Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Flopped Straight in Multiway Pott mit 2-Flush auf dem Board

Alt
Standard
Flopped Straight in Multiway Pott mit 2-Flush auf dem Board - 17-08-2008, 18:59
(#1)
Benutzerbild von MartinL77
Since: Oct 2007
Posts: 50
PokerStars Pot-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed) Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: Intellipoker Discussion Forum)

MP1 ($12.60)
Hero ($9.15)
MP3 ($25.85)
CO ($38.60)
Button ($24.65)
SB ($33.40)
BB ($25.45)
UTG ($15.35)
UTG+1 ($16.05)

Preflop: Hero is MP2 with , .
UTG calls $0.25, UTG+1 calls $0.25, MP1 calls $0.25, Hero calls $0.25, 1 fold, CO calls $0.25, 1 fold, SB completes, BB checks.

Flop: ($1.75) , , (7 players)
SB bets $0.25, BB calls $0.25, UTG raises to $1.25, UTG+1 folds, MP1 calls $1.25, Hero raises to $7.2, CO folds, SB folds, BB folds, UTG folds, MP1 folds.

Final Pot: $6

Die drei Typen direkt vor mir waren sehr loose. Sowohl Preflop als auch auf dem Flop.

Mein Problem war das Verhältnis Pot/Stack. Wenn ich nur gecalled hätte wäre der Pott $6 groß gewesen und ich hätte noch zwei Gegenspieler. Hätten auch $8 und 4 Gegenspieler werden können. In beiden Fällen hätte ich nur noch $6 übrig gehabt. Bei sovielen Gegenspielern hätte ich bei einer Scarecard wohl den Pott aufgeben müssen. Also wollte ich das Feld ausdünnen. Aber bei einem Reraise < All-In wäre ich auf dem Turn sowieso Pot Commited gewesen und hätte gleichzeitig nur schwer noch genug setzen können, um einem Flush Draw die Odds kaputtzumachen. Da hab' ich mir gedacht: Erhöhen willst Du, eine Erhöhung macht Dich sowieso Pott Comitted also kannst Du auch gleich reinschieben. Damit verrate ich natürlich eine starke Hand und werde kaum gecalled. Das Maximum an Value hab' ich kaum aus der Hand rausgeholt Vielleicht wäre ein Min-Raise besser gewesen? Da hätte aber jeder gute Flush-Draw die Expressed Odds gehabt mitzugehen. Anregungen, Kommentare oder Kritik irgendwer?
 
Alt
Standard
17-08-2008, 19:32
(#2)
Benutzerbild von schaelepe11
Since: Oct 2007
Posts: 310
Also ich finde dein Play genau richtig für die Hand. Wenn einer deiner Gegner den Nutflush-Draw gehabt hätte, dann hätte er auf dem Limit bestimmt gecallt. Vielleicht wirst du sogar von jedem Set gecallt. Und im Moment hast du ja die Nuts, nur weißt du nicht wie das nach Turn oder River aussieht. Wenn auf dem Turn die 10 of Diamonds kommt, dann bist du mit deiner Hand schon nicht mehr zufrieden. Von daher richtig gespielt.
 
Alt
Standard
17-08-2008, 20:07
(#3)
Benutzerbild von Blahdster
Since: Aug 2008
Posts: 122
jo da musste valueraisen & protecten gegen flushdraw und full house outs vom slowgespielten set. jede weitere straight card wär zudem actionkiller.

imo, ganz klarer push

interessant wäre es gewesen wenn jemand nen set gefloppt und action gemacht hätte.

wie würde man das als BB mitflopped straight spielen:
callen OOP und wenn das board paired openshove oder ebenfalls am flop reinschieben!?
IP tendiere ich sogar eher zum push, damit ich die potodds schkaputt mache.

diskuss...
 
Alt
Standard
18-08-2008, 00:12
(#4)
Benutzerbild von Capt. Mario
Since: Apr 2008
Posts: 125
BronzeStar
ich frag mich, warum du mit < 40BB am tisch sitzt?
 
Alt
Standard
18-08-2008, 00:47
(#5)
Benutzerbild von Ghostwriter0
Since: Sep 2007
Posts: 313
abgesehen davon ^^^, hätte ich ähnlich gespielt. sogar mit nem bigstack hätte ich da gepusht, flushdraw callen da nämlich ab und an trotzdem noch, und nen set foldet eh nicht.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
0.10/0.20 Straight auf flush gefährlichem Board ilmarin Poker Handanalysen 6 19-04-2008 23:10
Q9o Freeplay BB 10/20 --> Flopped Straight!!! jw050 Poker Handanalysen 7 06-04-2008 12:22
NL25 - Flopped straight auf suited board...! Andi4Aces Poker Handanalysen 11 25-11-2007 21:06