Alt
Standard
2nd barrel - 12-09-2008, 19:15
(#1)
Benutzerbild von Schnitzi1989
Since: Oct 2007
Posts: 8
Hallo,
mir kommt es häufig so vor, als würden viele Spieler nach einer gecallten c-bet keinen weitern raise auf dem turn machen. Doch genau dadurch "merkt" der Gegner ja erst, dass wir wahrscheinlich nichs getroffen haben.
Das häufige slowplayen auf dem Turn ist für mich dadurch häufig ein Indiz dafür, dass mein Gegner nichts getroffen hat. Wenn man dann genau auf dem Turn eine bet macht, foldet der Gegner oft. Manchmal kassiert man natürlich auch einen reraise aber ich denke, dass es trotzdem +EV ist.
 
Alt
Standard
12-09-2008, 19:25
(#2)
Benutzerbild von NaliaC
Since: Nov 2007
Posts: 533
Die Frage ist doch aber, wie viel Geld du noch in eine Hand investieren willst,mit der du offensichtlich geschlagen bist. Wenn du Reads auf deine Gegner hats, dass sie Conti-Bets fast immer callen, dann musst du eben die Conti-Bet mal weglassen und die Hand gleich aufgeben. Spielst ihn dann das nächste Mal aus, wenn du getroffen hast, so dass er es dann als Second Barrel interprätiert. Callt aber jemand deine Conti-Bet, der das gewöhnlich nur sehr selten macht, dann kannst du davon ausgehen, dass er auch was hat.
 
Alt
Standard
12-09-2008, 19:31
(#3)
Benutzerbild von CLo0uD
Since: Sep 2007
Posts: 417
Ob 2nd Barrels abzufeuern +ev ist kommt auf das Situation an auf welchem Level man selbst skill mäßig spielt und ob man den gegner richtig einschätzt. Teils ist es auch extrem +ev wenn du denkst dein Gegner hat auf dem Flop deine Conti bet nur gecallt um dich auf dem Turn oder River auszuspielen dann folgendermaßen zu agieren:

Du conti bettest am flop (hast wirklich was)
Dein Gegner denkt du hast nichts und denkt er kann die hand trotzdem gewinnen indem er dich (nachdem du weckness zeigst) ausspielt.
Also Check den Turn und er betted. Macht nur gegen erfahrene Gegner Sinn.
 
Alt
Standard
12-09-2008, 19:38
(#4)
Benutzerbild von DjakuJ1
Since: Jul 2008
Posts: 1.402
Wie so oft kommt es auf die Situation an.
Sprich: Gegner, Image, Betgrößen, usw.

Gegen Callingstations macht es z.B. keinen Sinn eine second Barrel abzufeuern, gegen TAG umso mehr, wenn man merkt, dass sie nix großes getroffen haben.

Kann man also pauschal nicht sagen.

mgf Dennis
 
Alt
Standard
12-09-2008, 19:39
(#5)
Benutzerbild von Schnitzi1989
Since: Oct 2007
Posts: 8
Zitat:
Zitat von CLo0uD Beitrag anzeigen
Also Check den Turn und er betted. Macht nur gegen erfahrene Gegner Sinn.
Genau das ist das Problem . Ich versuche mir relativ viel Gedanken über die Hände zu machen, aber manchmal frage ich mich, ob ich nicht einfach drauf losspielen solle (wie die meisten auf den kleinen Limits) und zu schauen, ob ich was hitte oder nich.
Aber vielen Danke für eure Sichtweisen, werd mal versuchen, sie ein bisschen in mein Spiel "einzubringen"
 
Alt
Standard
12-09-2008, 20:15
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Worauf genau willst du hinaus?

Den meisten dürfte bereits seit geraumer Zeit bekannt sein, in welchen Situationen es sich lohnen kann zu floaten.

*moved* nach Anfängerwissen.
 
Alt
Standard
12-09-2008, 23:06
(#7)
Benutzerbild von Gerd G.
Since: Dec 2007
Posts: 152
Oft helfen Notizen über den Gegner. Leute die an Ihrem Pocketpair oder Flushdraw hängen sind ideale Kandidaten für den 2nd Barrel.

Ab 3 Gegnern würde ich mir den 2nd Barrel stark überlegen.
 
Alt
Standard
14-09-2008, 12:23
(#8)
Benutzerbild von Fischauge07
Since: Aug 2007
Posts: 26
i glaub da hilft nur notizen machen und ab und zu auf sein bauchgefühl hören
 
Alt
Standard
14-09-2008, 14:55
(#9)
Benutzerbild von Schoggi88
Since: May 2008
Posts: 144
WhiteStar
Es ist aber häufig so, dass wenn die C-Bet gecallt wird, der Gegner etwas gutes in der and hält und eine weitere Bet es nur noch schlimmer machen würde. Da auch der Pott grösser ist, müsstest du vlt das doppelte des Beitrages des Flops zahlen!
 
Alt
Standard
14-09-2008, 15:46
(#10)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Zitat:
Zitat von Schnitzi1989 Beitrag anzeigen
Hallo,
mir kommt es häufig so vor, als würden viele Spieler nach einer gecallten c-bet keinen weitern raise auf dem turn machen. Doch genau dadurch "merkt" der Gegner ja erst, dass wir wahrscheinlich nichs getroffen haben.
Das häufige slowplayen auf dem Turn ist für mich dadurch häufig ein Indiz dafür, dass mein Gegner nichts getroffen hat. Wenn man dann genau auf dem Turn eine bet macht, foldet der Gegner oft. Manchmal kassiert man natürlich auch einen reraise aber ich denke, dass es trotzdem +EV ist.

Also bei den niedrigen Limits ist das meiner Erfahrung nach auch in den meisten Fällen so.
Besonders kleinere C-Bets call ich dann in Position immer, und wenn der Gegner im Turn checkt, setz ich ca. 1/2 Potsize und gewinne damit eigentlich in 95% der Fälle.
Aber ich spiele auch meistens nur SNG auf 1$ Buy-In, auf den höheren Buy-Ins sind die Gegner bestimmt schlauer...
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AKs/o: Contibet, Second Barrel... whatever fm2606 IntelliPoker Support 6 29-05-2008 19:22
nl25 shot, squeeze + 2nd barrel semibluff k0sii Poker Handanalysen 8 14-05-2008 19:52
NL50 SB vs BB 2nd barrel in reraised Pot coren86 Poker Handanalysen 8 08-03-2008 18:36