Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

KQo mit Toppair in nem fast drawless board gegen passiven Gegner...

Alt
Standard
KQo mit Toppair in nem fast drawless board gegen passiven Gegner... - 29-08-2008, 11:41
(#1)
Benutzerbild von jw050
Since: Feb 2008
Posts: 414
[tg]Position:hands/vp$ip/pfr/af/wts/ats/foldbb/w$sd;UTG+1:1237/24/1/0.0/40/41/5/41;UTG+2:2265/21/8/0.5/38/32/9/47;MP1:48/17/17/0.0/29/17/0/0;MP3:3291/18/7/0.6/35/31/8/51;CO:1968/13/9/1.9/32/41/8/50;BU:6977/14/9/1.0/37/41/9/57;SB:131/11/8/3.7/7/60/20/0;BB:127/38/6/0.2/35/43/0/61;MP2:///////;[/tg]
0.25/0.50 Fixed-Limit Hold'em (9 handed)
[
Preflop: Hero is MP2 with Q:diamond:, K:heart:
UTG+1 folds, UTG+2 calls, MP1 folds, Hero raises, 5 folds, UTG+2 calls.
  • Preflop wohl standard, ich isoliere UTG2 mit 21 VPIP und 0,5 AF...
Flop: (5.40 SB) 6:spade:, 4:club:, K:diamond: (2 players)
UTG+2 checks, Hero bets, UTG+2 calls.
  • Floppe TPGK und bette for value...
Turn: (3.70 BB) 7:heart: (2 players)
UTG+2 bets, Hero calls.
  • Turn donk heißt meiner Meinung nach nix gutes: Twopairmöglichkeiten (K7, 76) und komische str8draws kommen an...Calldown als Plan...
River: (5.70 BB) T:heart: (2 players)
UTG+2 checks, Hero bets, UTG+2 raises, Hero calls.
  • Nach Rivercheck deute ich seine Hand als schwach, bette also...Fehler? Auf cr in dem Pot noch foldbar?
Final Pot: 9.70 BB
 
Alt
Standard
29-08-2008, 14:10
(#2)
Benutzerbild von offel
Since: Nov 2007
Posts: 487
BronzeStar
Die Turndonk ist natürlich blöd, vorallem von dieser Art Spieler (AF:0,5).Der Call-Down Plan is denk ich vertretbar. Wobei ein Turnraise auch ne nette Alternative(halt Raise for free Showdown) ist. Denn wir sind nicht mehr passiv ,sondern bestimmen das ganze wieder.
Seine Möglichkeiten sind
a)c/c bis zum Ende:dadurch bekommen wir den free Showdown(und wir zahlen so viel wie beim c/c von uns) und bei Verbesserung können wir nochmal betten for Value

b)fold:ist am besten

c)cap am Turn:easy fold am Turn gegen einen Spieler mit solchen Stats

d)bet am River:genauso easy Fold (Begründung wie bei c)
 
Alt
Standard
29-08-2008, 15:18
(#3)
Benutzerbild von unfaehig26
Since: Apr 2008
Posts: 84
Was ist das denn für ein Spieler?! Check-Call am Flop, Donkbet am Turn und Check-Raise am River. Abwechslungsreiches Spiel.
Da würde ich am River schon deshalb callen, um seine Hand zu sehen.
Deine Bet am River finde ich etwas gewagt. Gerade, wenn Du am Turn wegen der donkbet (mit Recht, denn donkbet heißt meistens, dass er was Starkes hat) dachtest, dass Du hinten liegst, sollte Dich der Check des Gegners am River nicht dazu bringen, deine Meinung zu ändern.
Andererseits verschenkst Du zwar value, wenn er lediglich dachte, er kann Dich mit der donkbet rauskicken. Deshalb habe ich in ähnlichen Situationen auch immer gebettet. Hat aber nie funktioniert. Lag immer hinten und bekam oft noch ein check-raise.
 
Alt
Standard
29-08-2008, 15:37
(#4)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Ein Free Showdown Raise kommt hier am Turn IMO nicht in Frage. Wir bekommen sicher keine bessere Hand zum Folden, höchstens schlechtere. Und auf eine 3-Bet haben wir auch keine leichte Entscheidung, auf dem Board folde ich Top Pair/2nd best Kicker nicht gerne, auch wenn der Gegner tight/weak ist.

River spiele ich genauso und mache mir dann eine Note, was das Genie da so supertricky gespielt hat.
 
Alt
Standard
31-08-2008, 12:13
(#5)
Benutzerbild von Peerchen
Since: Feb 2008
Posts: 63
Bei den Stats, die Du hast, also 0,5 AF, kann man imo den Turn for free SD mal raisen und auf ne 3bet den Turn folden.
Die Donkbet am Turn ist für 0,5 AF doch recht ungewöhlich.
 
Alt
Standard
31-08-2008, 14:08
(#6)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Zitat:
Zitat von Peerchen Beitrag anzeigen
Bei den Stats, die Du hast, also 0,5 AF, kann man imo den Turn for free SD mal raisen und auf ne 3bet den Turn folden.
Die Donkbet am Turn ist für 0,5 AF doch recht ungewöhlich.
Da fehlen mir mit Verlaub die Argumente.

Ein wichtiger Aspekt eines Raise for Free SD besteht darin, dass wir auch stärkere Hände zum Folden bringen können - das ist hier nicht möglich.

Von Draws können wir mit einem Raise den meisten Value herausholen - nur ich sehe kein plausibles Draw.

Und Folden können wir auf eine 3-Bet auch nicht wirklich - wenn Villain hier an sein KJ glaubt und 3-bettet (was zugegebenermaßen bei den Stats nicht typisch wäre, aber durchaus vorkommen kann) und Du foldest, dann hast Du einen Riesenfehler gemacht, der in keinem Verhältnis dazu steht, was Dir ein Turnraise bringen könnte.
 
Alt
Standard
31-08-2008, 17:33
(#7)
Benutzerbild von jaybeastie
Since: Oct 2007
Posts: 676
BronzeStar
Bin da bei jw und oblom, wenn ein Spieler mit 0,5 AF den Turn donkt, warum sollten wir dort mit Top Pair good kicker raisen? Wir sind einfach zu häufig beat. River bette ich dann auch for Value und mache noch nen crying call. Nach der eigenartigen line, die Villain gewählt hat, ist ihmm hier alles zuzutrauen!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL25 FR: TopPair gegen River-Allin Overchurch Poker Handanalysen 10 24-06-2008 22:11
passive Gegner, ragged Board jaybeastie Poker Handanalysen 9 17-05-2008 20:27
NL10 FR AA gegen 1,5 Gegner RiotAZ Poker Handanalysen 4 07-02-2008 14:16
NL 10 AA gegen komischen Passiven Gegener Kanf1989 Poker Handanalysen 9 28-01-2008 15:33
NL25 AA gegen zwei Gegner und scheiss board flashniak Poker Handanalysen 16 26-12-2007 02:55