Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

GPL: wie denkt Ihr darüber, ich jedenfalls hab keinen Spaß dort!

Alt
Thumbs down
GPL: wie denkt Ihr darüber, ich jedenfalls hab keinen Spaß dort! - 23-08-2008, 12:42
(#1)
Benutzerbild von Kunki1
Since: Jan 2008
Posts: 3
Moinsen erstmal,

die GPL ist eine wirklich gute Sache, endlich mal nur Deutsche, denn das steigert den Spielspaß ungemein. Außerdem sind allzuoft die Gleichen da, mit denen man nett plaudern kann. Noch vor 5-6 Monaten war so 1 bis 2 mal die Woche dabei, doch mittlerweile lass ich mich kaum noch blicken, denn...

Das Niveau lässt teilweise mehr als zu wünschen übrig. Die meisten können die Stärke ihrer Hand nicht einschätzen, callen zu viel oder gehen immer viel zu früh raus. Es erscheint mir manchmal, als hätten die Intellileser entweder einen zu loosen oder zu tighten Stil, aber der Mittelweg ist zu selten zu finden.

Natürlich gibt es in jedem Turnier gute und schlechte Spieler. Bei der GPL ist die Anzahl an schlechten Spielern allerdings zu hoch. Wenn ich Typen an meinen Tisch bekomme wie Leder38, Biggymaus200 und Kappes_Cop, dann wird mir regelmäßig schlecht. Von solchen gibt es an jedem Starttisch 4-6. Sitzen diese auf nem Draw, so kann man betten, so viel man will, die gehen nicht raus, callen auch All-Ins auf dem Turn mit ihren Scheiß Draws. Man gewinnt natürlich in den meisten Fällen gegen diese Idioten. Sind allerdings zu viele Idioten am Tisch kann man sich gegen die Mathematik nicht mehr durchsetzen und verliert zwangsläufig irgendwann.

Genauso schlimm sind die tighten Spieler, die mir vor allen Dingen in der mittleren Phase des Turniers auffallen. Sie werfen fast alles weg, es entsteht keine Tischaction mehr. Hier ists natürlich leicht, kleine Pötte aufzubauen und diese anschließend zu stehlen, aber macht das denn Spaß, wenn man ohne Gegenwehr durchs Leben geht?

Nächste Dummheit: diese ewige Slowspielerei. Die Limpen mit JJ vom Button nur, egal wie viele Limper vor ihnen schon in den Pott eingezahlt haben. Auch mit Karten wie A-Q, A-K usw, die mehr als anfällig sind, wird von allen Positionen aus slow gespielt. Da bekomme ich das Kotzen, den damit werden gute Blätter verschwendet und Idiotenlimper, die auch mit 2-8 offsuit callen, nehmen ihnen am Ende die Chips weg. Gute Blätter werden zumeist nicht geraist, weil die Spieler Angst haben, den Flop zu verfehlen, was in den meisten Fällen auch passiert, und sie die Hand dann verlieren. Aber wenn ihr einfachste Sachen nicht ordentlich spielen könnt, warum bezahlt Ihr dann noch dafür?? 1$ ist gut zum üben, aber nicht, wenn man nicht besser wird.

Die Leute können außerdem ihre Blätter nicht einschätzen. Erst limpen sie mit A-K in den Pott, der Flop kommt mit 4-10-5 rb, und egal was gebettet wird, sie callen. Es könnte ja noch ein Ass kommen. Habt Ihr das wirklich bei Intelli gelernt?? Sowas hasse ich wie die Pest. Ich beobachte beim Spielen die Leute genau, und es fällt mir bei diesen "Callern" einfach nur schwer, die Fassung zu wahren. Floppen sie den Nutflush, so callen sie die Bets der anderen nur. Wird auf dem River bis zu der Person mit dem Nutflush gecheckt, so checkt der auch und freut sich, dass er gewonnen hat. Aber es geht nicht darum, möglichst viele Hände zu gewinnen, sondern möglichst viel Geld aus guten Händen herauszuholen.

