Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Wahrscheinlichkeiten Teil 3

Alt
Standard
Wahrscheinlichkeiten Teil 3 - 26-08-2008, 18:28
(#1)
Benutzerbild von ninetrey187
Since: Mar 2008
Posts: 80
ich hab überall gelesen das mann mit 2 nichtgepaarten karten in der hand den flop nur zu 33% trifft.also in einem drittel der fälle treffe ich was im flop!aber an anderer stelle gab es zu lesen das mann mit AK den flop in 25% der fälle trifft und zum river in 50% der fälle.wie passt das bitte zusammen??in 13% der fälle trifft mann auf dem flop sein ass hab ich voanders gelesen.also wenn ich mit AK in 25% der fälle(also in ein viertel aller fälle) den flop treffe dann müsste das doch auch für alle anderen nicht gepaarten pocket karten gelten oder nicht?
 
Alt
Standard
26-08-2008, 21:59
(#2)
Benutzerbild von geln0r
Since: Jun 2008
Posts: 524
BronzeStar
Vielleicht hängt das damit zusammen, dass deine gegner eher asse und könige als random cards spielen. Weiss es aber auch nicht. Wäre auf jeden fall interessant, wenn du mal die quelle posten könntest!
 
Alt
Standard
27-08-2008, 08:10
(#3)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von geln0r Beitrag anzeigen
Vielleicht hängt das damit zusammen, dass deine gegner eher asse und könige als random cards spielen. Weiss es aber auch nicht. Wäre auf jeden fall interessant, wenn du mal die quelle posten könntest!
Genau. Bspw. steigt auch die Wahrscheinlichkeit an, dass einer zwei Aces hält wenn die der Reihe nach folden, auf Button soll die Wahrscheinlichkeit ca. 1/130 sein (statt 1:221 UTG).
 
Alt
Standard
27-08-2008, 11:18
(#4)
Benutzerbild von Tbbi
Since: Nov 2007
Posts: 578
Du hast mit zwei ungepaarten Karten auf der Hand 6 Outs, um ein Paar zu floppen. Bei drei Karten sind das somit nach der Faustformel 36%, also rund 1/3, wie auch immer geschrieben wird.
Das gilt selbstverständlich für alle ungepaarten Hände, also AK ebenso wie 69.
Hast du ein A auf der Hand, hast du 3 Outs, um ein A zu floppen. Das ergibt wieder nach Faustformel 18%, also ca 1/6.
Was deine Gegner halten, ist davon völlig unabhängig.
 
Alt
Standard
27-08-2008, 16:29
(#5)
Benutzerbild von ninetrey187
Since: Mar 2008
Posts: 80
ok und wie rechnet mann das aus??

und was ist mit der these das mit mit AK in 25% der fälle im flop was trifft?
 
Alt
Standard
27-08-2008, 20:01
(#6)
Benutzerbild von geln0r
Since: Jun 2008
Posts: 524
BronzeStar
du hast zwei ungepaarte karten. das heisst es gibt sechs mögliche Karten um ein Paar zu bilden. diese sechs Karten verteilen sich zu anfang auf insgesamt 50 unbekannte (ein Deck=52, minus deine eigenen zwei).

Die Wahrscheinlichkeit am FLOP ein Paar zu treffen ist also

6/50 + 6/49 + 6/48 = 0.120 + 0.122 + 0.125 = ca. 0.36 = 36%.



Bei einem Paar gibt es nur zwei mögliche Karten bei ansonsten gleichen Vorraussetzungen.

2/50 + 2/49 + 2/48 = 0.04 + 0.041 + 0.042 = ca. 0.12-0.13 = 12%-13%

Alles klar? Ich hoffe das beantwortet deine frage

Geändert von geln0r (27-08-2008 um 20:04 Uhr).
 
Alt
Standard
28-08-2008, 00:15
(#7)
Benutzerbild von MrMrLuke
Since: Aug 2007
Posts: 126
Zitat:
Zitat von geln0r Beitrag anzeigen
Die Wahrscheinlichkeit am FLOP ein Paar zu treffen ist also

6/50 + 6/49 + 6/48 = 0.120 + 0.122 + 0.125 = ca. 0.36 = 36%.
NEIN.

Erstens werden Wahrscheinlichkeiten nicht addiert, sondern multipliziert, und zweitens muss unterschieden werden, ob man genau ein Paar trifft oder ob man den Flop generell trifft (ich denke, hier ist auch das Problem des OP).


- WAHRSCHEINLICHKEIT MIT AK AUF DEM FLOP GENAU EIN PAAR ZU TREFFEN:

Es gibt 6 von 50 Outs, hat man eines getroffen darf keines der verbleibenden 5 Outs getroffen werden:

P = (6/50)*(44/49)*(43/48)*3 = 28,96%

(*3 deshalb, da man die erste oder die zweite oder die dritte Karte treffen kann)


- WAHRSCHEINLICHKEIT MIT AK DEN FLOP IN IRGENDEINER FORM ZU TREFFEN:

Wahrscheinlichkeit, dass der Flop kein A oder K enthält:

P = (44/50)*(43/49)*(42/48) = 67,57%

Zu 32,43% trifft man ein Paar, zwei Paar, einen Drilling, ein Full House oder Quads; für die restlichen 67,57% gibt es noch die Möglichkeit einer Straight (ich gehe von AKo aus, sonst gilt das natürlich auch für einen Flush).

P = (12/50)*(8/49)*(4/48) = 0,33%

Das gilt für 67,57% der Fälle, also 0,33%*67,57% = 0,22%

P(gesamt) = 0,22%+32,43% = 32,65% (also ca. 33%)

Demnach stimmt die These, das AK zu 25% den Flop trifft, so oder so nicht.

Geändert von MrMrLuke (28-08-2008 um 00:20 Uhr).
 
Alt
Standard
28-08-2008, 14:35
(#8)
Benutzerbild von geln0r
Since: Jun 2008
Posts: 524
BronzeStar
okay, okay, ich geb mich geschlagen
 
Alt
Standard
28-08-2008, 15:06
(#9)
Benutzerbild von Micky Maus54
Since: Nov 2007
Posts: 599
Zitat:
Zitat von ninetrey187 Beitrag anzeigen
ok und wie rechnet mann das aus??

und was ist mit der these das mit mit AK in 25% der fälle im flop was trifft?
Die These ist definitiv falsch. Du triffst mit einer Wahrscheinlichkeit von etwa 35% auf dem Flop mit jeder ungepaarten Hand. Entweder bist du da einem Tippfehler aufgesessen oder dort war ein Depp am Werk, der das verfasst hat.
Die Rechnung von MrMrLuke ist völlig korrekt.
Du solltest aber lieber die Fausformel 6Outs*2*3Karten=36% verwenden. Die gibt zwar nur einen ungefähren Wert an, ist aber schnell nutzbar.

Geändert von Micky Maus54 (28-08-2008 um 15:09 Uhr).
 
Alt
Standard
28-08-2008, 20:18
(#10)
Benutzerbild von ninetrey187
Since: Mar 2008
Posts: 80
wieso mal 2?
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wahrscheinlichkeiten Teil 2: Wie hoch ist die W'keit eine Straight zu floppen? ninetrey187 Poker Handanalysen 8 28-08-2008 15:21
Pokerquiz für Anfänger Teil III Gelöschter Benutzer IntelliPoker Support 0 26-05-2008 06:07