Alt
Standard
Frage zu Outs - 18-09-2008, 13:00
(#1)
Benutzerbild von casiostyle
Since: Oct 2007
Posts: 19
Ich hab eine spezielle Frage zum Berechnen der Outs...

Ich halte AJ off suited

Flop: 9 T K rainbow


Jetzt zu den Outs...

Ich hab ein gutshot +4 Outs
A denk ich auch.. +3 Outs

Jetzt die Frage, werden die J's mitberücksichtig +3 Outs? oder sollte ich sie ignorieren? Oder kommt es drauf an, wie ich den Gegner einschätze? Sprich, gebe ich Ihm den König, hilft mir ein J an dieser Stelle erst einmal nicht weiter?!
 
Alt
Standard
18-09-2008, 13:05
(#2)
Benutzerbild von tacheles
Since: Jan 2008
Posts: 64
BronzeStar
Richtig erkannt würd ich sagen .. ich würde die jacks nicht mitzählen, da die Outs ja bei einem Draw zur Winning Hand führen sollten. Also Q zum Gutshot, logo, A dazu (nach deinem Read). Den J würd ich für PotOdd Kalkulationen bei Aktion auf dem Flop tunlichst ignorieren ..

Gruss
 
Alt
Standard
18-09-2008, 13:07
(#3)
Benutzerbild von bortox
Since: Nov 2007
Posts: 34
Mir fehlen hier noch einige Infos. Welche Situation gab es vor dem Flopp? Bist du preflop Aggressor oder dein Gegner? HIer könnte es nämlich dann sein dass er Ak hält oder sogar trips dann hättest du nur den Gut shot, und der ist alleine sicher nicht profitable spielbar weil er nur in etwa 16 Prozent der Fälle kommt. Dann, hast du schon einen Read auf diesen Gegner? Ist er eher tight oder loose. Je nachdem würde ich in dieser Situation versuchen so günstig wie möglich Karten zu kriegen. Kannst du zum Beispiel durch BLocking bets erreichen oder du raist for freecard auf dem turn !

Gruß
 
Alt
Standard
18-09-2008, 13:10
(#4)
Benutzerbild von casiostyle
Since: Oct 2007
Posts: 19
So hatte ich es mir auch gedacht :P

danke

edit:

Ich Spiel so ein mix aus SSS und BSS ( starte mit 20BB und wenn ich 100BB erreicht habe, leave ^^) und das war jetzt mehr so eine allgemeine Frage, als dass ich etwas zur Aktion sagen könnte... Normalerweise kann man schon erwarten, dass wenn ein Gegner meinen Raise ( 3*BB + BB*Anzahl Spieler, die noch drin sind) eine Hand 99 aufwärts oder A und HighKicker hält :P

Geändert von casiostyle (18-09-2008 um 13:21 Uhr).
 
Alt
Standard
18-09-2008, 17:03
(#5)
Benutzerbild von hs1936
Since: May 2008
Posts: 52
WhiteStar
das kannst du so nicht genau festlegen. du solltest vor allem betrachten wie die hand zustande gekommen ist. hast du erhöht oder gelimpt? hat jemand anderes erhöht?
wieviele gegner sind neben dir im pot?

aber ich würde den j nicht mitzählen, da dein gegner auch aq halten knnte und durch den j die str8 bekommen würde
 
Alt
Standard
18-09-2008, 20:05
(#6)
Benutzerbild von Micky Maus54
Since: Nov 2007
Posts: 599
Wenn der Gegner auch AK oder AQ halten kann, ist es aber auch gefährlich sich für die Asse 3 Outs zu geben. In diesem Fall macht ein Erscheinen des As ja deine Hand nicht zur besten Hand. Ich würde daher für das As nur 1,5 Outs rechnen.
 
Alt
Standard
18-09-2008, 20:30
(#7)
Benutzerbild von Seawood1986
Since: Jul 2008
Posts: 1.044
Mit diesen halben Outs kannst aber auch nicht rechnen. Entweder verbessern sie deine Hand oder nicht. Da gibts nichts Halbes. Dann discounte sie lieber gleich alle.
 
Alt
Standard
19-09-2008, 10:23
(#8)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
Natürlich kannst du mit halben Outs rechnen.
Denn du kannst deinen Gegner genausowenig sicher auf AK, AT oder A9 setzen, wie du es sicher ausschließen kannst.
Und wenn du dem Gegner jetzt eine Range gibst, die zur Hälfte aus den oben genannten Händen besteht und zur Hälfte nicht, dann musst du nunmal auch deine Outs halbieren.
Wenn die Hände einen kleineren oder größeren Teil der gegnerischen Handrange ausmachen, müsste man strenggenommen auch den Anteil der discounted Outs verringern oder erhöhen.
 
Alt
Standard
19-09-2008, 20:22
(#9)
Benutzerbild von Tbbi
Since: Nov 2007
Posts: 578
Sehr gut erklärt, aber es scheint hier nicht allen klar zu sein, wann und warum man durchaus mit halben oder gar Viertel-Outs rechnet.
Der Wert ergibt sich aus der Range des Gegners, wenn man sie denn kennt. Anderenfalls muss man sie schätzen.
 
Alt
Standard
19-09-2008, 21:31
(#10)
Benutzerbild von MauriLP
Since: Jul 2008
Posts: 208
Genau so ist es, es hilft nicht wirklich wenn du sagst ich habe x outs, x = alle guten karten für mich. Du musst eine range für die hand deines gegners bestimmen, z.B. Ein spieler 3-betet mich und ich weis das er alle kleinen paare 3-betet, ich halte AJ auf einem flop wie 10 K 9, so kann ich sagen das mir alle Js, Aces und Qs helfen, jedoch wenn mein gegner alle pairs sowie AK, AQ, AJ und KQ 3-betet, kann ich die Js nicht mehr als outs mit einberechnen. Hoffe das stimmt jezt so , sonst mache ich glaube ich alles falsch
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu den Outs fluss16 IntelliPoker Support 25 12-08-2008 13:34
frage zu odds/outs Tom87-|GER|- IntelliPoker Support 6 17-07-2008 06:10
mal ne frage zum quiz (outs) :) Sogeking22 IntelliPoker Support 13 12-07-2008 22:02
Frage zu den Outs im Ausbildungscenter Elalein IntelliPoker Support 4 29-01-2008 22:05
Frage zu den Outs Setosun IntelliPoker Support 6 24-10-2007 00:52