Auch nicht einschätzen können sie die Stärke ihrer Hände in Bezug auf Raises. Ist ein Ass dabei wird einfach jedes Raise gecallt, ob nun mit A-2 oder A-8. Auch mit Facecards wird immer gecallt, egal ob Raise oder Reraise vorausging. Ein schönes Beispiel von gestern: Tight aggressive Person (12.000 Chips) auf dem Cutoff raist bei Blinds von 200/400 auf 1.500 Chips, der BB (7.800) callt als einziger. Der Flop kommt mit 2-8-J. Der BB checkt und der Cutoff feuert 2.000 in den Pot. Der BB überlegt und callt. Der Turn bringt eine Q, wieder checkt der BB und auch der Cutoff checkt nur. Der River bringt ein A. Der BB checkt wiedermals, der Cutoff feuert 5.000 in den Pot, setzt den BB All-In und dieser callt. Der BB dreht K-10 um, der Cutoff zeigt A-Q. Ok, der BB hat diese Hand gewonnen, aber hat er sie auch gut gespielt?? Er hat auf dem Flop mit nichts und wiedernichts gecallt! Hat er auf noch einen der im Deck verbliebenen 3 Könige gehofft?? Woher wollte er wissen, dass sich ein König nicht vielleicht schon auf der Hand des Cutoff befindet? Und so läuft das viel zu oft ab und nimmt einem den Spielspaß.

Rausgeflogen bin ich gestern übrigens als 54. oder so, halte A-J und push vom HighJack aus All-In, bekomme noch zwei Caller, A-8 und A-6. A-6 trifft die sechs und ich bin raus.

Ich werde nun höchstwahrscheinlich keine GPL mehr spielen wollen. Ist viel zu zeitaufwendig. Werde mich wieder kleinen SnGs widmen, bei denen ich nicht unbedingt gewinnen will, aber neue Strategien ausprobiere. Bei der GPL verblöde ich nur.

Wie seht Ihr das? GPL toll oder doof?

Mit besten Grüßen an alle, Euer Kunki1!
 
Alt
Standard
23-08-2008, 13:25
(#2)
Benutzerbild von PlaQ
Since: Aug 2007
Posts: 791
BronzeStar
Ich finde dass Sachpreisturniere eh ziemlich blöde, man ist die ganze Zeit von einer Aura des Abzockens umgeben, und die Shootoutstrukturen in Kombination mit den Turnierstrukturen machen das ganze eh mehr zu einem puren Glücksspiel.

Die GPL sollte seit dem Skandal um die Profiverträge eh für keinen denkenden Menschen mehr tragbar sein, was damals ablief war einfach unterirdisch.

Ich selbst habe Ende 2006 mal 2 von einem kleineren Anbieter gefinaltabled und für den Einsatz von 50 Euro einen Chipkoffer im Wert von 25 Euro und einen Cardprotector im Wert von 12 Euro erhalten.

Für 2 Final tables aus Turnieren mit 3stelligen Teilnehmerzahlen nicht wirklich beeindruckend.
 
Alt
Standard
23-08-2008, 15:35
(#3)
Benutzerbild von guenni187
Since: May 2008
Posts: 163
Da bist du nicht der einzigste der das ähnlich sieht !!!!

...seit des neu eingeführten Punktesystem ist das Spielen dort echt grausamm hab auch schon seit gut 2 mon. abstand von genommen.
 
Alt
Standard
23-08-2008, 17:15
(#4)
Benutzerbild von DjakuJ1
Since: Jul 2008
Posts: 1.402
Naja ich glaube, dass es bei den meisten Micro MTTs so läuft.
Die GPL ist da kein Einzelfall.
Dass du mit den Callingstations deine Probleme hast kann ich nur sehr gut nachvollziehen. Wenn du dich über zu tighte Spieler beschwerst finde ich das schon etwas merkwürdig...ist doch gut wenn du den Tisch mit deinen raises kontrollieren kannst.
Aber was erwartest du auch bei 1$ Buy in? Wie gesagt ist eigentlich Alltag auf diesem Level.

Ich glaube,dass das Ding ins BBV verschoben werden kann!

mfg Dennis
 
Alt
Standard
23-08-2008, 18:03
(#5)
Benutzerbild von Todde1972
Since: Nov 2007
Posts: 3.119
Ist nun mal so...
Die GPL ist nun mal Playmoney und Div1 ein 1 Dollar MTT.

Es gibt halt Tage, da verliert man mit den besten Händen alles.

Und einige Namen die Du nennst, scheinen eigentlich nicht so schlecht, sonst würden sie nicht immer wieder in den Ranglisten vorne auftauchen.

Das man in einem MTT nun mal ab und an ein Risiko eingehen muss ist wohl klar ansonsten kann man ja nur auf Sit out bleiben....

