Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Fragen zu Netteller

Alt
Standard
Fragen zu Netteller - 02-09-2008, 15:37
(#1)
Benutzerbild von Masterchilla
Since: Jan 2008
Posts: 458
Mitlerweile Standardeinleitungssatz: nein - ich habe nix gefunden :p

Also ich beabsichtige ein wenig Geld zu PS zu transferrieren von einem anderen Anbieter. Als einzige angemessene Methode gibt es dort die Neteller-Methode - nun wollte ich folgendes wissen:

a) fallen Gebühren bei Transaktionen (Ein- und Auszahlungen) an?
wenn ja, wie hoch sind diese?

b) wie schnell sind die Transaktionen i.d.R. abgewickelt?

c) wie sicher ist diese Methode?

d) fallen Kosten für das halten des Accounts an oder sonstige Kosten beim Errichten oder überhaupt: fallen allg. Kosten an bei Neteller?

e) gibt es sonst noch etwas, das ich beachten sollte?

Da ich mir sicher bin, dass es bereits den einen oder anderen Thread darüber gibt, ich aber wie gesagt nix passendes gefunden habe, hoffe ich, dass mir erst jmd. antworten kann bevor das Teil wieder geschlossen wird mit dem Verweise auf SF, weil das auch keinem weiterhilft.

Danke im Voraus.

Geändert von Masterchilla (02-09-2008 um 16:05 Uhr).
 
Alt
Standard
02-09-2008, 15:57
(#2)
Benutzerbild von Fosca1
Since: Aug 2007
Posts: 943
a) Bei Ein- und Auszahlungen zwischen den Pokerräumen erhebt Neteller keine Gebühren.

b)Die Transaktionen dauern bei Neteller selbst keine 5 Minuten.
Die Pokerräume prüfen eine Auszahlung aber vorher immer, daher kann der Transfer je nach Pokerraum 1-3 Tage dauern.


c)Neteller ist schon sehr sicher. 100% Schutz gibt es bei Onlinekonten aber auch hier nicht.
Bei Neteller wird bei Zugriff auf das KOnto auch die IP Adresse verglichen.
Du solltest also nach Möglichkeit immer nur von dem selben Computer aus auf das Konto zugreifen.


d)Nein, für das Einrichten oder das Konto selbst fallen keine Gebühren an.
Neteller erhebt Gebühren für Auszahlungen auf ein Bankkonto oder Kreditkarte.Dazu kommen unter Umständen auch Wechselkursgebühren.
Für gewöhnlich ist es daher am Besten das Konto in Dollar zu führen.Die genauen Beträge erfährst du unter deren AGB.

e)Moneybookers ist eventuell eine Alternative, da die Gebühren für Auszahlungen auf ein Bankkonto deutlich niedriger sind.
 
Alt
Standard
02-09-2008, 16:05
(#3)
Benutzerbild von Masterchilla
Since: Jan 2008
Posts: 458
Vielen Dank für die ausführlichen Antworten

Geändert von Masterchilla (02-09-2008 um 16:17 Uhr).
 
Alt
Standard
02-09-2008, 16:08
(#4)
Benutzerbild von Todde1972
Since: Nov 2007
Posts: 3.119
Bei den meisten Anbietern musst Du schon mal von Deinem Netteller-Konto eingezahlt haben, bevor Du dorthin was auszahlen lassen kannst.

Einzahlungen auf Pokerstars sind sofort verfügbar.
Auszahlungen dauern je nach Pokeranbieter länger.

Kosten fallen bei den transfers nicht an.
 
Alt
Standard
02-09-2008, 16:09
(#5)
Benutzerbild von Eskarnia
Since: Oct 2007
Posts: 100
hallo master

also zu deinen Fragen:
a) wenn du in der gleichen Währung auf netteller einzahlst wie du bei PS einzahlst entstehen keine Kosten (z.b. du cashed bei AP 100$ auf netteller aus und zahlst bei PS 100$ ein).

b) wenn das Geld auf netteller ist ist es sofort auf PS wenn du einzahlst, wenn du bei anderen Anbietern auscashed dauerts meist 3 Tage bis das Geld auf netteller ist.

c) bei mir hat es immer geklappt und es gab keine Komplikationen. ich würde allerdings kein Geld auf netteller liegen lassen da ich schon des öfteren gehört hab das Acc. gehackt wurde.

d) im allgemeinen fallen bei der Einrichtung keine Kosten an. Allerdings wenn du in Euro dort einzahlst und sie wechsel bei der Einzahlung in Dollar musst du Gebühren bezahlen.

e) es dauert circa 5 Wochentage wenn du eine Überweisung zu netteller machst bis dir das Geld zur Verfügung steht.

Ich benutz es wie gesagt nur um Geld von einem Anbieter zum anderen zu shippen und lass kein Geld dort liegen.



ISOP 2012 Event # 08 Gewinner *Triple Stud*
"i pola yat say me eno to palay omaha but the hands for lowball only suiteds ok i rainbow make ok understand"
 
Alt
Standard
02-09-2008, 16:23
(#6)
Benutzerbild von Masterchilla
Since: Jan 2008
Posts: 458
OK danke nochmal - eine Frage hab ich dann aber noch:

Damit halt keine Umrechnungsgebühren anfallen, sollte die Währung bei Neteller mit PS bzw. der Pokerseite von wo ich einzahle übereinstimmen. Kann man das bei NT. auch ändern, oder bleibt das Fix nach dem ersten Errichten?
 
Alt
Standard
06-09-2008, 15:41
(#7)
Benutzerbild von xanto80
Since: Nov 2007
Posts: 43
Mein NT Konto ist seit Erröffnung in EUR geführt, konnte ich auch nicht mehr ändern, ist aber auch gut so,
da der Dollar in den letzten 2 Jahren eher an Wert verloren hat. Daher empfehle ich das Konto in EUR zu führen.
 
Alt
Standard
06-09-2008, 19:30
(#8)
Benutzerbild von MullMurmel
Since: Nov 2007
Posts: 544
Dann müsstest du jetzt empfehlen, das Konto in Dollar führen zu lassen, denn seit einiger Zeit steigt der Dollar wieder agnz gewaltig.
Die Kontoführung in Dollar hat noch einen weitern Vorteil, da dann nicht bei jedem Transfer zu Pokerstars und den meisten anderen Anbietern Wechselgebühren anfallen.
Das sollte man sich genau überlegen.
 
Alt
Standard
07-09-2008, 12:27
(#9)
Benutzerbild von xanto80
Since: Nov 2007
Posts: 43
Der Dollar wird doch nicht stärker, sonder der Euro aktuell etwas schwächer, hat zwar die gleiche Auswirkung im Kurs aber die langfristige Prognose wird damit eine andere. Wie auch immer ich bin weiterhin für EUR weil die Politik des EU Wirtschaftsraumes langfristig garantiert eine stabilere Währung ergiebt als die FED Politik.

Aber soll jeder machen wie er meint.

Geändert von xanto80 (07-09-2008 um 12:30 Uhr). Grund: Schreibfehler
 
Alt
Standard
07-09-2008, 13:09
(#10)
Benutzerbild von Yoshi0507
Since: Sep 2007
Posts: 106
BronzeStar
also mit netteler hatte ich nur probleme, ich empfehle moneybockers
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zu ROI NiceGuyMP Poker Handanalysen 26 19-07-2008 07:50
2 Fragen zur SSS Rin'ogan Poker Handanalysen 7 24-02-2008 19:39