Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Omaha Homegame....???

Alt
Standard
Omaha Homegame....??? - 29-08-2008, 16:31
(#1)
Benutzerbild von Dullnramer
Since: Feb 2008
Posts: 334
Wir haben für heute Abend eine kleine Homerunde geplant. Zum ersten mal Omaha. Jetzt meine Frage:

Wie sollte die Blindstruktur am besten für 6-8 Spieler aussehen? Oder sollten wir gleich eher Cashgame zocken?
Antworten bitte bis spätestens 18:30Uhr.
 
Alt
Standard
29-08-2008, 17:19
(#2)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von Dullnramer Beitrag anzeigen
Oder sollten wir gleich eher Cashgame zocken?
Ich würde Cashgame vorschlagen, sonst haben die anderen nix mehr zu tun, wenn sie ausgeschieden sind.
Und spielt nicht zu teuer, PLO kann ganz schön ins Geld gehen, die Pötte tendieren dazu zu eskalieren.
0,5EUR/1EUR ist bspw. schon relativ teuer, vielleicht also noch niedriger?!
 
Alt
Standard
29-08-2008, 17:23
(#3)
Benutzerbild von Chapelle1
Since: Aug 2008
Posts: 103
Ich würde die Blinds auf jeden Fall noch niedriger machen.
Ihr müsst halt wissen, wieviel Geld ihr einsetzen wollt und je nachdem wie lange es dauert kann es wirklich teuer werden ..
 
Alt
Standard
29-08-2008, 17:23
(#4)
Benutzerbild von Drunkenp1mp
Since: Mar 2008
Posts: 1.066
BronzeStar
würde auch cashgame spielen. frage ist nur welches limit und wie. halt ob man pot limit spielt (viel rechnerei!), fixed limit oder no limit

aber omaha cashgame ist auf jeden fall besser als turnierformat
 
Alt
Standard
29-08-2008, 17:56
(#5)
Benutzerbild von Dullnramer
Since: Feb 2008
Posts: 334
Zitat:
Zitat von skyflyhi Beitrag anzeigen
Ich würde Cashgame vorschlagen, sonst haben die anderen nix mehr zu tun, wenn sie ausgeschieden sind.
Das ist eigentlich recht nebensächlich, weil die Homerunde im Vereinsheim stattfindet und da noch ein paar andere Menschen rumhocken und so vereinsheimtypische Sachen machen (Saufen, Dart, Schafkopf, Smalltalk etc.)
Zitat:
Zitat von skyflyhi Beitrag anzeigen
Und spielt nicht zu teuer, PLO kann ganz schön ins Geld gehen, die Pötte tendieren dazu zu eskalieren.
Eben das war ja auch so mein Gedanke. Irgendwas hat man ja immer irgendwie beim Omaha. Und da liegt auch das Problem. Die Mehrheit hat keine Erfahrung mit Omaha und es handelt sich dabei um Freunde oder bessere Kumpels. Die will man natürlich nicht ausnehmen.
Ein Hunni oder auch mal 2 wird keinen von den Leuten ins Grab bringen, aber trotzdem solls ja auch jedem Spaß machen und mal ne Abwechslung sein zum ewigen Holdem.
Jetzt mit dem Hintergrund, daß ca. 200 Juronen die Schmerzgrenze darstellen...wie hoch sollten dann die Blinds sein?

Und dann noch ne Frage:
Ich würde ja am liebsten PLO spielen, aber da hats auch ein Problem. Und zwar daß wir natürlich keinen professionellen Dealer haben. Ist PLO nicht zu aufwendig mit der Zählerei, wenn man da keine Übung drin hat?
 
Alt
Standard
Cashgame - 29-08-2008, 18:14
(#6)
Benutzerbild von Siupermario
Since: Jun 2008
Posts: 16
BronzeStar
Ich würde auch Cashgame vorschlagen:
1: findet da man nach erfahrung auch Spieler die nicht so viel ahnung vom Pokern haben, aus dem grund da sie immer austeigen können
2: bleiben die Blinds meistens immer gleich und man verliert nicht sein ganzes geld nur wegen dem ausblinden.
 
Alt
Standard
29-08-2008, 18:26
(#7)
Benutzerbild von Yajir0bi
Since: Dec 2007
Posts: 263
Also ich wuerde ein Sng spielen, denn:
- jeder kauft sich fuer einen bestimmten Betrag ein, kann also auch nur diesen verlieren
- selbst wenn man einen groeßeren Pot verliert, ist es nicht so schlimm, denn man kann ja trotzdem noch ins Geld kommen
- Die Blindstruktur kann man sich einfach bei PS abgucken

Und gerade mit Anfaengern bei PLO ist es , meines erachtens nach, sonvoller sng zu spielen, weil es nicht in jedem pot um "alles" geht.

Das mit dem setzten ist sicherlich schwierig, wenn man das selten selber macht, aber dafuer wuerde ich mir einfach den Artikel dazu bei Intelli nochmal lesen und den das Uebersichtlich kurz zusammenfassen, mit den wichtigsten sachen.
 
Alt
Standard
29-08-2008, 20:05
(#8)
Benutzerbild von maschine1981
Since: Sep 2007
Posts: 30
Omaha Homegame find ich ne Klasse Idee. Würd ich auch gern mal machen.
 
Alt
Standard
29-08-2008, 20:37
(#9)
Benutzerbild von batzibua
Since: Jan 2008
Posts: 104
plo ist echt ne coole sache mal eine abwechde slung zu holdem jedoch ich glaub das der spruch weniger ist manchmal mehr auch bei den blinds gilt aus erfahrung würde ich dir zu minimalen blinds 0,01/0,02 bei pl ratn bei fixed limit können die blinds schon 0,10/0,25 sein!
 
Alt
Standard
30-08-2008, 19:59
(#10)
Benutzerbild von Dullnramer
Since: Feb 2008
Posts: 334
Jo war ein interessanter und spaßiger Abend. Potlimit war anfangs n bissel nervig, aber mit der Zeit gings.
Für die Omaha-Noobs wars manchmal etwas schwierig ihre Karten richtig zu spielen (jaja 2 eigene + 3 aus den CC`s ).
Für mich sind ein paar Freigtränke rausgesprungen, was mir als Erfolg durchaus gereicht hat.

Mit nem "Hell yeah " möchte ich mich noch artig für die hilfreichen Ratschläge bedanken, auch wenn einige Posts hier ein bißchen spät erschienen sind.

Mir wegen -close-
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum ist Omaha PL Hi/Lo beliebter als Omaha PL Andurias79 Poker Talk & Community 29 13-10-2009 19:05
Homegame - Dealer ? YabYaladnam Poker Talk & Community 17 03-04-2008 13:13
homegame heiwa13 Poker Ausbildung 7 01-01-2008 10:26
How is your homegame run? JManHH Poker Talk & Community 11 09-10-2007 13:49