Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Pokern während der Arbeit

Alt
Standard
Pokern während der Arbeit - 16-08-2008, 09:17
(#1)
Benutzerbild von foxxxl
Since: Sep 2007
Posts: 57
BronzeStar
Ich bin Selbständig und arbeite von einem
Büro aus. Dadurch habe ich die Möglichkeit
tagsüber auch immer mal etwas zu Pokern.

Dann melde ich mich bei kleineren Turnieren an und
spiele so neben Schriftverkehr und Telefon einige
Partien. Da viele Aspekte des Pokern, damit etwas
unter den Schreibtisch fallen - wie z.B. die Analyse
der Mitspieler, sind die Erfolge oftmals nur
mittelmäßig - aber der Spaß ist vorhanden.

Trotzdem frage ich mich, ob so ein Vorgehen sinnvoll ist,
denn für richtiges Pokern ist die volle Konzentration
erforderlich, die man in solch einem Fall nicht so hat.

Geht es noch anderen Spielern so und was habt ihr damit
für Erfahrungen gemacht ?
 
Alt
Standard
16-08-2008, 09:59
(#2)
Benutzerbild von oj-driver
Since: Nov 2007
Posts: 2.234
Ich habe die erfahrung gemacht, daß es meistens nicht so toll läuft wenn ich mich nebenher mit anderen dingen beschäftige. Manchmal geht es gut, das ist dann aber meistens Glück. Man Callt dadurch ab und zu Hände, die man wenn man aufgepast hätte nicht gecallt hätte, oder übersieht einfach seine Chancen.
Das was im Ausbildungscenter steht ist schon richtig. Keine anderen Sachen nebenher machen.
 
Alt
Standard
16-08-2008, 10:10
(#3)
Benutzerbild von n3wamst3rdam
Since: Apr 2008
Posts: 163
SilverStar
Ich spiele 12 Tische SNG und habe keine Probleme damit, wenn ich aber wie Du in im Heimbüro sitze bekomme ich garnichts hin und das mit einem Tische.

Anrufe, Aufgaben usw. vereinnahmen einen doch zu sehr.
Ich habe mir das jetzt abgewöhnt, manchmal mache ich einfach eine 3/4 Stunde Pause und spiele dann lieber konzentriert ein Set.

Da ich mir meine Arbeit glücklicherweise selbst einteilen kann und keine vorgegebenen Zeiten habe, geht das so.

Zumal die Gegner wärhend meiner Hauparbeitszeit eh etwas thigter spielen
 
Alt
Standard
16-08-2008, 10:10
(#4)
Benutzerbild von McPorck
Since: Oct 2007
Posts: 2.879
*move - Meinungsumfragen*


Waaaghbozz über Pros:
Die meisten von ihnen können mindestens 5 verschiedene Varianten sehr gut spielen. Doyle Bruson kann sogar mindestens 30. Doch du als SSS-Spieler kannst leider noch nicht mal eine richtig.
 
Alt
Standard
16-08-2008, 11:47
(#5)
Benutzerbild von Fischer V
Since: Dec 2007
Posts: 16
BronzeStar
Also ich mache keine guten erfahren einerseits für´s Pokern und für die Arbeit!
Also man sollte nur spielen wenn man auch nur das Spiel im kopf hat!
Grüße
 
Alt
Standard
16-08-2008, 13:45
(#6)
Benutzerbild von tehAsim
Since: Oct 2007
Posts: 137
Ich würde mich an deiner Stelle nicht fragen ob das für dein Poker gut ist, sondern für die Arbeit ..
Ich könnte so etwas nicht, will ich auch nicht ... Ich bin nicht süchtig, und kann daher die 8 Stunden im Büro ohne Poker aushalten und dann wenn ich zuhause bin etwas spielen ... Ist meiner Meinung nach klüger
 
Alt
Smile
16-08-2008, 15:33
(#7)
Benutzerbild von egni49
Since: Aug 2007
Posts: 2.320
@tehAsim,
ganz genau. Tagsüber hat die Arbeit Vorrang. Muß sie auch haben, ich glaube, meine Vorgesetzten (öff. Dienst!) würden mir ganz schön was erzählen, wenn ich während der Dienstzeit Poker spiele oder solche Seiten im Internet aufrufe und lese und schreibe!

Und außerdem ist es richtig, daß man auch mal ein paar Stunden Abstand gewinnt. Sonst denkt man ja nur noch ans Pokern. Das kann es doch auch nicht sein!

@ Jensdajoko,
das ist ja fabelhaft, daß du Juniorchef bist und deine Arbeit einfach abgeben kannst, wenn Dir nach Pokern zumute ist! Meine Gratulation dazu.
Es geht aber vermutlich den meisten von uns eben nicht so.

Und außerdem, wie hier inzwischen schon einige andere auch geschrieben haben, gibt es auch ein Leben außerhalb vom Pokern. Und wenn ich arbeite, dann arbeite ich. Ich will da schließlich keinen Mist produzieren.
Aber schließlich kann es ja jeder halten, wie er will, muß nur evtl. die Konsequenzen auch tragen.

Geändert von egni49 (17-08-2008 um 22:23 Uhr). Grund: Hatte das Bedürfnis, noch etwas dazu zu sagen! LOL!
 
Alt
Standard
16-08-2008, 15:44
(#8)
Benutzerbild von Thilvyd
Since: Jul 2008
Posts: 20
BronzeStar
@ foxxxl,

sehe das wie die meisten hier. logo geht es, macht evtl. auch fun ...aber es ist nun mal dein richtiges leben! d.h. was du machst - mache es richtig. also entweder pause und pokern oder arbeiten und volle konzentration darauf.

wobei ich auch denke das tagsüber es teilweise leichtere gegner sind. aber das ist immer auch etwas glück und ausprobieren. und auch dazu musst du "hinschaun" um es raus zu bekommen.

Grüße Thil
 
Alt
Standard
16-08-2008, 15:55
(#9)
Benutzerbild von Jensdajoko
Since: Jul 2008
Posts: 28
BronzeStar
Also ich bin Junior Chef bei uns wenn ich zocken will gebe ich die arbeit ab.
 
Alt
Standard
16-08-2008, 16:01
(#10)
Benutzerbild von mascona
Since: Jul 2008
Posts: 142
Aber wenn nicht in Arbeit, dann wo ?
Man muss noch ein bischen real live haben...
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aussetzen während Turnieren Narloxon IntelliPoker Support 60 23-11-2008 12:21
[Blog] Kein Bock auf Arbeit guschti87 Blogs, Berichte, Brags & Beats 188 12-05-2008 09:13