Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NL05 6seat] zu aggressiv?

Alt
Standard
[NL05 6seat] zu aggressiv? - 11-09-2008, 12:29
(#1)
Benutzerbild von commisario
Since: Aug 2007
Posts: 216
BronzeStar
Schaut euch bitte folgende Hand an und sagt mir, ob ich die zu aggressiv gespielt habe. Ich hatte keine Reads auf Villain (UTG), und setzte ihn auf ein gutes As.

Poker Stars, $0.02/$0.05 NL Hold'em Cash Game, 6 Players

Hero (BB): $5.92
UTG: $10.11
MP: $10.14
CO: $6
BTN: $12.41
SB: $15.20

Pre-Flop: dealt to Hero (BB)
UTG raises to $0.25, 2 folds, BTN calls $0.25, SB folds, Hero calls $0.20

Flop: ($0.77) (3 Players)
Hero checks, UTG bets $0.50, BTN folds, Hero raises to $1.50, UTG calls $1

Turn: ($3.77) (2 Players)
Hero bets $4.17 and is All-In, UTG calls $4.17

Den Rest poste ich später.
 
Alt
Standard
11-09-2008, 12:49
(#2)
Benutzerbild von schaelepe11
Since: Oct 2007
Posts: 310
Also ich habe in den letzten Tagen den ersten Teil des "Harrington on Cashgames" gelesen und dort sagt Harrington, dass viele Spieler mit Overpairs viel zu oft broke gehen, da das Overpair alleine, unter Umständen nichts wert sein kann.
Deshalb hätte ich vielleicht auf dem Turn ein wenig slower gespielt und nicht sofort all-in gebettet!
 
Alt
Standard
11-09-2008, 12:56
(#3)
Benutzerbild von commisario
Since: Aug 2007
Posts: 216
BronzeStar
Nun - ich habe erst nachgerechnet:
Im Pot lagen bereits 3*0,25 + 2*1,50 = 3,75$.
Mein Stack war noch 5,92 - 1,75 = 4,18$

Jede 'vernünftige' Bet hätte mich pot-comitted. Daher habe ich direkt gepushed.

Für mich ist daher eher die Frage: Check/Call-Fold oder Push?
 
Alt
Standard
11-09-2008, 13:08
(#4)
Benutzerbild von Jamesiboy
Since: Oct 2007
Posts: 346
BronzeStar
Schwer ohne reads, prinzipiell denke ich, hast du korrekt gespielt. Die Geschichte nur zu checken oder nur zu callen, finde ich an der Stelle weak.
 
Alt
Standard
11-09-2008, 14:07
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Ich hätte hier preflop ne 3bet gespielt und wäre bei Call von Villain auf dem Board broke gegangen. Wenn er ne 4bet macht, kannste leicht folden gg. AA, KK, QQ und eventuell AK (ist ja auch nur ein Flip). Mache ich die 4-Bet nicht, spiele ich es wie du. Turn musst du pushen, weil eine blank kommt und mit der Bet, die dich comitted hast du Recht. Willst schließlich auf dem River auch kein A sehen oder n Spade...


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
11-09-2008, 15:19
(#6)
Benutzerbild von Chephren
Since: Nov 2007
Posts: 389
Zitat:
Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
Ich hätte hier preflop ne 3bet gespielt und wäre bei Call von Villain auf dem Board broke gegangen.
#2
Du bist postflop oop und spielst gegen 2 Leute, bringt imo nix da zu callen. An 6max Tischen kann man JJ in der Situation ruhig reraisen. Wenn du preflop nur callst as played. c/c und c/f ist am Turn zu weak, dann lieber pushen.

Geändert von Chephren (11-09-2008 um 15:21 Uhr).
 
Alt
Standard
11-09-2008, 17:06
(#7)
Benutzerbild von fiebel
Since: Dec 2007
Posts: 90
JJ würde ich auf jeden Fall Pre 3-betten, auf ne 4-bet kannst Du es noch weglegen. Ein Call ist hier zu schwach, Du weißt ja kaum was über die UTG-Hand. Das ist max ein Call auf Set-Value.
Die Jacks spielen sich in solchen Situatione Postflop sehr schwer. Ein Preflop-Raise UTG schränkt die Handauswahl schon ganz schön ein. Du weisst einfach nicht, wo Du stehst.
Für mich ist das Overpair hier Postflop überspielt.
 
Alt
Standard
11-09-2008, 18:28
(#8)
Benutzerbild von commisario
Since: Aug 2007
Posts: 216
BronzeStar
Vielen Dank für eure Kommentare.

JJ pre-flop zu 3-betten (sozusagen ein Squeeze-Play), hab' ich nicht gewagt, da ich keine Reads hatte.

Daher hatte ich mir vorgenommen, erst beim passenden Flop zu agieren. D.h. erst zum pre-flop Aggressor checken und dann mittels eines Check-Raise eine Top-Hand vorspielen.

Nun die Auflösung:
River: ($12.11) (2 Players - 1 is All-In)

Results: $12.11 Pot ($0.55 Rake)
Hero showed (three of a kind, Jacks) and WON $11.56 (+$5.64 NET)
UTG mucked and LOST (-$5.92 NET)

D.h., mit QQ hat sich Villain stark genug gefühlt. Allerdings hätte ich an seiner Stelle bei der Spielweise vom Hero eher ein getroffenes Set beim Hero vermuten müssen (z.B. 99 oder gar 88).
Aber wahrscheinlich hatte er mich auf einem AK (und damit einem Bluff) oder auf TT oder JJ.
 
Alt
Standard
11-09-2008, 19:09
(#9)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von commisario Beitrag anzeigen
Allerdings hätte ich an seiner Stelle bei der Spielweise vom Hero eher ein getroffenes Set beim Hero vermuten müssen (z.B. 99 oder gar 88).
Aber wahrscheinlich hatte er mich auf einem AK (und damit einem Bluff) oder auf TT oder JJ.
Du bist gut. Auf dem Limit denken die Gegenspieler meist gar nicht. Die denken höchstens "oh i has Overpair, must be Nutz". Ich sehe regelmäßig Fishe auf NL25 mit 88 / TT etc. als overpair am Flop broke gehen.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Aggressiv, aggressiv, aggressiv"- Spiel dem Limit anpassen? McPorck Poker Handanalysen 19 05-08-2009 15:04
[NL05; 6-seater] 87 +ev Spiel? commisario Poker Handanalysen 1 09-09-2008 20:01
zu aggressiv oder nur pech? PeseusEvans Poker Handanalysen 29 02-08-2008 12:41
AA zu aggressiv gespielt? Battlemetz Poker Handanalysen 1 07-05-2008 14:43
Fl 10/20c KK zu aggressiv bis zum river? funmai Poker Handanalysen 5 30-01-2008 00:20