Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

AQ - Passive Line auf NL5

Alt
Standard
AQ - Passive Line auf NL5 - 28-08-2008, 20:52
(#1)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (7 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (MP1) ($10.08)
MP2 ($2.94)
CO ($3.81)
Button ($0.73)
SB ($9.34)
BB ($6.41)
UTG ($6.14)

Preflop: Hero is MP1 with ,
1 fold, Hero raises to $0.20, 1 fold, CO calls $0.20, 3 folds

Flop: ($0.47) , , (2 players)
Hero checks, CO bets $0.25, Hero calls $0.25

Turn: ($0.97) (2 players)
Hero bets $0.20, CO calls $0.20

River: ($1.37) (2 players)
Hero bets $0.60, CO calls $0.60

Total pot: $2.57 | Rake: $0.10

In den letzten Sessions auf NL5 ist mir aufgefallen, dass man mit TPGK oder ähnlichem in einem Heads up auch eine passive Line anschlagen kann.
In der o.g. Hand bette ich Turn zu schwach. Das hab ich in der späteren Handanalyse bemerkt.

Was mir nur auffällt ist, dass anscheinend auf NL5 ein check auf dem Flop in solch einer SItuation dem Gegner offensichtlich die unwiderrufliche Aussage gibt: "Ich hab kein Ass"
So callten in den letzten 3 Sessions jeweils 88 und 99 eine Bet auf dem Turn und auf dem River von mir......

Jemand auch solche Erfahrungen gemacht?
 
Alt
Standard
28-08-2008, 20:56
(#2)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
In den letzten Sessions auf NL5 ist mir aufgefallen, dass man mit TPGK oder ähnlichem in einem Heads up auch eine passive Line anschlagen kann.
...
Jemand auch solche Erfahrungen gemacht?
Ja sicher, that's Pokah.
Du hast ja mit TPTK genau die Karte, die Dich killen kann, signalisierst Du Schwäche (ich mach aber meist noch die Conti), dann gibts manchmal mehr mit weniger Risiko.
Du kannst mit TPTK auch besser allin callen als selbst allin gehen.
Der Gegner weiss dann nie wo er genau steht.
Bist Du geschlagen dann melden sich die Donks oft unübersehbar und Du gehst raus.
Ist aber nicht nervenschonend so eine Line wegen den Freecards.
Kann aber auch gut passieren, dass beide improven und dann hast Du den Fish.
Kannst Du in jedem High Stakes CG im TV beobachten solche Lines.
Aber natürlich nicht immer so spielen.
 
Alt
Standard
28-08-2008, 21:19
(#3)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Neee nicht immer!
Gibt ja genug Gründe das NICHT zu tun.

a) Drawlastiges Board
b) FOlds to Conti-Bet i.H.v. 30% +WTSD von 40% + AF von 0,3
beim Gegner etc. etc. etc.
 
Alt
Standard
28-08-2008, 22:35
(#4)
Benutzerbild von Anton Narki
Since: Aug 2008
Posts: 50
Ich wuerde den Pot ein bisschen groesser basteln, da liegt noch einiges an Value von schwaecheren Assen in der Hand.
 
Alt
Standard
29-08-2008, 00:25
(#5)
Benutzerbild von freshcard2
Since: Aug 2007
Posts: 272
BronzeStar
Die Bet auf dem Turn und die Bet auf dem River finde ich zu klein, denke in der Hand hast Du etwas Value liegen lassen. Den Check-Call auf dem Flop würde ich aber nur auf nem trockenen Board machen, da Du sonst Villain auch of ne Freecard gibst.

IMO ... Trotzdem nice play

Geändert von freshcard2 (29-08-2008 um 00:29 Uhr).
 
Alt
Standard
29-08-2008, 02:54
(#6)
Benutzerbild von Capt. Mario
Since: Apr 2008
Posts: 125
BronzeStar
Zitat:
Was mir nur auffällt ist, dass anscheinend auf NL5 ein check auf dem Flop in solch einer SItuation dem Gegner offensichtlich die unwiderrufliche Aussage gibt: "Ich hab kein Ass"
joa.. nur wenn du deine "monster" am flop immer checkst und einen verpassten flop immer cbettest, dann wird das auf dauer auch nicht gut gehen^^

auf diesem board find ich auf jeder street 1/2-2/3 potsize angebracht.

ps: das is nl5. mach dir keine gedanken, was sie über dich denken.^^
 
Alt
Standard
29-08-2008, 17:09
(#7)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Das ist sicherlich nicht meine Standardline.

Was mir nur aufgefallen ist, ist dass ich mit AK und TPTK entweder:
Bet Flop -Call Bet Turn -- Call und Bet River --Fold sehe.
In den seltensten Fällen sich ich beim SD denjenigen, der A3+s oder so gehalten hat und 3 Salven callt.
Im Gegensatz dazu:
Checke ich auf dem Flop und steige auf Check Call um und Knall danach zwei nicht zu starke Salven sehe ich die o.g. Ranges schon mal öfters. Ebenso wie 2nd Pair als Pocket.....

Das alles gilt natürlöich nicht für Drawheavy Boards...selbstredend
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Line 22basho22 Poker Handanalysen 14 21-09-2008 02:46
NL25 Set am Flop gegen loose-passive RvA2 Poker Handanalysen 10 26-08-2008 13:48
passive Gegner, ragged Board jaybeastie Poker Handanalysen 9 17-05-2008 20:27
1/2 SH - valuebet gegen loose passive? obi0808 Poker Handanalysen 11 03-05-2008 21:48