Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

QJo mit Frage der Foldbarkeit...

Alt
Standard
QJo mit Frage der Foldbarkeit... - 21-08-2008, 16:41
(#1)
Benutzerbild von jw050
Since: Feb 2008
Posts: 414
Bei der folgenden Hand war bis zum River der CD für mich klar...

Frage: Was schlage ich noch am River, um das callen zu können?

Folgendes z.B. nicht:A9,AJ,AQ,AK,KQ,KJ,KT,K9,AA,KK,QQ,JJ,TT,99

Fold daher okay?
 
Alt
Standard
21-08-2008, 17:05
(#2)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Also, von der Pokerkultur her, ist der Fold OK, aber so im Battle CO/Blind täte ich doch mehr pressen, also bspw. am Flop oder Turn. Der muss ja nicht den King haben. So wie gespielt hätte ich mir den River auch noch angetan. Kostet zumindest nicht viel.
 
Alt
Standard
21-08-2008, 19:09
(#3)
Benutzerbild von Picasso25
Since: Dec 2007
Posts: 5.494
Supernova
1. schlechter converter
2. hätt ich anders gespielt
preflop ist hier ein isoraise gegen nen loose spieler gut.
am flop versuch ich dann aber rauszufinden, wo ich mit meiner hand stehe, ich raise hier am flop um meine madehand vor AK AQ und straight und flushdrwas zu schützen,
as played kannste am river nicht folden, ich calle dne river

folgendes:
gehen wir mal davon aus, dass dein gegner für sein limit typisch auch etwas looser 3-betten wird, im BB ca 10% seine rhände gegen einen isoraise deinerseits.
Geben wir dem BB 88+,A9s+,KTs+,QTs+,AJo+,KQo, dann hast du auf dem flop dennoch eine equity von 53% zudem noch der vorteil mit deiner position.
Der K am turn macht vieles zunicht und am river hat dein gegner ca. 90% equity.
am river erhälst du dennoch potodds von fast 8:1, wenn ich mich jetzt nciht verrechnet habe.
Auch wenn dies für nen knappen fold sprechen würde, so kommen faktoren hinzu, dass auf dem limit dein gegner evtl auch mehr hände preflop 3-bettet, oder gerne mal 3-barrels abfeuert, oder nen pure air bluff hinlegt.
Ich würd am river callen.
 
Alt
Standard
22-08-2008, 11:34
(#4)
Benutzerbild von Peerchen
Since: Feb 2008
Posts: 63
Ich hätte vorher schon mal geguckt, wo ich stehe, sprich einmal geraist, am besten am Flop nochmal.
Dann kannst Du auf die Turnkarte reagieren und die Hand möglicherweise schon dort weglegen.
 
Alt
Standard
23-08-2008, 14:53
(#5)
Benutzerbild von chesspro
Since: Oct 2007
Posts: 133
raise flop ( das ist nicht um herauszufinden wo du stehst sondern deshalb weil du meistens die beste hand hast, also 4 value , gegen einen besonders agressiven villain würde ich aber in betracht ziehen den turn zu raisen. das ist in dem fall aber nicht schlau, da der K net wirklich schön ist.

as played immer river callen....mal sehen was stove sagt. ich gehe mal davon aus,dass der gegner agressiv ist und durchfeuern wird, ist halt viel spekulation bei. 3betting range ist 16,3%

---
---
125 games 0.005 secs 25,000 games/sec

Board: 7h Jh Tc Kd 8s
Dead:

equity win tie pots won pots tied
Hand 0: 24.800% 24.00% 00.80% 30 1.00 { QhJc }
Hand 1: 75.200% 74.40% 00.80% 93 1.00 { 55+, A7s+, KTs+, QJs, A9o+, KJo+ }


---



---




i.d.F. easy call da 4-1. auch wenn er net alles durchfeuerst sollte das immer zum call reichen.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu den FPP`s MarcelK14 IntelliPoker Support 5 23-05-2008 15:08
Frage checker200 Poker Talk & Community 1 02-01-2008 15:54
Frage JB241 IntelliPoker Support 6 07-11-2007 17:16