Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Handdiskussion $1/$2: Riverplay

Alt
Standard
Handdiskussion $1/$2: Riverplay - 09-11-2007, 15:33
(#1)
Benutzerbild von martenJ
Since: May 2007
Posts: 188
BronzeStar
[replayer hand=88929 big]

Ich würde gerne eure Meinung zum Riverplay wissen, ich glaub die Wettrundn davor sind trivial.
Gegner ist unknown.
Wenn ich euch entscheidet zu setzen, bitte gebt mit an was ihr gegen einen Raise macht.
 
Alt
Standard
09-11-2007, 18:50
(#2)
Gelöschter Benutzer
bet/call.
river OOP checken geht nicht, da wir zu oft value verschenken. Also bet. Und wenn wir uns da ein raise am river fangen -> call, da wir noch nen getroffen K am river schlagen aber gegen jedes 2pair or better hinten sind.
 
Alt
Standard
09-11-2007, 23:07
(#3)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Das Default-Play ist IMO Bet/Call aus den Gründen, die *Deine Mutter* schon genannt hat.

Mit entsprechenden Reads (z.B. Gegner limpt aus early mit any two suited; bettet immer, wenn man zu ihm checkt etc.) kommt auch Check for Bluff Induce in Frage, da brauche ich aber eine sehr guten Read dazu.
 
Alt
Standard
10-11-2007, 02:20
(#4)
Benutzerbild von LaMaSta
Since: Aug 2007
Posts: 70
gegen unknown bet/ 3bet (auch gegen TAG)
gegen sehr passiv bet/call
gegen aggro check/raise/call auf 3bet
 
Alt
Standard
10-11-2007, 14:15
(#5)
Benutzerbild von schwichte
Since: Sep 2007
Posts: 120
Auf jeden Fall den River noch mal setzen. Gegner könnte folden, weil er den Flush nich zusammen bekommen hat.
Gegen ein Raise des Gegners einfach nur callen. Es besteht ja die Möglichkeit, dass er ein Set slowplayed oder am Turn bereits ein höheres two pair gemacht hat.
Aber 3-betten ohne Infos über den Gegner halte ich für zu waghalsig.
 
Alt
Standard
10-11-2007, 15:57
(#6)
Benutzerbild von LaMaSta
Since: Aug 2007
Posts: 70
wenn wir jetzt mal davon ausgehen, dass villian nicht NUR den K hat, mit welchen händen macht dann seine line sinn?

er hat sein set getroffen: er wird sehr wahrscheinlich den turn raisen (spätestens) wegen draw gefahr

er hat die straigth getrofffen: er wird sehr wahrscheinlich den turn raisen wegen flush gefahr

er hat 97 in herz: hier würde seine line sinn machen

er hat KT: hätte er wahrscheinlich auch schon den turn geraised

wenn er irgendwas kleines + den K getroffen hat haben wir halt pech gehabt, allerdings macht hier dann auch nur K8 herz wirklich sinn

ich denke er hat eher KJ, KQ, AK (falls er den river raised)

meiner meinung nach liegen wir also nur gegen 2 hände hinten die sinn ergeben, von daher spiele ich so wie vorher schon beschrieben.
 
Alt
Standard
12-11-2007, 07:55
(#7)
Benutzerbild von btownstar
Since: Nov 2007
Posts: 118
BronzeStar
bet/call mit 2pair. c/c ist echt sehr schlecht hier.
bei bet/dreibet bin ich mir unsicher.
 
Alt
Standard
23-11-2007, 23:10
(#8)
Benutzerbild von Hanuse
Since: Nov 2007
Posts: 116
Ohne reads würd ich wahrscheinlich auch bet/call spielen.

Allerdings würd ich ihn schon aufgrund seinem stack als relativ loose einschätzen, dass heisst der kann preflop mit allem möglichen gecallt haben, sogar mit AK...

Die Begründungen von LaMaSta find ich gut, AK, KQ.. ist gut möglich und dann wär 3-bet besser...

Allerdings hab ich schon viele erlebt, die mit ner made Hand am Turn erst aufm River raisen....



Jetzt würd michs aber echt interessieren wies weiterging...

Geändert von Hanuse (23-11-2007 um 23:18 Uhr).