Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Story] Best Comeback ever!

Alt
Standard
[Story] Best Comeback ever! - 26-08-2008, 08:04
(#1)
Benutzerbild von Klugmatz
Since: Sep 2007
Posts: 337
A Chip and a Chair

Ihr kennt doch sicher die Geschichte von dem Pokerpro Jack Straus der beim Mainevent 1982 ein Allin verloren hat, aufsteht, seinen letzten Schluck aus seinem Glas nehmen will und dabei feststellt das unter dem Glas noch ein Chip liegt. Er soll das Mainevent dann gewonnen haben (danke für den Link). Wie war euer bestes Comeback?

Bisher war mein bester Comeback ever ein 9er Sit & Go in dem ich in der 2ten Blindstufe, nach einem allin, nur noch 15 Chips, also den SB, zur Verfügung hatte. Damit bin ich immerhin ins Headsup gekommen.

Gestern hab ich das bei der GPL 1 noch getoppt. 4 weitere Spieler sind mit mir am Finaltable und ich bin im BB. Ich wollte mir diesen nicht klauen lassen und hab eine Preflop 3bet vom SB (einen Hauch weniger Chips als ich) gecallt und treffe OESD, vielmehr verfehle die Straight.

Er hatte ein mittleres Pocketpair und 2 Overcards auf dem Tisch und geht allin. Leider hab ich gecallt und gehe unter. Nun hab ich noch rund 1300 Chips und die Blinds liegen bei 8000/4000 A800 (?).

Im SB bin ich dann direkt allin mit 92o. Super. Immerhin eine 9 im Flop. Huch, noch ne 9 im Turn. Ach nee, Quads auf dem River. „Mensch, da hab ich ja fast noch einen BB in der nächsten Hand“, denk ich mir und verabschiede mich von meinem Teamkollegen, der mich railte.

Die nächste Hand ging ich nicht Allin, aber dafür die übernächste. Nach 10-15 Minuten war ich Chipleader und mein Teamkollege und ich kamen aus dem Staunen nicht mehr raus als ich sogar noch das Turnier gewann. Unglaublich.

Meine Glückwünsche noch an Andynator und N_Friedrich

Gruß Klug

Geändert von Klugmatz (26-08-2008 um 09:16 Uhr). Grund: Wer weitere Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
 
Alt
Standard
26-08-2008, 08:32
(#2)
Benutzerbild von FHain1981
Since: Nov 2007
Posts: 17
Der Name des Spielers war Jack Straus und er gewann das Main Event im Jahr 1982. Leider lebt er nicht mehr.

Hier der Link:

http://de.wikipedia.org/wiki/Jack_Straus


Viel Glück beim Spielen!!!
 
Alt
Standard
26-08-2008, 10:15
(#3)
Benutzerbild von Chef82
Since: Nov 2007
Posts: 310
BronzeStar
Also ich hatte bisher 2 große Comebacks im Poker.

Einmal live und einmal online.

Bei diesem Live-Turnier saß ich am Quali-Tisch für das Finale und hatte noch 600 chips, die Blinds waren bei 200/400 und ich saß im BB und hatte somit noch 200 Chips vor mir liegen. An dem tisch saßen noch 2 andere. Beide hatten circa einen Chipstack von 6 bis 7K. Und auf einmal kamen die Karten nur so zu mir geflogen und ich konnte immer verdoppeln bis ich schließlich das Heads-Up noch gewonnen habe. War schon ziemlich geil.

Mein bestes Comeback online ist noch gar nicht solange her.
Das war im Juli in der German Poker League Division 1.

Ich verliere ziemlich früh im Turnier einen großen Pot und habe bei Blinds 15/30 nur noch 70Chips.

Circa 1 1/2 Stunden später bin ich mit 96K Chips Chipleader und wurde am ende 5ter. War schon ein geiles Feeling aber ohne gute Karten kein Comeback, oder sagen wir es anders du musst einfach nur hitten, hitten, hitten.

Grüßle vom Chef

Geändert von Chef82 (26-08-2008 um 10:30 Uhr).
 
Alt
Standard
26-08-2008, 10:21
(#4)
Benutzerbild von Eumele
Since: Nov 2007
Posts: 50
Mein bestes Comeback, DSF Beat the Stars Freeroll nach 45 min on gekommen noch 800 chips nud am ende unter den letzten 18 mit über 1 mille jedenfalls das letzet an das ich mich erinnere gab auch scon welche in nicht freerolls^^
 
Alt
Standard
26-08-2008, 10:48
(#5)
Benutzerbild von Mandalay2107
Since: Sep 2007
Posts: 246
Auf einem Liveturnier sind noch 20 Spieler im Rennen und ich bin noch sehr gut dabei. Dann gehe ich mit geflopten 2 Pair auf dem Turn gegen Str Draw all in. Der Gegner findet seine Str, ich verblase bis auf 700 alle meine Chips ......

