Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] NL1000: Der Weg ist das Ziel!

Alt
Standard
[Blog] NL1000: Der Weg ist das Ziel! - 23-08-2007, 10:47
(#1)
Benutzerbild von Sunnymatrix
Since: Aug 2007
Posts: 825
Tachschen..habe vor ein paar Tagen begonnen auf Blog.de einen Pokerblog mit meinen Erfahrungen zu posten. Hab das ganze jetzt mal hier rüber geholt und werde, so wie combat, meine Aktualisierungen hier schreiben...

Hier sind dann die bis jetzt erschienenen Artikel von mir...

Viel Spaß beim Lesen...ist ja ein bisschen was


Sunnymatrix @ Poker..The Beginning
Hi,

da dies mein erster Blogeintrag überhaupt ist, werde ich erst mal kurz was über mich und meine Intentionen diesen Blog zu schreiben berichten...

Bin Mitte Zwanzig und in der Finanzbranche tätig. Meine Freizeit vertreibe ich mir mit Sport (Fahrrad, Skaten, Fitness, Laufen, Fußball, Basketball....), Lesen und seit kurzer Zeit auch vermehrt mit dem Pokern.

Das Stichwort Poker ist auch der Grund warum ich überhaupt mit dem Bloggen beginne. Habe mir auf der Seite Intellipoker.com bisher immer die aktuellen Blogeinträge verschiedener Pokerspieler durchgelesen und möchte nun auch mal meine Erfahrungen posten!

Zum Poker bin ich, wie viele andere auch, durch die Übertragungen im DSF gekommen. Habe vor knapp anderthalb Jahren das erste Mal eine Pokersendung gesehen und war sofort von dem Spiel begeistert. Durch die Fernsehwerbung von Pokerstars bin ich dann auch ans Onlinegamblen gekommen und habe mich zuerst einmal auf das Spielen mit Playmoney gestürzt. Allerdings verliert das Spiel relativ schnell seinen Reiz wenn es um nichts geht. Die erste Einzahlung von realem Geld lies also nicht lange auf sich warten und auch die Erfolge / Misserfolge kamen und gingen. Nachdem ich dann das erste Mal broke gegangen bin (also Pleite), hab ich mir ein wenig Literatur zum Thema besorgt und mich eingelesen. Dass das Spiel zu einem Großteil aus Strategie und nicht nur dem bloßen Warten auf gute Karten besteht, wurde mir erst zu diesem Zeitpunkt bewusst.

Nach einer mehrmonatigen Pokerabstinenz hab ich nun vor kurzem wieder begonnen aktiv zu gamblen und habe mir über Pokerstrategy, in Verbindung mit Partypoker, ein kostenloses Startkapital von 150 $ besorgt. Nachdem ich mein Kapital dort ein wenig ausgebaut hatte, habe ich nun über Neteller ausgecashed und werde mich an dem Bonus von Hollywoodpoker versuchen.

Start meiner Challenge "Freispielen des Hollywoodpoker Bonus" war der 07.08.2007.

Rahmenbedingung:
- Einzahlung 250 $
- zu erspielender Bonus 1500 $
- Zeit 90 Tage
- Benötige Hollywoodpoker Punkte 18000
- Für jede 10 Cent Rake bekommt man 0,1 Punkte
- Bonus wird in 3000er Schritten ausgezahlt (250 $ für 3000 Punkte)

Ich werde versuchen im Rahmen der Shortstackstrategie (SSS von Pokerstrategy) möglichst viele Tables gleichzeitig laufen zu lassen...

Aktueller Stand 08.08.2007: Nach ersten Tests auf den einzelnen Limits komme ich bisher auf NL100 am besten zurecht (obwohl das Limit für meine Bankroll bei Hollywood eigentlich zu hoch angesiedelt ist). Jeweils 20 $ Stack und strikt an die SSS gehalten läuft es bisher ziemlich gut. Es scheint bei Hollywood einige Loose Aggressive Spieler zu geben. Calls die ich auf meine Pushs bekomme, sind doch häufig nicht nachzuvollziehen. Na ja, mir solls recht sein. Bin ein paar Stacks up und hab in kurzer Zeit (ca. 2 Stunden) bereits knapp 180 Punkte gesammelt. Am WE werde ich dann die erste größere Session spielen.

So...das soll es für den ersten Eintrag gewesen sein. Werde vielleicht im Laufe des Tages noch was posten...

Sunnymatrix

.................................................. .............


Day 3
Tag 3 der Challenge ist nun beendet...

Leider nur knapp Break Even erreicht. Irgendwie ein ziemlich kaltes Deck erwischt...aber das kommt nun mal vor.

