Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

FL-Turniere (SnG oder MTT)

Alt
Standard
FL-Turniere (SnG oder MTT) - 31-08-2008, 11:50
(#1)
Benutzerbild von Midas14
Since: Aug 2007
Posts: 180
Gibt es irgendwo Hinweise auf die Mathematik von FL-Turnieren? Die Anpassung der auf dem Verhältnis von Stack und Blinds basierenden Konzepte fällt mir aus dem Stand sehr schwer.
 
Alt
Standard
31-08-2008, 12:01
(#2)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von Midas14 Beitrag anzeigen
Gibt es irgendwo Hinweise auf die Mathematik von FL-Turnieren? Die Anpassung der auf dem Verhältnis von Stack und Blinds basierenden Konzepte fällt mir aus dem Stand sehr schwer.
Sklansky hat immer ein paar kleinere Exkurse in seinen Büchern dabei. Von einer mathematischen Erforschung würde ich hier aber nicht sprechen wollen. Die Frage wurde hier schon mal gestellt, also mal die Forensuche bemühen. Habe allerdings in Erinnerung, dass nix rauskam.

Bei FL-Turnieren ändert die Preisstruktur und das zu erwartende Allin bei knappen Chips die Spielbarkeit der Karten natürlich deutlich. Bei wenig Chips helfen NL-Erfahrungen, die Wertigkeit der Karten betreffend.

In der Anfangs- und Mittelphase von FL-Turnieren sind meist keine Anpassungen erforderlich. Der FL Cashgamespieler hat hier große Vorteile gegenüber den, äh, Donks.
 
Alt
Standard
31-08-2008, 13:10
(#3)
Benutzerbild von e2e4e5
Since: Aug 2007
Posts: 535
Im Full Tilt Turnierhandbuch ist auch noch ein Kapitel zu FL-Turnieren. Habe es aber noch nicht gelesen, sodass ich keine Einschätzung geben kann ...
 
Alt
Standard
31-08-2008, 13:57
(#4)
Benutzerbild von Midas14
Since: Aug 2007
Posts: 180
Zitat:
Zitat von skyflyhi Beitrag anzeigen
In der Anfangs- und Mittelphase von FL-Turnieren sind meist keine Anpassungen erforderlich. Der FL Cashgamespieler hat hier große Vorteile gegenüber den, äh, Donks.
Meine Schwierigkeiten beginnen bereits eine Stufe tiefer: Wo beginnen frühe, Mittel- und Endphase? Das "M"-System, das von Harrington beschrieben wird, werde ich schließlich kaum nahtlos übertragen können.
 
Alt
Standard
01-09-2008, 18:08
(#5)
Benutzerbild von oekostar
Since: Nov 2007
Posts: 105
grundsätzlich ist das m-system nicht falsch, denke ich.

wegen der limit-begrenzung sollte man wahrscheinlich etwas agressiver spielen, weil das risiko grundsätzlich begrenzt ist.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
cash games vs. turniere oder sit n go Red Bull SL Poker Talk & Community 91 16-08-2008 01:52
0,20 oder 0,50 Turniere ascaron86 IntelliPoker Support 38 05-08-2008 20:28
Tische erstellen oder Turniere Rexil IntelliPoker Support 6 11-02-2008 20:21
PAHUD auch für Turniere oder SNG? JKausV Poker Ausbildung 4 05-02-2008 09:33
was ist besser heads up oder turniere?? sie _und_ich Poker Talk & Community 9 16-01-2008 15:34