Poker ist doch Scheiße!

Bevor eine Hand später, die Karten ausgegeben werden kündige ich (UTG-BB 400) ohne meine Karten gesehen zu haben, ein all in an und mache mich für die Heimfahrt bereit.
Flop: 669. Zwei Mitspieler kloppen sich noch darum, der eine steigt aus, ich kenne meine Karten immer noch nicht, Showdown. Gegner A9, ich 68. Turn Q, River 8 und damit ein FH.

Poker ist geil!

Vielleicht sollte ich öfter mal, ohne meine Karten gesehen zu haben, all in gehen.....

Habe mich dann zwar nicht mehr ganz bis nach vorne, aber immerhin bis an den FT zurückgekämpft und bin dort als 7ter ausgeschieden.
 
Alt
Standard
29-08-2008, 17:45
(#6)
Benutzerbild von mrmike91
Since: Mar 2008
Posts: 26
gestern.

das spiel, liveturnier mit 9 leuten am tisch, war schon ziemlich fortgeschritten und wir waren nur noch zu viert am table. die bigstacks SB und BB neben mir der zweite smallstack (ein bisschen weniger als ich) und ich als dealer. mein chipstack war genau noch 1'600 der UTG ca 1'500 bei SB und BB von 400/800 (chips im spiel 27'000)

nun wurden die karten verteilt. der zweite smallstack ging all-in, ich schaute meine karten an und sah da 77. nun bald wäre ich BB und dann wären wohl bald meine chips futsch. ich machte dann ebenfalls ein all-in in der hoffnung dass der SB sowie der BB folden würden. der SB jedoch callte das ganze, der BB foldete.
so konnten wir nun die karten aufdecken und ich bekam einen riesen schock, legte der UTG doch KK hin. ich mein 77 schon gedanklich abgeschrieben als der SB noch als tüpfelchen AA zeigte. für mich war klar dass ich verloren habe. die chance dass meine 7 noch kommt war etwa 8%.

nun der flop brachte für niemanden was. eine dame hier, eine 3 dort und eine 9. turn auch nichts, einen J.
dann aber tatsächlich auf dem river erschien die 7.
welche erleichterung. war ich nun mit diesem sieg nicht nur mehr back in the game, sonder hatte den UTG auch gleich vom tisch genommen und war somit in the money.

im weitere spiel gewann ich dann noch mit 88 einen erneut fetten pot und gewann schlussendlich sogar noch das ganze turnier.
 
Alt
Standard
29-08-2008, 21:00
(#7)
Benutzerbild von mariaM.84
Since: Jun 2008
Posts: 593
Zitat:
Zitat von mrmike91 Beitrag anzeigen
die chance dass meine 7 noch kommt war etwa 8%.
interessante geschichte, aber deine chance auf ne 7 is mehr als doppelt so hoch
 
Alt
Standard
29-08-2008, 21:12
(#8)
Benutzerbild von mrmike91
Since: Mar 2008
Posts: 26
Zitat:
Zitat von mariaM.84 Beitrag anzeigen
interessante geschichte, aber deine chance auf ne 7 is mehr als doppelt so hoch
stimmt. das wäre ja nach dem flop so gewesen, oder?
wie wär es denn vor dem flop zu berechnen wie hoch in % die chance ist dass da noch eine 7 kommt?
 
Alt
Standard
30-08-2008, 10:22
(#9)
Benutzerbild von mariaM.84
Since: Jun 2008
Posts: 593
also so PI mal auge nimmst du einfach an, dass es 40 karten noch gibt, davon zwei mal deine. deine chance is also für jede aufgedeckte karte 1:20. macht bei 5 karten 1:4 oder 25%. dann ziehst du noch was ab, weils mehr als 40 karten gibt und stochastisch gesehn diese rechnung unsinn ist, und liegst so bei 16-18%.
 
Alt
Standard
30-08-2008, 19:04
(#10)
Benutzerbild von tobiacdc
Since: Aug 2007
Posts: 558
so, passend zum thema steuere ich auch noch einen bei:

20er 210fpp-qualifier. nach 2 händen blinder donkerei mit meinen letzten 20 chips AI und 7 caller....ich weiss zwar nicht wie, aber irgendwie habe ich das ding mit 4 5 herz gerissen....dann 3x top-hände und reichlich auszahlung. dananch habe ich mich nur noch in die ticketränge gefoldet...und es hat gereicht.

musste dann aber auch aufhören, weil ich sämtliches glück für den tag verbraten hatte...
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Bericht] Comeback im Freeroll RxCloud Blogs, Berichte, Brags & Beats 57 10-01-2008 20:40