Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Phil Ivey on TiltPoker

Alt
Standard
Phil Ivey on TiltPoker - 08-11-2007, 23:53
(#1)
Benutzerbild von winjester
Since: Aug 2007
Posts: 1
Diesen Zugang schätze ich sehr.
Und ich will nicht sagen, daß die Rookie-Schule des IntelliPoker eine schlechte wäre, nein im Gegenteil.
Aber was der PI da von sich gibt macht IMHO auch Sinn.
Allerdings muß man auf diesem Level sein Auskommen finden und das ist Arbeit genug.
Have fun, your winjester

Geändert von winjester (09-11-2007 um 04:00 Uhr).
 
Alt
Standard
08-11-2007, 23:56
(#2)
Benutzerbild von comb@t
Since: Aug 2007
Posts: 948



"In order to live, you must be willing to die!"
mein User-Blog >>>Bonus Whoring
"Unser BLOG zum Thema "Bonus Pokern" >>>
 
Alt
Standard
09-11-2007, 00:11
(#3)
Benutzerbild von Sunchez
Since: Aug 2007
Posts: 451
Zitat:
Zitat von comb@t Beitrag anzeigen
So gehts mir grad auch.

winjester, schreib doch bitte nochmal etwas dazu. Danke.
 
Alt
Standard
09-11-2007, 00:22
(#4)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Ich denke mir, es geht um den letzten FTP-Newsletter, wo Phil Ivey über seinen Zugang zu Pokern *philosophiert*.

(Link ist hier glaub ich nicht erwünscht...)
 
Alt
Standard
09-11-2007, 00:22
(#5)
Benutzerbild von heeelp
Since: Aug 2007
Posts: 613
Hm nach dem dritten mal lesen bin ich immer noch nicht schlauer.
Was hat der Phil mit dem Intellipoker Ausbildungscenter zu tun und überhaupt?
Oder hätte der thread vlt in einen anderen rein gehört?
 
Alt
Standard
09-11-2007, 00:34
(#6)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Zitat:
Zitat von heeelp Beitrag anzeigen
Was hat der Phil mit dem Intellipoker Ausbildungscenter zu tun und überhaupt?
Direkt nix. Phil Ivey meint in seinem Artikel, dass man Poker nicht aus Büchern (oder in einem Aubildungcenter) lernen kann, sondern nur durch selber spielen und durch das Entwickeln seines eigenen Stils.

Ich hoffe, ich habe den Threadersteller richtig interpretiert.
 
Alt
Standard
09-11-2007, 00:47
(#7)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Ich kann zwar auch nicht ganz nachvollziehen, was der genaue Sinn des Threads ist (und weiss deshalb auch nicht, wo ich ihn hinverschieben soll ) aber niemand behauptet, dass man Poker ohne praktische Erfahrungen lernen kann.
 
Alt
Standard
09-11-2007, 00:49
(#8)
Benutzerbild von theunity86
Since: Aug 2007
Posts: 58
naja, da im Topic schon stand: "Lesen Sie diesen Tip von Phil Ivey nicht" habe ich ihn direkt gelöscht
 
Alt
Standard
09-11-2007, 02:42
(#9)
Benutzerbild von hga123
Since: Aug 2007
Posts: 363
BronzeStar
Zitat:
Zitat von oblom Beitrag anzeigen
Phil Ivey meint in seinem Artikel, dass man Poker nicht aus Büchern (oder in einem Aubildungcenter) lernen kann, sondern nur durch selber spielen und durch das Entwickeln seines eigenen Stils.
Eigentlich darf man einen so erfolgreichen Spieler kaum kritisieren ... aber ich tue es jetzt doch mal: Für Phil Ivey oder Anette_15 (und sicher noch ein paar andere) mag das zutreffen. Es gibt halt Talente die haben es im Blut. Andere (die meisten anderen) müssen es sich eben theoretisch erarbeiten.

Ich halte es da mehr mit "In order to break the rules you have to learn the rules first".

Wer erst mal die graue Standardtheorie gelernt hat (und da ist das Ausbildungscenter sicher ein guter Anfang), der hat das Rüstzeug um später zu entscheiden wo und warum er es dann anders macht. Aber ohne diese Theorie ist das bloße Übernehmen von Strategien anderer erfolgreicher Spieler mehr als sinnlos.

Shadow
 
Alt
Standard
11-11-2007, 06:14
(#10)
Gelöschter Benutzer
Ich move es mal ins Allgemeine Forum