Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

KK preflop und die tücken

Alt
Standard
KK preflop und die tücken - 15-08-2008, 16:01
(#1)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
So, ich hab grad ne kurze NL $10 - Bigstack - Session hinter mir. Dabei hatte ich zwei knifflige Hände und wollte euch mal fragen ob ihrs genauso gespielt hättet.
Was eventuell einen Einfluss auf die Entscheidung haben könnte:
- die Hände waren fast direkt nacheinander (nichtmal einen orbit entfernt, der gegner beim zweiten mal hat also meine aktionen beim ersten mal gesehen)
- die spieler waren beide ziemlich tight mit ca. 10% VP$IP, aber mein tracker hatte jeweils nur ca. 50 hände von ihnen gespeichert kann also durchaus noch etwas abweichen
- ich selbst spiele auch relativ tight

1.
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: Intellipoker Discussion Forum)

saw flop|saw showdown

UTG+1 ($1.50)
MP1 ($14.40)
MP2 ($12.30)
MP3 ($10.60)
CO ($1.60)
Button ($15)
SB ($19.25)
BB ($16.20)
Hero ($9.90)

Preflop: Hero is UTG with , .
\UTGA raises to $0.4, 5 folds, Button calls $0.40, SB calls $0.35, BB raises to $2.3, Hero raises to $5, Button folds, SB folds, BB raises to $16.2, Hero calls $4.90 (All-In).

Flop: ($26.90) , , (2 players, 1 all-in)

Turn: ($26.90) (2 players, 1 all-in)

River: ($26.90) (2 players, 1 all-in)

Final Pot: $20.60

Results in white below:
BB has As Ah (one pair, aces).
Hero has Kd Kc (one pair, kings).
Outcome: BB wins $26.90.



2.
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (8 handed) Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: Intellipoker Discussion Forum)

saw flop|saw showdown

MP2 ($13.90)
CO ($12.75)
Button ($10.70)
SB ($1.50)
BB ($14.85)
UTG ($18.85)
UTG+1 ($25.85)
Hero ($9.95)

Preflop: Hero is MP1 with , .
2 folds, \MPA raises to $0.4, MP2 raises to $1.4, 3 folds, BB calls $1.30, Hero raises to $5, MP2 raises to $8.6, BB folds, \MPA raises to $9.95, MP2 calls $1.35.

Flop: ($25.35) , , (2 players)

Turn: ($25.35) (2 players)

River: ($25.35) (2 players)

Final Pot: $25.35

Results in white below:
Hero has Kc Ks (one pair, kings).
MP2 has As Ac (one pair, aces).
Outcome: MP2 wins $25.35.


Nach dem All-In-Raise bekomm ich im ersten fall odds von 3:1 auf meinen call - hier brauche ich eigentlich nur eine ganz kleine chance dass er keine asse hat zum callen und beim zweiten mal bin ich wenn ich sein minrerererererere(oder was weiß ich wie viele re's^^)raise bezahle sowieso committed - selbst bei einem ass im flop kann ich nicht mehr folden deshalb sind die situationen meiner meinung nach ziemlich identisch.
Die Frage ist halt ob ich sie aufgrund ihres images und der situation (raises en masse) sicher auf asse setzen kann und trotz meiner guten odds etwas geld sparen kann oder lieber harrington glauben sollte (super buch ) und preflop die kings nicht wegschmeißen weil der gegner seltener asse hat als man denkt??

Gruß, XII
 
Alt
Standard
15-08-2008, 18:59
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Für 100BB und akzeptable Raisesizes (also nicht 9 Minbets o.ä.) gehe ich mit KK preflop eigentlich immer broke.

Für jeweils besser als 3:1 liegt hier zu häufig ebenfalls KK, AK oder ein Underpair, habe das auf NL10 mehr als einmal mit 77 o.ä. gesehen.
 
