Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Flush draw und gutshot spielen

Alt
Standard
Flush draw und gutshot spielen - 30-08-2008, 21:35
(#1)
Benutzerbild von Matze110388
Since: Sep 2007
Posts: 159
In meinem letzten Live-Turnier habe ich eine Hand gehabt, von der ich nicht genau weiß, ob ich sie richtig gespielt hab. ihr könnt ja einfach euren senf dazu geben...

Es war ein 27 Mann Turnier im Shootout Format (die top 3 eines jeden tisches kamen an den final table). an meinem tisch waren noch alle 9 drin, die blinds stiegen wahnsinnig schnell an (alle 10 minuten verdoppelt) startstack war 6K. zu beginn der hand besaß ich knapp 6,5K, BB lag bei 100 und ich war am button. meine mitspieler limpten sehr viel und spielten auch am flop und auf den weiteren straßen sehr verhalten, hatten aber selten müll beim showdown.
wie schon gesagt, war ich bei der besagten hand am button. ich fand AJ of clubs. die beiden spieler under the gun limpten beide, sie hatten etwa 5 und 7K. dann wurde zu mir hingefoldet. ich raiste auf 450. SB callt, BB geht raus, der erste limper foldete (seinen limp kapier ich bis heute nicht) und der zweite limper mit 7K callt. der flop brachte 4QK mit zwei kreuz. es wurde zu mir hingecheckt. ich interpretierte den flop so, dass er natürlich sehr gefährlich erschien, ich aber mit dem gutshot, dem nut flush draw und der overcard einen sehr starken draw hatte, aber zur zeit wohl nicht die beste hand hab. ich nahm mir die freie karte. die war ein weiterer könig, draw bisher verfehlt. SB checkt und der erste limper setzt 400 in den 1550er pot. meiner ansicht nach hatte ich 2 alternativen. erstens hätte ich enfach callen können und darauf hoffen können, dass der SB auch nur callt oder wegschmeißt oder ich hätte ein saftiges raise reinbringen können. aber für mich stellte sich da dann die frage, wie das aussehen würde. einen dritten king werde ich damit sicher nicht vertreiben und wer weiß, ob ich dann ohne ein all in callen zu müssen, überhaupt de rivercard hätte sehen können. deswegen callte ich. der SB callte auch. auf dem river kam die herz 2, ich hatte nichts. beide checken zu mir. sollte ich jetzt bluffen? mein problem war eigentlich nicht der limper, der den turn-bet tat, sondern vielmehr der SB, der out of position beide erhöhungen callte, sowohl preflop als auch am turn. der limper hätte auch einen draw wie JT oder ebenfalls zwei kreuze betten können. einen dritten könig traute ich ihm nach dem rivercheck nicht mehr zu. hände wie AQ oder QJ wären natürlich auch wahrscheinlich und ich nahm nicht an, dass er mir nun den dritten king abnimmt, wenn er eine dieser hände hält. was der small blind die ganze zeit hat, konnte ich kaum definieren und da mir alles zu unsicher war, checkte ich. zu meiner überraschung hatte der SB nur ein lausiges 5er paar, der limper hatte JQ und ich verlor. hätte ich mit mehr agression den pot gewonnen? am flop sicher, aber ist es da wirklich angebracht zu betten?
 
Alt
Standard
30-08-2008, 22:04
(#2)
Benutzerbild von Fritsche86
Since: Mar 2008
Posts: 1.769
Hmm...

Also 1. wieso nur zwei möglichkeiten (raise und call), kannst da gut auch folden, denn wenn du dir nicht sicher (bzw sicher bist das deine hand wenn sie sich verbessert bereits geschlagen sein kann.... bla bla bla)

2. Du hast vor dem flop schwäche gezeigt nachem flop schwäche gezeigt und aufem turn, dann brauchste aufem river nicht mehr anspielen... du kannst deinen gegnern auch kq (slow) oder nen pair wie jj oder 1010 99 geben und sie sehen overcards und spielen nicht mehr an ... (only call)

denke nicht das du beide rausbekommst und du hast recht wenn du nicht gegen beide aufem flop bettest, aber mal ehrlich .. dann hättest gleich gewusst wo du stehst .. und aufem river folden können, so bluffst du nen 100%igen ..

ausserdem ajs mit 6,5k chips und blinds von gerade mal 50/100 hättest du auch locker nur limpen können und einigen ne falle stellen wenn nuts kommen ist gut wenn nicht fold(so gehen ne menge an chips flöten, da du selber sagst du verstehst den limp nicht.. hättest du bei 2 limpern den 3fachen raise gut weglassen können => 3facher raise bei 2 limpern ist schon nen joke *find*, die müssten beide callen wenn man limpt dann nen 3facher naja egal)

Fazit viel zu passiv gespielt
raise preflop 5fach spiel nachem flop deinen draw scharf und wenn die dich dann immer noch durchcallen .... weisst du bescheid, da du aber preflop 5-6fachen raise machst gehen limper wirklich raus und der sb der durchcallt kann natürlich mit any2 callen bei den odds...

Gruss Fritz
 
Alt
Standard
31-08-2008, 13:32
(#3)
Benutzerbild von OneCrazyBeat
Since: Nov 2007
Posts: 182
also ich halte es für unwahrscheinlich dass einer der beiden den Flush am river zu dir checken würde, weil sie ja geld reinbekommen wollen.
Darum würde ich den river wohl all in gehen, weils einfach super wahrscheinlich ist dass beide folden
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie Flush-Draw spielen? tavria Poker Handanalysen 12 29-09-2008 00:43
0,02/0,04 Monster-Draw auf dem Flop - wie spielen? Gelöschter Benutzer Poker Handanalysen 4 22-03-2008 04:42
double gutshot straight draw,oder so? Skara83 Poker Talk & Community 14 09-03-2008 18:10
NL25 Set vs. Flush(draw) ? DoctorJimb Poker Handanalysen 10 01-11-2007 16:28