Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Wie ein PP gegen den Chipleader spielen

Alt
Standard
Wie ein PP gegen den Chipleader spielen - 05-09-2008, 15:19
(#1)
Benutzerbild von akqjt31
Since: Jan 2008
Posts: 57
BronzeStar
Hallo !

Mich würde mal interessieren wie man ein PP gegen den CL am Tisch spielen soll - wenn man keine Position auf ihn hat.

Nehmen wir mal folgendes an

Blinds 500/1000
Stack:

ICH ca. 25BBs
CL ca 70BBs.

Freue mich auf auf Eure Kommentare

Gruß
AK
 
Alt
Standard
05-09-2008, 15:41
(#2)
Benutzerbild von Pokamon06
Since: May 2008
Posts: 102
und sonst ist niemand mehr am tisch?

welches PP genau?

AA spielt man hier sicher anders als 22.
 
Alt
Standard
05-09-2008, 16:06
(#3)
Benutzerbild von akqjt31
Since: Jan 2008
Posts: 57
BronzeStar
Sorry, wusste das ich was vergessen habe

AA und KK sind mir schon ganz klar, interessant sind für mich PPs von 6 6 - 10 10

Da komme ich nicht ganz zurecht damit - irgendwie fällts mir leichter JJ nach dem FLOP zu folden als z.b 8 8

Gruß

AK
 
Alt
Standard
05-09-2008, 16:15
(#4)
Benutzerbild von Pokamon06
Since: May 2008
Posts: 102
Zitat:
Zitat von akqjt31 Beitrag anzeigen
AA und KK sind mir schon ganz klar, interessant sind für mich PPs von 6 6 - 10 10
mit nem 25BB stack kannst du nicht auf setvalue spielen. der 1BB für den limp ist schon ein betrachtlicher teil deines stacks und ein raise kannst du erst recht nicht callen.
für setvalue brauchst du einen payoff, der das risiko lohnt. dazu sollten die effektiven stacks >> 60BB lieber 80 BB sein.

also bleibt nur raise pre und c-bet flop oder openfold. gerade gegen den CL, der er es sich leisten kann kleinere pötte zu spielen, folde ich hier oft.

ab 99+ oder TT+ raise ich und stacke off, wenn der flop günstig ist.

Zitat:
Zitat von akqjt31 Beitrag anzeigen
Da komme ich nicht ganz zurecht damit - irgendwie fällts mir leichter JJ nach dem FLOP zu folden als z.b 8 8
aber dir ist schon klar, dass das unlogisch ist!?
 
Alt
Standard
05-09-2008, 16:41
(#5)
Benutzerbild von akqjt31
Since: Jan 2008
Posts: 57
BronzeStar
Danke dein Kommentar war recht logisch und hilfreich

Zitat:
Zitat von Pokamon06 Beitrag anzeigen


aber dir ist schon klar, dass das unlogisch ist!?
Ja ich weiss, arbeite auch daran solche Fehler nicht mehr zu machen.
 
Alt
Standard
07-09-2008, 18:47
(#6)
Benutzerbild von Medivh-Trick
Since: Jan 2008
Posts: 651
Ich spiele ähnlich wie Pokamon, man muss sensibel spielen, darf sich aber auch nicht unterbuttern lassen... Kleinere Paare bis 66 folde ich natürlich öfter als mittlere Paare! Ist natürlich auch die Frage welches Image du hast!
 
Alt
Standard
08-09-2008, 09:38
(#7)
Benutzerbild von GGMuh
Since: May 2008
Posts: 429
da hängt auch noch einiges vom table image ab. gegen einen sehr loosen leader würde ich auch noch PPs bis 8-8 preflop raisen, und zwar deftig.

bei nem tighten leader würde ich nur noch PPs bis 10-10 spielen. alles, mit was der callt, hat dann mindestens zwei overcards.

kann mir übrigens gut vorstellen, warum es dir leichter fällt J-J zu folden als 8-8. vermutlich hast du die hand einfach öfter gespielt, damit aber auch öfter verloren. mit nem PP verliert man auch deutlich öfter gegen das nächst höhere, weil dadurch n paar outs für einen straight blockiert werden, während sich das mit größerem gap wieder etwas realitiviert.
 
Alt
Standard
08-09-2008, 18:33
(#8)
Benutzerbild von heipiw
Since: Feb 2008
Posts: 64
Muss mich anschliessen. Es kommt doch auch auf die Gegner an. Hast du einen read auf den CL? Bei loosen Spielern eher erhöhen als bei tighten. Die PP 6-8 schätze ich persönlich nicht sehr, da kann noch zu viel passieren. 9-A ist für mich Oberklasse, diese Blätter würde ich spielen. Mit deinem Stack von 25BB bist du dann wahrscheinlich am Flop sowieso All-Inn.
 
Alt
Standard
08-09-2008, 19:35
(#9)
Benutzerbild von Seawood1986
Since: Jul 2008
Posts: 1.044
Immer raisen bei heads up. Slow play kann mit niedrigen paaren zu gefährlich sein, da vllt mehrere overcards kommen.
 
Alt
Standard
08-09-2008, 21:43
(#10)
Benutzerbild von MrSnoops85
Since: Apr 2008
Posts: 251
BronzeStar
ein tighter spieler lässt sich aber auch leichter vom pot vertreiben wie ein looser....wenn wir mal davon ausgehen das der gener nur mittelmäßige karten hat. Mit einem pocketpaar ist man ja meißt favorit. oder liegt gegen 2 höhere karten nur knapp hinten.da würde ich schon raisen...es sei denn ich muss davon ausgehen das nach mir 6 leute meinen raise callen, da hilt ein paar 6 meißt auch nicht mehr viel.
Aber wenn man davon ausgehen kann nur gegen den chipleader zu spielen würde ich auf jeden fall mit nem Pocket paar raisen, und ab pocket J ohne langes fackeln all in oder slowplay...hängt vom pot ab...immerhin ist ein auch ein 3BB pot mehr wie nichts...denn wenn er wieder erwarten nach dem Slowplay trifft wirds knifflig.... weil als chipleader kann man ganz schnell andere spieler vom tisch werfen...also wirds ein all in hageln...
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Push laut ICM? sowie Call gegen 2nd Chipleader? SemmelNy Poker Handanalysen 6 29-08-2008 10:26
wie spielen gegen donks? Gandareva Poker Talk & Community 1 28-07-2008 11:16
Wie gegen Anfänger spielen? Maxine99 Poker Talk & Community 4 04-06-2008 11:38
Das Spiel gegen den Chipleader ashuz Poker Handanalysen 32 02-05-2008 18:05
Spielen gegen Fische Mazzerello Poker Talk & Community 27 01-05-2008 22:36