Alt
Standard
15-08-2008, 19:15
(#3)
Benutzerbild von goodcleanfun
Since: Apr 2008
Posts: 648
das ist einfach nur pech...

wobei bei manchen nits ists echt so, dass wenn die 4betten dort immer KK/AA liegt, aber egal, das wuerde mich nicht davon abhalten mit KK jedesmal broke zu gehen
 
Alt
Standard
15-08-2008, 19:20
(#4)
Benutzerbild von schaelepe11
Since: Oct 2007
Posts: 310
Also Harrington schreibt in seinem neuen Cashgame-Buch, dass er preflop niemals KK foldet. So hätte ich das auch in deiner Situation gehalten. Im Endeffekt hattest du halt Pech, dass es jedes Mal so Set-Ups waren und einer immer AA hatte. Da kommst du dann halt nicht mehr raus.
 
Alt
Standard
15-08-2008, 21:20
(#5)
Benutzerbild von Capt. Mario
Since: Apr 2008
Posts: 125
BronzeStar
was man mit kings gegen aces verliert, gewinnt man mit aces gegen kings zurück.
ich folde KK pf mit ~100BB NIEMALS! du kannst zwar ab und wann einen "hero-laydown" machen, aber im longrun verlierst du damit bestimmt geld. davon bin ich überzeugt.

ps: jo harrington on cashgame sind gute bücher, bringen dir auf nl10 aber nicht wirklich viel.
 
Alt
Standard
15-08-2008, 22:32
(#6)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von \iceman XII/ Beitrag anzeigen
Die Frage ist halt ob ich sie aufgrund ihres images und der situation (raises en masse) sicher auf asse setzen kann und trotz meiner guten odds etwas geld sparen kann oder lieber harrington glauben sollte (super buch ) und preflop die kings nicht wegschmeißen weil der gegner seltener asse hat als man denkt??
Wenn die Gegner Stats wie 5/2 haben, LOL, dann ist KK wirklich schon ein wenig gefährlich.
Mir haben sie in 15k Händen auf NL5 dreimal mit AA gegen KK den Stack oder beträchtliche Teile des Stacks gefressen. (Handhistory lasse ich mal weg hier, zu langweilig. )
Kotzt mich auch an, aber theoretisch ist die Gefahr mit KK gegen AA zu laufen gering, FR passierts jedes 24.Mal, jeder Spieler hat mit einer W- von 6/(17*13*6) = ca. 0,45% die Preflop-Nuts.

Vorsicht übrigens bei Threads über die Pocket Rockets, da kann schnell Niveaulosigkeit aufkommen.
 
Alt
Standard
15-08-2008, 22:49
(#7)
Benutzerbild von Blahdster
Since: Aug 2008
Posts: 122
villain hat ne range von 5%

-> KK wins 68%


villain hat ne range von 3%

-> KK wins 62%


villain spielt nur Jacks or Better

-> KK wins 57%



rein mit der kohle!
und ausserdem verlierst du langfristig nicht in der situation, oder glaubst du dein gegner foldet kings wenn du aces hast

auch die 2outer bekommste longterm zurück!
 
Alt
Standard
15-08-2008, 22:55
(#8)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von Blahdster Beitrag anzeigen
villain spielt nur Jacks or Better

-> KK wins 57%
So in diese Richtung wirds schon gehen, wenn ein tighter Spieler preflop fleissig bettet, JJ+ (1,8%).
Kenne Spieler, die haben es im Repertoire mit AA einfach mal so mit 25Bets zu eröffnen, da muss man dann aber schmeissen. LOL
 
Alt
Standard
16-08-2008, 05:42
(#9)
Benutzerbild von 1der1ted
Since: Aug 2007
Posts: 127
KK preflop quasi immer all in, hast nichts falsch gemacht.
 
Alt
Standard
16-08-2008, 11:58
(#10)
Benutzerbild von hirzer0031
Since: Apr 2008
Posts: 107
da kann man nichts machen, wenn dein gegner asse zeigt.
Mit KK musst du alles reinstellen.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AA all in preflop MTG2 Poker Handanalysen 152 10-09-2008 13:45
JJ preflop against c/r KINGDING114 Poker Handanalysen 9 21-08-2008 19:39
AA PreFlop UTG Stringsurfer Poker Handanalysen 38 17-08-2008 15:12
NL 25 QQ Preflop ElHive Poker Handanalysen 20 07-07-2008 23:36