Gesammelte Points 110...Wenn es so weitergeht werde ich in den 90 Tagen wohl 750 $ Bonus clearen. Aber ich bin optimistisch, dass ich das noch ein wenig hochfahren kann. Motivation ist da, Disziplin ebenfalls und bisher noch keinerlei Anzeichen eines Tilts zu finden...kann also so weitergehen.

Morgen gehts ins WE und ich hoffe mal, dass so um die 600 Punkte drin sind.

Aktueller Stand: Overall ein paar Stacks up und gesamt etwas über dreihundert Punkte.

.................................................. ..........

Grüße Sunnymatrix

kleiner Nachtrag
Während des Schreibens des Eintrages von gestern Abend brachte mir der Pokergott doch tatsächlich nochmal die Pocket Rockets (AA) und wie der Zufall es wollte, hatte mein Tischnachbar die Kings. Beide Hände verbesserten sich nicht mehr auf dem Board und der Pot kam zu mir.

Somit verbleibt am Tag 3 die positive Bilanz von einem Stack...besser als nichts!

.................................................. ...

Ein Wochenende voller Rückschläge
Hmm...also das WE ist nicht annähernd so gelaufen wie ich es mir vorgestellt habe.

Zum einen war die negativ Seite der Varianz zu Gast bei mir und zum anderen habe ich nicht die Zeit gehabt genug zu spielen.

Gerade der Samstad war geprägt von Bad Beats. Jeder Draw gegen mich wurde getroffen. Dêe Aces und Kings hielten nie und Sets wurden grundsätzlich mit nem Runner Runner Flush oder ner Straße gebustet. Aber das kommt nun mal vor. Ruhig weiterspielen ist in der nächsten Woche angesagt und hoffen, dass sich dasGlück mal weder dreht.

Aktueller Stand per 12.08.2007

800 Hollywoodpokerpunkte und Overall 2,5 Stacks down im Vergleich zum Start...

Gruß

Sunny

..................................................

Montag...
Da heute ein langer Arbeitstag anstand, bieb nicht viel Zeit zum Pokern.

Der Tag war durchwachsen und ich hab auch ein paar richtig schlechte Calls gemacht. Am Ende des Tages bin ich nun 1 Stack up und um 100 Punkte "reicher"...

Stand Pokerpunkte: 900

.................................................. .............

Der Downswing...
puuuuhhh...das war kein guter Tag! Habe gestern Abend insgesamt 7 Stacks verloren. Die ersten fünf davon waren absolut dämliche Calls meiner Gegner! Vier mal wurde ich auf dem River gebustet und einmal hat mich ein Gutshottrefer auf dem Turn erwischt.

Mal ne Beispielhand:

Starthand Button: khkd raise pre flop 4 BB
SB: call
Board: 7h, 2k, jd,
SB: check
Ich: raise 2/3 Pot
SB: call
Turn: Kk
SB: raise All In
Ich: call
River: 3k

SB deckt 5kqk auf...

flush geriverred und mein set gebustet...

Die Qualtität der Spieler auf Hollywoodpoker ist ziemlich miserabel und eigentlich sollte da ein schöner Profit rausspringen. Allerdings ist das Kartenglück momentan einfach nicht auf meiner Seite. Leider habe ich dann die zwei weiteren verlorenen Stacks ziemlich blöd verspielt. Einmal das pocket Pair Zehner viel zu aggressiv gespielt und einmal mit AKs auf nem reinen Zahlenboard versucht zu bluffen. Beides ging tierisch in die Hose!!! Das waren aber auch die einzigen Situationen in denen ich mir persönlich ein schlechtes Spiel vorwerfen müsste.

Ende vom Lied > Im Vergleich zur starting Bankroll auf Hollywood einige Stacks down und ein Limitwechsel in NL25 ist notwendig. Hoffe mich da wieder ein bisschen stabilisieren zu können.
Das einzig positive am gestrigen Tag war, dass ich die 1000 Puntke Marke geknackt habe und somit ein Drittel der ersten 250$ erspielt habe. Allerdings wird es da jetzt wohl aufgrund des Wechsels auf das niedrigere Limit ein wenig langsamer voran gehen.

Mal schauen was der heutige Tag bringen wird.

.................................................. ..

Cold Deck
hmm...wieder mal kein Tag mit dem Mann hausieren gehen kann. Null auf Null raus und die obligatorischen 100 Punkte gemacht.

