Alt
Standard
bluff ok? - 19-08-2008, 03:17
(#1)
Benutzerbild von Ghostwriter0
Since: Sep 2007
Posts: 313
...

Geändert von Ghostwriter0 (28-07-2009 um 02:45 Uhr).
 
Alt
Standard
19-08-2008, 03:55
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Für besser als 3:1 schaue ich mir hier mit einem Bluffcatcher am River auch an, womit du die Hand so gespielt hast.

3bet preflop und du stehst vermutlich vor deutlich weniger Problemen.

Aus Villianssicht würden die meisten made hands die ich dir geben würde (aus deinem preflop bis Turn Verhalten am ehesten 88-TT) am River behind checken weil sie Showdown Value haben. Also hast du vermutlich Air oder ein Monster und bei letzterem fragt man sich halt schon, womit du 3 mal callst, aber nicht raised und was dir am River dann geholfen haben kann. Potentielle Draws (die ich als andere Option neben den mittleren PPs sehen würde) sind jedenfalls alle geplatzt, also check-calle ich den River.
 
Alt
Standard
19-08-2008, 03:58
(#3)
Benutzerbild von Ghostwriter0
Since: Sep 2007
Posts: 313
...

Geändert von Ghostwriter0 (28-07-2009 um 02:45 Uhr).
 
Alt
Standard
19-08-2008, 04:17
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
In wieviel Prozent der Fälle würdest du mit am Turn getroffenem Draw nur callen um dann am River weniger als 1/3 Potsize zu setzen?

Klar gibts Leute die das so spielen und manch anderer machts vielleicht for deception oder um besonders kreativ zu trappen, aber im Regelfall werden die meisten Gegner versuchen deutlich mehr Value aus der Hand zu holen.

Da ich persönlich weiss, wie passiv du im Regelfall spielst, würde ich am River im Regelfall gegen dich wohl check-fold spielen, aber gegen einen mir unbekannten Gegner calle ich hier häufiger als zu folden.
 
Alt
Standard
19-08-2008, 08:25
(#5)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Mit AK in position passiv bleiben, nicht treffen, durchzahlen und dann am River auf einen Check zu bluffen ist sicherlich eine Line. Aber eine, die nicht zu häufig vorkommen sollte.

Du hättest dem Gegner preflop, am Flop und Turn, möglicherweise mit einer kräftigen Bet auch am River die Hand wegnehmen können.
(Wenn Du seine Karte gekannt hättest. Aber auch wenn nicht, wärs vielleicht einen Versuch Wert gewesen. )

Nachtrag:
Passivität ist ein ernstes Problem. Gewinnt man mit so einer MonsterzeigeamSD-Strategie auf NL25?

Geändert von skyflyhi (19-08-2008 um 08:27 Uhr).
 
Alt
Standard
19-08-2008, 12:32
(#6)
Benutzerbild von Capt. Mario
Since: Apr 2008
Posts: 125
BronzeStar
Zitat:
werde nur weggeluckt, keins meiner overpairs hält, die treffen alle ihr set am turn oder river...
genau das ist das problem von passivität. wenn ich merke, dass du nur die top 5% deiner hände raist, würde ich any pocketpair gegen dich spielen, auch wenn ich wüsste, dass du aces hältst. entweder ich floppe mein set und stacke dich oder ich treffs nicht und verliere meinen pf-call. du bietest einem mit deiner "super-tighten" spielweise extrem gute implied odds an, gewinnst kleine pötte, verlierst die großen aber häufig, da villain weiß, der er gegen dein premiumpaar mindestens 2pair+ braucht.


zur hand: 3bet pf machts dir hier um einiges leichter.

Zitat:
Mit AK in position passiv bleiben, nicht treffen, durchzahlen und dann am River auf einen Check zu bluffen ist sicherlich eine Line.
^^
 
Alt
Standard
19-08-2008, 14:08
(#7)
Benutzerbild von DannyCoy
Since: Aug 2007
Posts: 703
preflop wäre ein 3bet angebracht gewessen dann hätte er vermutlich nicht mit 65 bezahlt.
AK ist so eine hand die man nicht weglegen möchte. aber callen mit A high geht meistens nie gut aus
 
Alt
Standard
19-08-2008, 14:14
(#8)
Benutzerbild von psyworm
Since: May 2008
Posts: 156
BronzeStar
Wie bereits schon die anderen erwähnt haben bist du eine callingstation. 3bet ist mit AK preflop eigentlich Pflicht imo. Am Flop hättest du raisen sollen, wenn du ihm den J nicht glaubst. Spätestens am turn musst du folden. Wenn du doch noch bluffen willst dann wenigstens richtig -> min 3/4-ps
 
Alt
Standard
19-08-2008, 15:01
(#9)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
hallo ghosti,

1. mit AK musst du preflop RAISEN.
2. dann musst du die hand am F klar machen: wenn er in dich reinsetzt folden oder raisen bzw ne contibet machen.
aber niemals als agressor callen. da kannst du dir gleich ein schild umhängen: "ich habe zwar nichts getroffen, aber hoffe noch auf ein ass"
3. niemals durchcallen. wer callt verliert. ausserdem wird das auf lange sicht deutlich teurer, als wenn du zB die hand am F gleich geraist hättest und dann c/f gespielt. vielleicht hätte der andere gleich gefoldet oder zumindest am T (und R) aus angst nichts mehr gesetzt. nach diesem zeigen von stärke hättest du eher einen bluff am R probiern können.

von so bluffs halte ich aber generell eigentlich nichts. wenn dann ist es eigentlich NUR sinnvoll, einen semibluff zu machen! d.h. du raist hier den F oder am T, du hast zwar nichts zu dem zeitpunkt, hast aber noch starke outs.

miau miauerle
 
Alt
Standard
19-08-2008, 18:48
(#10)
Benutzerbild von DannyCoy
Since: Aug 2007
Posts: 703
Zitat:
Zitat von miauerle Beitrag anzeigen
da kannst du dir gleich ein schild umhängen: "ich habe zwar nichts getroffen, aber hoffe noch auf ein ass"
omg ich lach mich schief. der satz ist ja der burner
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Semi Bluff inne1984 IntelliPoker Support 5 04-08-2008 16:57
Der perfekte Bluff!! kerzenstein IntelliPoker Support 69 10-05-2008 12:26
never bluff a monkey lordofcard98 Poker Talk & Community 4 06-05-2008 18:09
bluff erkennen? sandi08 IntelliPoker Support 22 21-02-2008 14:36