Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Wo ist mein Antrieb geblieben

Alt
Standard
Wo ist mein Antrieb geblieben - 09-11-2007, 08:19
(#1)
Benutzerbild von teufelchen53
Since: Sep 2007
Posts: 42
BronzeStar
Kennt das jemand ? Du warst mal mit deinem Pokerleben voll zufrieden , aber plötzlich fehlt der Biss. Ich habe schon alles versucht.....selbst der beliebte Tip " setzt mal ein paar Tage aus " hat nicht viel gebracht. Egal ob ich gewinne oder verliere , irgendwann setze ich alles auf eine Karte ( Freeroll ) oder ich gehe raus , weil mir einfach die Konzentration und die Lust fehlt. Eigendlich bin ich verzweifelt , da Pokern ein ( sehr schöner ) Teil meines Lebens war. Es ist einfach zum k..... : Na ja , vielleicht kennt jemand diesen Zustand und kann mir aus seiner Erfahrung einen Tip geben.
Danke und LG
 
Alt
Standard
09-11-2007, 16:59
(#2)
Benutzerbild von Augepaul
Since: Nov 2007
Posts: 421
BronzeStar
hatte ich auch einmal... ist allerdings schon eine weile her, deshalb weiß ich nicht mehr 100%, was ich genau gemachthabe:
habe allerdings wie du schon sagtest erst mal ne pausegemacht...
dann habe ich durch zufallein neuespokerbuch entdeckt, dass ich innerhalb von knapp 2 tagen verschlang... und wollte sofort wieder spielen....habe dann auf anhieb ein sng gewonnen und schon war die welt wieder in Ordnung...
vielleicht hilft dir ja auch ne lockere runde poker mit deinen freunden, um den Spass zurückzugewinnen...
hoffe ich konnte dir helfen...
Gruß
 
Alt
Standard
09-11-2007, 17:06
(#3)
Benutzerbild von dynaseitz
Since: Oct 2007
Posts: 491
Diesen Monat hab ich bisher auch noch fast garnicht gespielt. Aber wenn man kein Bock hat sollte man es auch lassen. Erfahrungsgemäß kommt das nach ner Woche wieder und dann gehts weiter. Immer dran denken dass es nur ein Hobby ist.
 
Alt
Standard
09-11-2007, 17:07
(#4)
Benutzerbild von storge
Since: Aug 2007
Posts: 168
Da dir der Standardtipp "Pause machen" nicht geholfen hat, würde ich dir empfehlen mal ein wenig Theorie zu lernen. Wenn ich keine Lust auf Praxis habe, bedeutet das zumindest bei mir noch lange nicht, dass ich keine Lust auf Poker habe. Meistens lese ich dann interessante Forenthreads (Lines, Strategien, Handbesprechungen) oder in meinen Pokerbüchern. Ansonsten spornen mich Pokerblogs anderer Zocker immer wieder von neuem an oder ich schreibe selbst mal ein wenig. Falls das alles nicht hilft, kannst du dir ja mal die anderen Varianten anschauen. Das kann sogar nur der Wechsel innerhalb von Texas Hold'em sein, von NL auf FL oder auf SnG's oder MTTs. Oder eben dann doch größer in Richtung andere Varianten.

Poker ist so ein komplexes Spiel, da findet man eigentlich fast immer etwas interessantes - zumindest wenn man sich schon einmal zuvor für das Spiel begeistern konnte.
 
Alt
Standard
09-11-2007, 18:17
(#5)
Benutzerbild von SimS11187
Since: Aug 2007
Posts: 626
Wäre auch mein erster Tip gewesen.

Wahrscheinlich bist du nicht Poker müde sondern einfach Hold'Em müde.
Fang mal an Omaha oder Stud zu spielen.

Bei mir war es ähnlich ich hab auch oft keinen Bock auf Hold'Em und dann spiele ich Stud vorallem weil Stud nicht so komplex ist da kann man ruhig noch nebenbei Mails lesen oder sowas.
 
Alt
Standard
09-11-2007, 18:25
(#6)
Benutzerbild von ghostliner
Since: Aug 2007
Posts: 429
Wie schon geschrieben, kannst Du es mit anderen Varianten versuchen.

Die Sache mit Pause machen sieht ja leider so aus, das sich eine Zeitspanne nicht festlegen lässt. Die Lust kann nach 1 Woche wieder kommen oder erst nach 1 Monat.

Was Du auch versuchen kannst, Dir selbst eine Motivation geben: Zum Beispiel "Bis Zeitpunkt X will ich Level Y erreicht haben, dann mach ich 'dies und jenes'".
 
Alt
Standard
09-11-2007, 18:26
(#7)
Benutzerbild von Webpoet
Since: Sep 2007
Posts: 110
BronzeStar
Der Tip an sich ist gut mal was anderes zu probieren wenn eine Pause nicht hilft. Die Frage ist ja auch als du die Pause gemacht hast warum hast du wieder angefangen zu spielen danach? Hattest du dir womöglich gesagt ich mach jetzt x Tage Pause und dann spiel ich wieder? Das wäre sicher der falsche Weg eine Pause anzugehen.
Lieber eine Pause auf unbestimmte Zeit und wenn der Drang zu spielen wieder da ist weitermachen.

@SimS11187: Ich hoffe mal der Hinweis das Stud nicht so komplex ist war nicht ernst gemeint. Meiner Meinung nach braucht Stud deutlich mehr aufmerksamkeit als Hold'em. Schon weil man sich um die Outs zu kennen auch die gefoldeten Karten merken muß. Bein nem Flushdraw macht es nen gewaltigen Unterschied wenn schon 3 Karten meiner Suit gefoldet wurden.
 
Alt
Standard
09-11-2007, 18:55
(#8)
Benutzerbild von Emanuelson3
Since: Oct 2007
Posts: 370
ich hab das gefühl manchmal nach einer durchzockten nacht. dann sage ich mir: jetzt is erst mal ne weile pause, aber es packt mich dann doch immer wieder

pokertube wäre vll auch ne möglichkeit, wieder lust zu bekommen
(HSP oder so...)
 
Alt
Standard
09-11-2007, 19:04
(#9)
Benutzerbild von McPorck
Since: Oct 2007
Posts: 2.879
Ich glaube das gibt es bei jedem Hobby, das da einfach irgendwann mal die Luft raus ist.
Dann muss man einfach abstand gewinnen und irgendwann packt einen wieder die Lust, oder eben nicht.