Ich merke, dass ich noch stärker an meiner Selbstdisziplin arbeiten muss. Mache immer wieder Calls die mathematisch totaler Käse sind und mich dann auch direkt nen halben oder ganzen Stack kosten. Im Rahmen der SSS ist das zwar nicht viel, aber doch sehr ärgerlich, weil es die Gewinne erheblich schmälert.

Werde mir die Tage wohl Theory of Poker von Sklansky und Super-System von Brunson besorgen. Sollen ja beides klasse Bücher sein. Wenn ich sie durch habe werde ich hier dann auch mal nen Erfahrungsbericht posten.

Habe mir für die heutige Session noch mal nen klaren Startinghandchart erstellt und mir bestimmte Bedingungen für manche Situationen aufgeschrieben. Ich hoffe, dass mir das bei meinem Spiel ein wenig helfen wird. Morgen werden wir mehr wissen...

.................................................. .......

kleine Trendwende...
Anstatt auf NL25 zu grinden, bin ich auf NL50 hängen geblieben. Starting Stack 10 $.

Hatte heute, aufgrund des langen Arbeitstages, nicht viel Zeit und hab daher auch nur 80 Punkte freispielen können.

Allerdings kam ein Miniupswing. Hab heute 2,5 Stacks gut gemacht. Bin ganz zufrieden mit dem Tag, da die Karten nicht so kamen und ich wohl noch das Beste draus gemacht hab.

Stand: 1180 Punkte und Overall knapp 150 $ down. Der Downswing vorgestern hat meiner Bankroll bei Hollywood ganz schön zu schaffen gemacht. Aber das biege ich schon wieder hin.

Morgen beginnt das zweite WE auf Hollywood und mal schauen was es bringen wird.

.................................................. .............

Weekend Nr. 2
So, das zweite WE hab ich mittlerweile hinter mir und auch die ersten beiden Tage der neuen Woche.

Das tighte Spiel wurde endlich mal wieder belohnt. Auf NL 50 habe ich in den letzten 4 Tagen ein Plus von 12 Stacks verbuchen können. Somit habe ich aktuell wieder (fast) meinen Startpunkt erreicht. Werde auch weiterhin auf NL50 grinden, da ich hier mittlerweile schon einige Notes bei den Vielspieleren habe und somit die Tischselektion ein wenig einfacher fällt. Generell sind die Spieler doch schon ein Stück schwächer als auf dem nächsthöheren Limit NL100.

Auf dem Weg zum ersten Bonus von 250€ habe ich mittlerweile das Bergfest feiern können. Gestern habe ich die 1500 Punkte-Marke überschrtitten. Werde also voraussichtlich Anfang September den ersten Bonusteil gecleared haben.

Aufgrund der 1500 gesammelten Punkte in diesem Monat bin ich nun auch Titanium Member bei Hollywood. Werde auch nach der Bonusaktion versuchen, dieses Level zu halten, denn die Benefits für VIP-Member bei Hollywood sind doch ziemlich attraktiv. Schöne Relaod- und Clearingbonusse und ein paar nette monatliche Freerolls.

Gibt aber leider auch Schattenseiten, aufgrund des Bonuswhoriungs bei Hollywood werde ich wohl meinen Goldstatus bei Pokerstars verlieren und somit nicht mehr bei den wöchentlichen und monatlichen Freerolls teilnehmen können...Aber man kann nunmal nicht überall dabei sein!

.................................................. .....

Ein ganz normaler Tag...
Cold Deck...

0,5 Stack Down...

95 Punkte...

Overall:
- Bankroll - 25 $
- Gesammelte Punte 1715

Geändert von Sunnymatrix (14-11-2007 um 16:26 Uhr).
 
Alt
Standard
23-08-2007, 11:09
(#2)
Benutzerbild von comb@t
Since: Aug 2007
Posts: 948
Hallo Sunny,

willkommen im Club!

Schön einen weiteren Mitstreiter zu haben ...

Das mit dem Hollywood-Bonus klingt spannend, ist für mich aber noch ne Nr. zu gross, aktuell. Aber da komm ich schon noch hin und dann kann ich ja fleissig von Deinen Erfahrungen zehren ...
Habe mich schon ein paar mal mit so grossen Boni verhoben (FT, Mansion,...) und lass es deshlab jetzt erstmal langsamer angehen.

Das mit Strategy und Party habe ich übrigens genauso gemacht; da gibts hier sicher noch ein paar mehr. Bin aktuell auch noch dabei mir über den Weg die Pokertrackerlizenz zu erspielen.

