, 2 folds, Hero raises to $1.1, 2 folds, UTG calls $0.85.

Flop: ($2.55) , , (2 players)
UTG checks, Hero bets $2, UTG raises to $5.25, Hero raises to $10, UTG raises to $25.55 (All-In), Hero calls $15.55.

Turn: ($53.65) (2 players, 1 all-in)

River: ($53.65) (2 players, 1 all-in)

Final Pot: $53.65


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
14-08-2008, 03:37
(#2)
Gelöschter Benutzer
was ist deine frage?
 
Alt
Standard
14-08-2008, 04:04
(#3)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
was ist deine frage?
Ob ihr reinstellt oder foldet natürlich. Was soll sonst meine Frage sein?!? Normalerweise ist das hier wohl ein Set. Ich habe das hier in dem Fall aber nicht so gesehen und will halt wissen, ob das der Rest auch so sieht.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
14-08-2008, 04:27
(#4)
Gelöschter Benutzer
zu teuer. fold. wie du auf die idee kommst hier nicht geschlagen zu sein kannst du ja noch erklären. ohne reads im einzelfall aber wohl ne glaskugelnummer.
 
Alt
Standard
14-08-2008, 11:26
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
wie du auf die idee kommst hier nicht geschlagen zu sein kannst du ja noch erklären.
Meines Erachtens kann mein Gegner hier genau 2 Arten von Händen haben - ein Set mit dem er gegen die Draws protecten will oder selbst einen Draw, den er aggressiv spielt. Wie oft floppt man so ein Set? Wie oft limp-callt er mit ein Pocketpair TT oder 99? 66 eventuell. Das wäre die EINZIG vernünftige Hand die mich beat hat. Ich denke hier aber eher an einen starken Draw und damit ist es eventuell nur ein Coinflip. Die Aces hier auf den c/r zu folden ist weak. Callen kann ich nicht, weil sich das Board für mich kaum verbessern kann, es gibt höchstens ne Menge Karten die ich NICHT sehen will. Nach meinem zu kleinen Reraise fühl ich mich dann schon committed und habe Showdownvalue. Ich habe ihn hier auf eine Hand gesetzt wie z.B. QJ in Karo oder KJ in Karo oder halt irgendwas mit ner T.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
14-08-2008, 12:04
(#6)
Gelöschter Benutzer
ne hand , ne frage und du hast erklärt was du dir dabei gedacht. die situation ist interessant. so wird des ne handdiskussion. nun kann man dir auch was schreiben dazu.

der allin move hier ist für meinen geschmack ein sehr agressiver move. ich würde diesen move so kaum spielen wenn ich nicht ne ordentliche madehand halte. das ist die überlegung die ich hier anstellen würde.

den reraise von dir kritisire ich nicht. der muss kommen vorher. ob ich die zweite overbet zum allin dann allerdings callen würde...

rein technich betrachtet liegst du vorne gegen die prefloprange.

die frage ist, ob es hier nicht sinn macht diese range einzuschränken nach dieser starken line und bist du danach immer noch vorne?!

die line spricht hier eher für eine madehand bei villain. wenn ich überlege welche madehands ich für so ne line halten möchte an villains stelle, dann sieht AA schon nicht mehr ganz so gut aus.

je weniger info ich habe über villain desto vorsichtiger bin ich.

deswegen hier ein fold aus meiner sicht.

die argumentation für den call ist aber auch berechtigt. die frage ist ob man hier für die information über villain mit $15 von seiner BR bezahlt. ich tue mich damit etwas schwer mit und sage nein.

als erstes will ich meine verluste begrenzen. wenn ich im weiteren verlauf am tisch infos über meine gegner gewinne, beginne ich die zu nutzen und damit die gewinne zu optimieren.

ein MDPlimp sehe ich nicht unbedingt als zeichen für nen schwachen spieler an. der tell ist mir zu gewagt, auch für nen 6-max, solange ich nicht weiss was er bei villain zu bedeuten hat.

Geändert von Gelöschter Benutzer (14-08-2008 um 14:23 Uhr).
 
Alt
Standard
14-08-2008, 13:11
(#7)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
halo,

hier gibts wohl ne menge was der haben kann. von der geflopten strasse über ein set bis hin zu QJ(s) und diversen anderen SDs und FDs.

ich glaub das is grad egal was du machst ohne infos, entweder du foldest, weil du hier oft schon geschlagen bist oder du callst und nimmst es nicht so schlimm geschlagen zu sein, weisst dann mit was für einer art hand er das macht und hast die info halt gekauft.
ich würde je nach tagesform mal callen mal folden. aber ich glaube DEN richtigen move gegen unknow gibt es hier nicht, angesichts des noch zu zahlenden betrags und der möglichen hände, die er halten kann.


miau miauerle
 
Alt
Standard
14-08-2008, 13:50
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von miauerle Beitrag anzeigen
weisst dann mit was für einer art hand er das macht und hast die info halt gekauft.
Ziemlich teure Info, wenn man dafür mehr als einen Stack bezahlt.

Ich halte es hier auch für wahrscheinlicher hinten zu sein, allerdings bekommen wir (im Kopf überschlagene) Potodds von ca. 2,5:1. Hängt also davon ab, wie wir die Wahrscheinlichkeiten für Set/TwoPair/FD/SD/TP/Air verteilen.
 
Alt
Standard
14-08-2008, 15:10
(#9)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Vielen Dank für eure Meinungen. Ähnlich habe ich mir das nach der Hand auch überlegt. Die Info ist definitiv zu teuer und gegen die meisten starken Spieler habe ich wohl maximal einen Flip. Zu meiner Überraschung zeigte der Gegner weder ne T, noch einen Draw, sondern einfach nur Q9o und ich dachte mir WTF?!? Bin mir unschlüssig wie ich die Hand erneut spielen würde. Denke aber genauso...


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
14-08-2008, 16:00
(#10)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
Zu meiner Überraschung zeigte der Gegner weder ne T, noch einen Draw, sondern einfach nur Q9o und ich dachte mir WTF?!?
Deshalb hatte ich bei meiner Auflistung der möglichen Hände auch den Punkt "Air" dabei. Die Option muss man immer einkalkulieren, vorallem Shorthanded. Allerdings hat sich der Gegner da einen echt miesen Spot ausgesucht.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Massive Probleme bei PS? gerd7 IntelliPoker Support 8 27-04-2008 19:26
pl25 -qq vs fd sb222 Poker Handanalysen 10 24-04-2008 12:22
NL100SH KK mit viel Flopaction Scugalen Poker Handanalysen 16 20-01-2008 13:45
Statistiken PL25 / FR Scots75 Poker Handanalysen 8 18-08-2007 14:09