Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Fragen zur Starthandchart

Alt
Standard
Fragen zur Starthandchart - 10-09-2008, 17:44
(#1)
Benutzerbild von MagnumLemon
Since: Aug 2008
Posts: 13
Im Ausbildungsteil wurden ja 2 Tabellen für die SSS zur Verfügung gestellt.
Mit der zweiten Tabelle hab ich allerdings noch meine Probleme. Da wurde nämlich nur gesagt, wann man auf einen Reraise AllIn gehen kann. Was soll ich aber machen, wenn du Bedingungen für ein AllIn nicht gegeben sind? Normal weiterraisen oder folden?
 
Alt
Standard
10-09-2008, 18:29
(#2)
Benutzerbild von Ger-CeSp
Since: Nov 2007
Posts: 303
dann sollte man eigendlich folden!!

mit 88 raise bekommst ein reraise = fold

okay also ich spiel 88 99 nur wen ichs billig mit vielen limpern sehen kann da fals ich mein set treffe größere ausbezahlungs chancen habe und wen nich keinen verlust erleide ^^
 
Alt
Standard
10-09-2008, 18:52
(#3)
Benutzerbild von commisario
Since: Aug 2007
Posts: 216
BronzeStar
Nehmen wir mal an, du hast 20 BB.
Du raised auf 4 BB und bekommst einen, der einen Min-Re-Raise auf 7BB macht.
Da du bei einem Re-Re-Raise (wenn du entsprechend der 2ten Tabelle all-in gehen darfst, und Call gibt's bei SSS nicht) auf 3x letzten Total Bet erhöhen musst, wären's bereits 21 BB.

D.h., den Fall, dass Du durch einen Re-Re-Raise nicht All-In gehst, gibt's nicht.

Selbst wenn du 22BB hättest wärest Du mit 21BB bereits pot-comitted. Daher müsstest Du automatisch gleich All-In gehen.

Bitte beachte auch: Ein All-In erzeugt mehr Fold-Equity als ein All-In - 1BB.


Kurze Rechnung mit 3BB:
Du 3BB, Gegner 5BB, dein nächster Raise: 15BB - auch damit bist Du pot-comitted => Gleich All-In gehen.
 
Alt
Standard
10-09-2008, 18:58
(#4)
Benutzerbild von MullMurmel
Since: Nov 2007
Posts: 544
Nach deinen Ausführungen gibt es nach einem reraise scheinbar nur ein All-In. Das ist bei der SSS nicht profitabel. Bestimmt Hände solltest du nach einem reraise einfach folden, da du vermutlich nicht mehr vorn liegen wirst.
Recht hast du nur mit der Aussage, dass es keine sinnvolle Möglichkeit mehr gibt, noch einmal zu erhöhen. Außer fold gibt es nur noch push.
 
Alt
Standard
10-09-2008, 19:24
(#5)
Benutzerbild von MagnumLemon
Since: Aug 2008
Posts: 13
Wenn ich jetzt mal die 3 Antworten mir durchlese, scheint es wirklich am sinnvollsten zu sein, in der geschilderten Situation zu folden. Der Hintergrund von unserem Bet ist ja, mit der wahrscheinlich stärksten Hand in den Pot einzusteigen. Ein Reraise ist somit ein Hinweis darauf, dass vermutlich jemand eine stärkere Hand als wir hat.

Danke für eure Beiträge!!!
 
Alt
Standard
10-09-2008, 20:03
(#6)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
hi riesenlimone,

das ist ja gerade die kunst, die strategie so zu "modifiziern" und sich notizen zu machen, mit welchen händen welche gegner dich raisen!

du kannst ja nicht davon ausgehn, dass dich alle nur nach SHC mit QQ, KK, AK und AA 3-betten.
es gibt sehr viele loose leute von denen ich IMMER ein reraise-AI sehe, wenn ich aus late einen first-in-raise mache und die sitzen im BB. wenn ich naklar wirklich IMMER einen RRAI bekomme und das mit any2, dann weiss ich das und passe mich an. dann kannst du beruhigt mit 88+ allin gehn, auch wenns normal ein fold laut chart wäre.

wieder andere machen nen 3bet mit jedem ragA nach mir, da nehm ich dann zB KQ und AT aus meiner range und pushe mit AQ+.


