Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Was wollt ihr erreichen?

Alt
Standard
Was wollt ihr erreichen? - 11-09-2008, 14:40
(#1)
Benutzerbild von Papierknödel
Since: Aug 2008
Posts: 19
BronzeStar
Ich habe es schon mehrfach gesehen und bemerkt das viele einfach nur pokern um des spielens wegen.
In einem anderen Forum habe ich Leute kennen gelernt die mehrere tausend jeden Monat gemacht haben und das Geld nicht ausgegeben haben oder sich nichts davon gekauft. Auf die Frage: "Was machst Du mit der Kohle?" - kam nur: Jo irgendwann bezahl ich halt ein Haus davon oder so.
Viele von denen sitzen jeden Tag 10h vorm Rechner und spielen ein sehr gutes Poker aber machen nichts daraus.
Wenn ich mir Durrr oder Bonomo anschaue dann haben die wirklich was draus gemacht und haben einen wohl sehr angenehmen Lebensstil aber viele andere machen gar nix draus.
Habt ihr Ziele mit dem Geld das ihr erspielt oder spielt ihr einfach nur weils Spass macht?
 
Alt
Standard
11-09-2008, 14:43
(#2)
Benutzerbild von Andiii71
Since: Aug 2007
Posts: 44
Ich glaube es sollte erst um den Spaß gehen. Wenn man sich dann etwas leistet dann ist es ok.

Spielst Du aber umirgendwelche Dinge davon zu zahlen ist das schon ein heikles Unterfangen.

Also ich habe Spaß am Spiel und freue mich wenn ich mal wieder etwas auscashen kann.
Was ich dann damit mache das zeigt die Laune. Besondere Ziele habe ich da aber nicht.
 
Alt
Standard
11-09-2008, 14:44
(#3)
Benutzerbild von Das_ZIVI
Since: Nov 2007
Posts: 379
Also meine Gewinne halten sich derzeit noch in Grenzen, sodass ich mir über den Kauf von Villa oder Luxusschlitten keine Gedanken machen muss. Ein Ziel hab ich also nicht, ausser möglichst erfolgreich zu spielen. Und wenn sich ausreichend Erfolg einstellt, kann ich mir dann immernoch Gedanken machen wo ich mein Geld ausgebe.
 
Alt
Standard
11-09-2008, 15:36
(#4)
Benutzerbild von Papierknödel
Since: Aug 2008
Posts: 19
BronzeStar
Nun ja wenn man mal ne weile spielt merkt man ja wie es läuft und ob man Kohle damit machen kann.
Bei mir wars so das ich 8 Tische gespielt habe und ne recht feste ROI hatte aber irgendwann hats keinen Spass mehr gemacht und ich hatte so ne Art Poker Burnout. Habe das Geld dann ausgecashed und mir schöne Sachen von gekauft und mehrere Monate gar nicht gespielt und jetzt mach ich das nur noch aus Lust und Laune und ich höchstens 2 Tische gleichzeitig.
 
Alt
Standard
11-09-2008, 15:53
(#5)
Benutzerbild von abgerammelt
Since: Sep 2007
Posts: 2.831
BronzeStar
Finde ich in Psychologie & Philosophie nicht ganz richtig aufgehoben. Klingt für mich nach einer Meinungsumfrage

*move -> Meinungsumfragen*


offline
 
Alt
Standard
12-09-2008, 14:37
(#6)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Mein Primärziel ist die Verbesserung meines Spiels. Spaß ist dabei eigentlich zweitrangig, denn mehrfach broke zu gehen hat nichts mit Spaß zu tun, sondern mit Lehrgeld. Man macht Fehler, egal welcher Art, und wer da von Spaß redet, hat imho den Knall nicht gehört.

Ich habe - oder hätte - allerdings großen Spaß daran, besser zu sein als andere und profitabel spielen zu können, und daraus erwächst meine Motivation, besser zu werden und nicht aufzugeben.

Wenn ich eines Tages mal ein wirklich guter Spieler bin, was ich versuch mir zu erarbeiten, wäre es natürlich ein Traum, wen ich dieses Hobby zum Beruf machen, also ausschließlich von Poker leben könnte. Ab da kommt dann auch der Spaß ins Spiel - im wahrsten Sinne des Wortes. Aber das ist ein seeehr weiter und ebenso steiniger Weg.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 
Alt
Standard
12-09-2008, 14:41
(#7)
Benutzerbild von rekrezreb
Since: Sep 2008
Posts: 96
ich spiel erstmal bis ich 500fpp hab, danach seh ich weiter...sich irgendein luxusgut leisten zu können wäre natürlich was feines, aber so recht glaub ich net dran;]
 
Alt
Standard
12-09-2008, 15:03
(#8)
Benutzerbild von Tzare
Since: Apr 2008
Posts: 1.119
Hab mir vorgenommen bis Mitte nächsten jahres FL SH 50/100 zu beaten .

bis dahin werd ich wohl noch keine großartigen Cashouts machen
(höchstens immermal < 1k$ wenn irgendwelche Anschaffungen anstehen).

Bringt halt nicht wirklich viel immer geld auszucashen , da man dadurch mehr Zeit braucht um die Limits aufzusteigen ...
 
Alt
Talking
12-09-2008, 15:14
(#9)
Benutzerbild von Uetli
Since: Apr 2008
Posts: 35
ein traum wäre natürlich schon poker-pro zu werden, aber darauf sollte man sich nicht verlassen, wenn man nicht den finanziellen hintergrund hat.... :
fasse aber meine in den letzten drei monaten aufgebaute bankroll von 550$ aus 10€ (da waren es noch 15.80$ dafür) nicht an, um stetig höhere turniere spielen zu können...
der start ist geschafft, aber es ist noch ein weiter weg zum pro....
aber wenn ich hoffentlich am 29.09.08 meine umschulung anfange bleibt halt nicht die zeit sich auf poker zu konzentrieren, also bleibt es mind. für die nächsten 2 jahre erstmal nur ein schönes hobby....
 
Alt
Standard
13-09-2008, 10:13
(#10)
Benutzerbild von Capinho
Since: Aug 2007
Posts: 21
ich will so insgesamt 300 Dollar erspielen und dann einen Teil für nen iPod ausgeben^^