Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Ist Neteller bei kleiner Beträgen sinnvoll?

Alt
Standard
Ist Neteller bei kleiner Beträgen sinnvoll? - 07-09-2008, 20:43
(#1)
Benutzerbild von DusanF9
Since: Sep 2008
Posts: 11
hey ich viele jetzt seit ca.2 jahren poker.hab bis jetzt immer direkt eingezahlt.hab mitbekommen das neteller sicherer wäre weil wenn ich auscashe mach ich mich strafebar...stimmt das?
 
Alt
Standard
07-09-2008, 21:20
(#2)
Benutzerbild von Janniboy81
Since: Nov 2007
Posts: 150
Da pokern um Geld im Dtl. "eigentlich" illegal ist würdest du dich quasi strafbar machen. Es ist aber noch kein Fall bekannt, dass ein Spieler nach dem auscashen eine Anzeige bekommen hat. Neteller macht nur Sinn, wenn du das Geld dann nur zum online einkaufen nehmen willst.
 
Alt
Standard
08-09-2008, 09:23
(#3)
Benutzerbild von b4rt.fus
Since: Aug 2007
Posts: 837
Was heißt bei kleinen Beträge ?

Und wofür sinnvoll ? - Auscashen auf dein Bankkonto oder um Geld unter die Pokeraccounts zu schieben ? ...


Neteller ist sicherlich früher oder später sinnvoll (Wenn du willst werbe ich dich und du bekommst einen Bonus) kommt halt drauf an was du vor hast.

Wenn du 100 $ alle 2 Monate auszahlst (und nur bei einem Raum spielen willst z.b. Pokerstars), dann reicht auch wenn du deine Bankdaten bei Stars reggsted und direkt von deinem Bankkonto agierst ...

Jedoch will man früher oder später seine Bankroll auf-/ausbauen und das macht man unter anderem mit Bonis die es nunmal auf anderen Plattformen gibt und da ist Neteller schon nicht verkehrt.. ist schnell und eigentlich sehr unkompliziert !


gruß bart


"Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät"
>> Mein externer Pokerblog, zu finden unter www.pokkan.de
>> Diskussionen zum Blog im Intelli-Forum
 
Alt
Standard
08-09-2008, 09:53
(#4)
Benutzerbild von MrP90X
Since: Jan 2008
Posts: 503
nimm moneybookers, wenns echt nur zum ein und auszahlen is
das geht genau so einfach, kostet nicht so hohe gebühren und spacken nicht so rum beim verifizieren
 
Alt
Standard
08-09-2008, 10:29
(#5)
Benutzerbild von harakiri 22
Since: Aug 2007
Posts: 745
hat einer mal click2pay ausprobiert ?
soll wohl keine gebühren kosten,so wie ich es verstanden hab.
vlt. hat ja einer ein paar erfahrungen damit.
die sufu spuckt nur alle pay freds aus.
 
Alt
Standard
08-09-2008, 10:37
(#6)
Benutzerbild von kampfpoker
Since: Jul 2008
Posts: 2.304
casht doch ienfach auf eure bank aus....is ksotenlos und geht fix
die ganzen anderen anbieter sind doof....
 
Alt
Standard
08-09-2008, 11:41
(#7)
Benutzerbild von Waldkauz
Since: Mar 2008
Posts: 1.015
Netteller oder moneybookers machen vor allem Sinn, wenn du z.B. um Boni abzugreifen dein Geld zwischen verschiedenen Pokerräumen hin- und herschieben willst. Wenn du das Konto auf $-Basis eröffnest, zahlt du dafür keine Gebühren, da fast alle Pokerräume mit $ funktionieren. Beim auscashen auf dein €-Konto sind dann allerdings Gebühren fällig.Ich kenne beide und würde dir moneybookers empfehlen.
 
Alt
Standard
08-09-2008, 11:45
(#8)
Benutzerbild von b4rt.fus
Since: Aug 2007
Posts: 837
Zitat:
Zitat von Waldkauz Beitrag anzeigen
Netteller oder moneybookers machen vor allem Sinn, wenn du z.B. um Boni abzugreifen dein Geld zwischen verschiedenen Pokerräumen hin- und herschieben willst. Wenn du das Konto auf $-Basis eröffnest, zahlt du dafür keine Gebühren, da fast alle Pokerräume mit $ funktionieren. Beim auscashen auf dein €-Konto sind dann allerdings Gebühren fällig.Ich kenne beide und würde dir moneybookers empfehlen.
Zum auscashen würde ich über Pokerstars gehen und mir das Geld direkt aufs Bankkonto schieben lassen, dass ist die beste Methode ! (besser als über Moneybookers)

Zum Geld hin und her schieben ist Neteller voll Okay und wie du schon sagtest wenn man auf $-Basis bei Neteller fährt, zahlt man keine Gebürhen !


"Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät"
>> Mein externer Pokerblog, zu finden unter www.pokkan.de
>> Diskussionen zum Blog im Intelli-Forum
 
Alt
Standard
08-09-2008, 11:45
(#9)
Benutzerbild von meisterfu
Since: Dec 2007
Posts: 304
BronzeStar
Also ich benutze netteller und finde es gut ich denke du kannst es auch bei kleinen beträgen einsetzten !
 
Alt
Standard
08-09-2008, 14:52
(#10)
Benutzerbild von ghostliner
Since: Aug 2007
Posts: 429
Um kleinere Beträge mache ich mir keinen Kopf, die cashe ich direkt aufs Bankkonto aus. Da gebe es (wahrscheinlich) sowieso, keine Anklage. Wegen Geringfügigkeit.

Wer grössere Beträge regelmässig auscashen will. Soweit ich informiert bin, hat Neteller eine Prepaid-Karte im Angebot.

Ihr ladet den Betrag auf, geht zu einem Geldautomaten, und hebt dort das Geld ab. Es läuft also nix über ein deutsches Konto.

Kostet aber wieder Extra Gebühren.

Geändert von ghostliner (08-09-2008 um 17:46 Uhr).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PT3 für SNGs sinnvoll??? Yes-|-Am Poker Ausbildung 14 26-05-2008 11:49
Ass+ kleiner kicker markima IntelliPoker Support 54 16-02-2008 13:18