miau miauerle
 
Alt
Standard
10-09-2008, 20:23
(#7)
Benutzerbild von kw-armaturen
Since: Sep 2007
Posts: 823
da wir uns ja hier im Forum für "Fortgeschrittenenwissen" befinden, sollte mal jemand auf die Idee kommen & die gegebenen pot-odds berechnen !!!
(Intelli-Standard-SSS gehört eigentlich ins Anfängerwissen)

die gegebenen pot-odds reichen allemal für einen call
 
Alt
Standard
10-09-2008, 20:44
(#8)
Benutzerbild von Ger-CeSp
Since: Nov 2007
Posts: 303
Zitat:
Zitat von commisario Beitrag anzeigen
Nehmen wir mal an, du hast 20 BB.
Tabelle all-in gehen darfst, und Call gibt's bei SSS nicht) auf


Kurze Rechnung mit 3BB:
Du 3BB, Gegner 5BB, dein nächster Raise: 15BB - auch damit bist Du pot-comitted => Gleich All-In gehen.

so ja ganz schön aber warum gibs denn keinen call? is doch misst

man kann auch mal sein spiel anpassen und eifnach nur callen im sb z.b. mit 66 ...

wenn ich mit AQ flush und straight und er vor mir dranne is und setzt dann call ich auch erstmal nur...
 
Alt
Standard
10-09-2008, 22:41
(#9)
Benutzerbild von commisario
Since: Aug 2007
Posts: 216
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Ger-CeSp Beitrag anzeigen
man kann auch mal sein spiel anpassen und eifnach nur callen im sb z.b. mit 66 ...
Ein paar Anpassungen zur SHC kann man natürlich machen. Kleine Paare kann man in Position mitlimpen und hoffen, dass nicht einer der Blinds einen saftigen Raise draufsetzt.

Kleine Paare lohnen sich nur, wenn man so ca. das 8-fache seines Einsatzes ausbezahlt bekommt, wenn man sein Set trifft.

Bei 20BB/6 heißt das, dass man allerhöchstens mit 3BB in den Pot am Anfang darf. Und man muss meistens schon mit dem Flop sein Set treffen, da bei Bets auf dem Flop du folden musst, wenn du nicht getroffen hast.

Zitat:
Zitat von Ger-CeSp Beitrag anzeigen
wenn ich mit AQ flush und straight und er vor mir dranne is und setzt dann call ich auch erstmal nur...
Das kommt auf dein Image an. Als SSS im HU wirst Du oft eine Contibet machen. Bleibt die beim Flop aus, läuten beim Gegner die Alarmglocken.

=> Lieber doch Conti-Betten; nur dann wirst du aus ausbezahlt, wenn dein Gegner was hat.

Hat dein Gegner nichts, wird er sich ohne deine Contibet über die Free-Card zum Turn freuen. Und u.U. bringt diese ihm z.B. einen Straight Flush
 
Alt
Standard
10-09-2008, 22:57
(#10)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Was dir Raisgrößen betrifft, mach ich mir NIE so viele Gedanken.

Wenn jemand RAIST und ich hab ne Hand, STELL ICH REIN!

Vor allem auf NL25 sind die ab 22.00 Uhr so donks, die callen doch eh.

Beispiele von meiner heutigen Session:

ich BB AQs vor mir bestimmt 5-6 Limper.
Ich stell rein. Call A6s --->Flush meine Kohle weg.

Minraise UTG 1 von nem 60/30
ICh UTG2 AK ich stell rein.
MP3 cold call mit KQ
RIver: Q --> zack Kohle weg

Raise UTG 1 auf 1 Dollar ---> ich AA Stell rein.
Der SB coldcallt AKs und UTG1 auch.
--SB gewinnt mit FLusch --> meine Kohle weg.


Irgendwer hier, der mir sagen kann, warum ich noch groß nachdenken soll auf ein Raise alles reinzustellen oder zu reraisen?
Seh da keinen Sinn drin. Jedenfalls nicht auf NL25.

P.S.:
Sollte jemand meiner heutigen Gegner von oben diesen Post lesen:
Danke an "euch" mein Sommerurlaub in Frankreich war echt klasse und günstig
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zu ROI NiceGuyMP Poker Handanalysen 26 19-07-2008 07:50
Starthandchart Doktor Jens IntelliPoker Support 2 04-11-2007 20:25