Und ob jemand seine Pockets limpt oder raised bleibt ihm überlassen, ich folde in Div1 bald JJ preflop, hab die noch nicht einmal in diesem Monat in Div1 gewonnen... Immer gegen eine bessere Hand gelaufen.
 
Alt
Standard
23-08-2008, 18:13
(#6)
Benutzerbild von BigDaddy8655
Since: Nov 2007
Posts: 100
Aber solche Spieler findest du in den niedrigen buy-ins überall.
Und dafür das Div. 2+3 nur Spielgeld-Buy-Ins hat sind doch die Preise von pokerstars durchaus fair.
 
Alt
Standard
23-08-2008, 18:42
(#7)
Benutzerbild von ghostliner
Since: Aug 2007
Posts: 429
Was erwartest Du von MTTs mit Playmoneyeinsatz? Das 1$ Tunier lass ich mal aussen vor.

Um die Dinger nebenher zu spielen machen Sie Spass, aber wenn es ums lernen geht, bist Du da falsch. Im Playmoneybereich sowieso, ausser man beherrscht nicht einmal die Grundlegenden Dinge im Pokern.

Selbst wen Du Echtgeld spielst, hast Du einen echten Lerneffekt erst bei höheren Limits, in den niedrigen sind einfach zuviele Fische unterwegs, als das sich ein "vernünftiges" (was auch immer man darunter verstehen will) entwickeln kann.
 
Alt
Standard
23-08-2008, 18:49
(#8)
Benutzerbild von dackeltrixi2
Since: Jan 2008
Posts: 345
Zitat:
Zitat von BigDaddy8655 Beitrag anzeigen
Aber solche Spieler findest du in den niedrigen buy-ins überall.
Und dafür das Div. 2+3 nur Spielgeld-Buy-Ins hat sind doch die Preise von pokerstars durchaus fair.
stimmt.

außerdem finde ich deinen beitrag zwar nett zu lesen, aber welche art der spieler passt dir denn noch? sorry, aber es hört sich fast so an, als ob nur du die ideale spielweise hättest?
warum nimmst du denn an solchen turnieren teil. wenn es dir nicht passt, wie es dort läuft, dann lass es doch einfach....
dann brauchst du dich auch nicht zu ärgern.
 
Alt
Standard
24-08-2008, 09:39
(#9)
Benutzerbild von mane 49
Since: Dec 2007
Posts: 1.894
BronzeStar
Zitat:
Zitat von dackeltrixi2 Beitrag anzeigen
stimmt.

außerdem finde ich deinen beitrag zwar nett zu lesen, aber welche art der spieler passt dir denn noch? sorry, aber es hört sich fast so an, als ob nur du die ideale spielweise hättest?
warum nimmst du denn an solchen turnieren teil. wenn es dir nicht passt, wie es dort läuft, dann lass es doch einfach....
dann brauchst du dich auch nicht zu ärgern.
kann dem nur zustimmen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
jeder soll so spielen wie er kann.spiele seit8 monaten allso noch anfänger,mir hat die gpl geholfen.
super spieler sollten sich andere tunier suchen.
 
Alt
Standard
24-08-2008, 09:57
(#10)
Benutzerbild von tropenmensch
Since: Nov 2007
Posts: 173
Zitat:
Zitat von ghostliner Beitrag anzeigen
Was erwartest Du von MTTs mit Playmoneyeinsatz? Das 1$ Tunier lass ich mal aussen vor.

Um die Dinger nebenher zu spielen machen Sie Spass, aber wenn es ums lernen geht, bist Du da falsch. Im Playmoneybereich sowieso, ausser man beherrscht nicht einmal die Grundlegenden Dinge im Pokern.


Selbst wen Du Echtgeld spielst, hast Du einen echten Lerneffekt erst bei höheren Limits, in den niedrigen sind einfach zuviele Fische unterwegs, als das sich ein "vernünftiges" (was auch immer man darunter verstehen will) entwickeln kann.
Da kann ich nur zustimmen. Wenn du richtig Pokerspielen Willst geht das einfach nicht unter 5.50 Dollar Sng´s das ist leider mal so.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
nach punkteübertrag ..wie dort spielen Thilvyd Poker Talk & Community 1 03-08-2008 02:44
Was denkt ihr zur neuen WSOP Schumy 11 Poker Talk & Community 12 26-03-2008 08:50
Weekly Round 2 - Wie wird dort gespielt? oj-driver IntelliPoker Support 19 24-01-2008 22:40