Eine Frage: Wenn Du am Ende etwa die Hälfte des Boni gecleared hast, hast Du dann nicht einiges an Value verschenkt?
Wäre es da nicht evtl. auch sinnvoller gewesen, mit einem kleineren Boni zu starten, die BR aufzubauen und dann auf einem höheren Limit zu versuchen den ganzen Boni zu clearen? >Nur so ein Gedankengang ...<

Ich wünsch Dir jedenfalls weiterhin alles gute und werde Deinen Blog in jedem Fall aufmerksam verfolgen!

comb@t
 
Alt
Standard
23-08-2007, 11:45
(#3)
Benutzerbild von Sunnymatrix
Since: Aug 2007
Posts: 825
@ combat

habe da auf jeden fall value verschenkt...hab mich ganz einfach am anfang gewaltig verschätzt was das clearen anbetrifft...aber jetzt bin ich nunmal dran und werde so viel wie möglich rausholen!

war ein fehler, sich einfach von den zahlen blenden zu lassen... ...aber man lernt ja dazu

werde regelmäßig posten wie es denn so vorran geht...
 
Alt
Standard
23-08-2007, 11:57
(#4)
Benutzerbild von McAp0k
Since: Aug 2007
Posts: 530
nice das ein weiter blog dazu gekommen ist
 
Alt
Standard
23-08-2007, 12:05
(#5)
Benutzerbild von DoctorJimb
Since: Aug 2007
Posts: 755
BronzeStar
ich würd den Bonus nach 3000 Punkten abbrechen und ein lukrativeres Angebot wahrnehmen.

2 Stunden spielen für 100Punkte sind grad mal 3% vom Teilbonus (3k Punkte). Das ist einfach viel zu schlecht. Will garnicht wieviel Rake du in der Zeit noch zahlst.
 
Alt
Standard
23-08-2007, 12:18
(#6)
Benutzerbild von Sunnymatrix
Since: Aug 2007
Posts: 825
@doctorjimb...

ist auch ne überlegung wert...

für interessante bonusangebote bin ich immer offen...einfach posten!
 
Alt
Standard
23-08-2007, 13:09
(#7)
Benutzerbild von DoctorJimb
Since: Aug 2007
Posts: 755
BronzeStar
Hab dir mal ne PM mit meinen ICQ und MSN Daten geschickt.

Kannst dich ja mal melden Kann dir bischen was empfehlen
 
Alt
Standard
23-08-2007, 15:50
(#8)
Gelöschter Benutzer
Interessanter Blog.

Ich denke auch, dass solche Bonis erst ab bestimmte Limits lukrativ werden. Für NL100$ empfehle ich bei der SSS mindestens 800$ BR, besser: 1000$. Ganz einfach weil die Swings extrem abweichen können, von der normalen EV der Hände und man gerade auf NL100$ massig Vollhorsts spielen hat.

NL50$ kann auch recht profitabel sein, eventuell solltest du versuchen die Tableanzahl zu erhöhen, um mehr Boni clearen zu können.

Nichts desto trotz Viel Erfolg
 
Alt
Standard
23-08-2007, 16:04
(#9)
Benutzerbild von Sunnymatrix
Since: Aug 2007
Posts: 825
@gefallener...danke für den tipp...natürlich sind die 250 nur die einzahlung bei hollywood...meine gesamte bankroll erlaubt mir auf nl100 zu spielen...

allerdings bin ich rahmen der challenge ja schon auf nl50 umgestiegen...das liegt aber eher an meinen skills, als an der bankroll..auf nl50 läufts ja auch ganz gut und ich hoffe, dass das so bleibt...

aber bezüglich der swingigkeit der sss kann ich dir nur recht geben..die reinste achterbahn...

habe bisher meist nur mit 4 tischen gespielt...in der letzten woche habe ich mit dem 6-tabling begonnen und kaum unterschiede festgestellt...werde versuchen das noch weiter auszubauen, um auf 9+ tische zu kommen...leider überlappen die dann doch ziemlich stark weil ich keinen riesen bildschirm am laptop habe...aber alles ne reine gewöhnungssache...
 
Alt
Standard
23-08-2007, 17:30
(#10)
Gelöschter Benutzer
Also ich gehöre zu den Freaks, die auf nem 15" Laptop bei 1024x768 9 und 12 tabbling ohne größere Probleme gespielt haben

Wie du schon sagst: Alles eine Frage der Gewöhnung
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Blog] Am Anfang waren die SnG´s ... oder: Der Weg ist das Ziel GamerStig Blogs, Berichte, Brags & Beats 107 25-12-2008 19:21
Kurz vor dem Ziel .... Tilt foxxxl Poker Handanalysen 32 09-10-2008 20:34