Alt
Standard
Odds - 21-09-2008, 15:49
(#1)
Benutzerbild von ninetrey187
Since: Mar 2008
Posts: 80
Tag Leute
ich dachte bis vor ein paar Tagen eigentlich das ich Pot odds und Odds jetzt endlich komplett verstanden hätte bis ich dann in einem Poker Buch wieder total verwirrt wurde.

also wenn die Odds 1 zu 2 sind dann hab ich doch eine gewinnchance von 33% zum turn bzw river richtig?

und Odds von 1 zu 1 sind 50% richtig?
aber was sind dann bitte Odds von 100% wie schreibt mann das dann?
Also in der schule hab ich gelernt das 1 zu 1 ein ganzes ergeben also 100%!!!Oder gibt es einen unterschied zwischen 1 zu 1 und 1:1???
Und wie ist es bei den Pot Odds was wären denn bitte Potodds von 100% weil wenn mann potodds von 1 zu 1 hat sind das doch auch 50% oder nicht??oder gibt es da auch einen unterschied zwischen
1 zu 1 und 1:1??????alles sehr verwirrend nicht war?

ach das prinzip der potodds und odds hab ich schon lange verstanden nur wie das mit den zahlen genau ist irgetwie nicht!
 
Alt
Standard
21-09-2008, 17:30
(#2)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Das gehört aber zum Prinzip dazu.

50/50 ist 1:1, da hat Du schon recht. PotOdds von 1:1 wird man aber niemals haben, denn irgendwas ist ja immer schon im Pot. Daher sind bei Coinflips die PotOdds immer besser als die Odds.

Mit einer Gewinnwahrscheinlichkeit von 100% (StoneCold Nuts, der Gegner ist DrawingDead) braucht man sich logischerweise um keine PotOdds mehr Gedanken zu machen. Es gibt einfach keinen Einstaz, den man folden könnte.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 
Alt
Standard
21-09-2008, 19:20
(#3)
Benutzerbild von NaliaC
Since: Nov 2007
Posts: 533
Zitat:
Zitat von ninetrey187 Beitrag anzeigen
...
und Odds von 1 zu 1 sind 50% richtig?
aber was sind dann bitte Odds von 100% wie schreibt mann das dann?
...
Du machst hier einen Denkfehler.
Odds gibt man als Verhältnis von Verlustchance durch Gewinnchance an, nicht als Prozentwert, wo man nur die Gewinnchance angibt.
100% Gewinnchance wären Odds von 0 : 1, denn deine Chance zu verlieren ist 0% und zu gewinnen 100%.
75% Gewinnchance wären Odds von 0,33 : 1.
50% Gewinnchance wären Odds von 1 : 1, wie du richtig schreibst.
Diese Odds sind aber völlig uninteressant, da du hier immer profitabel callen kannst, wie mein Vorredner erläuter hat.
Interessant sind die kleineren Wahrscheinlichkeiten als 50%, die dann zu Odds wie 1,5 : 1 oder 2 : 1 oder 3 : 1, usw. führen.
 
Alt
Standard
21-09-2008, 20:16
(#4)
Benutzerbild von ninetrey187
Since: Mar 2008
Posts: 80
ok und gibt es nun einen unterschied zwischen 1:1 und 1 zu 1?
 
Alt
Standard
21-09-2008, 20:17
(#5)
Benutzerbild von ninetrey187
Since: Mar 2008
Posts: 80
Zitat:
Zitat von TheKillerAD Beitrag anzeigen
Das gehört aber zum Prinzip dazu.

50/50 ist 1:1, da hat Du schon recht. PotOdds von 1:1 wird man aber niemals haben, denn irgendwas ist ja immer schon im Pot. Daher sind bei Coinflips die PotOdds immer besser als die Odds.

Mit einer Gewinnwahrscheinlichkeit von 100% (StoneCold Nuts, der Gegner ist DrawingDead) braucht man sich logischerweise um keine PotOdds mehr Gedanken zu machen. Es gibt einfach keinen Einstaz, den man folden könnte.
moment aber müssen nicht die odds besser sein als die pot odds?
 
Alt
Standard
21-09-2008, 20:18
(#6)
Benutzerbild von ninetrey187
Since: Mar 2008
Posts: 80
heisst das auch das mann heads up quasi immer callen kann wenn mann zb qj hält?
 
Alt
Standard
21-09-2008, 21:19
(#7)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Zitat:
Zitat von ninetrey187 Beitrag anzeigen
moment aber müssen nicht die odds besser sein als die pot odds?
Meine Fresse... Du brüstest Dich damit, Odds so sehr verinnerlicht zu haben, daß... ach was solls.

Es ist genau umgekehrt. Zumindest wenn Du profitabel spielen willst:
-Wenn Du 1:3 Odds hast und 2:1 PotOdds bekommst, gewinnst Du einmal 2 und verlierst 3mal 1. Du machst Verlust von 1.
-Wenn Du aber bei 1:3 Odds 4:1 POdds bekommst, gewinnst Du einmal 4 und verlierst 3mal 1. Gewinn von 1.

Zitat:
heisst das auch das mann heads up quasi immer callen kann wenn mann zb qj hält?
Was meinst Du? Preflop, am Button? Mit QJ hast Du ein deutlich überdurchschnittliches Blatt und Position, da würd ich immer raisen. Aufgrund der Position und der POdds von 3:1 gibt es tatsächlich nur wenige Hände, die man am Button folden sollte. Ein Call lohnt sich fast immer. Aber aufgrund der Pos sollte man raisen, denn so kann man oft den Pot sofort gewinnen. Man muss ihn also nur in einem Viertel der Fälle (1:3, 25%) sofort gewinnen, um +-o zu spielen.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!

Geändert von TheKillerAD (21-09-2008 um 21:27 Uhr).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gute trainingsmethode für Odds&Outs + Pot Odds? DeathDraw333 IntelliPoker Support 41 15-09-2009 15:34
Odds und pot odds kaum zu schaffen wegen zeitbegrenzung kampfpoker IntelliPoker Support 41 04-08-2008 17:44
Vergleich von Pot-odds mit Odds, aber mit Welchen ? Zielot IntelliPoker Support 3 06-05-2008 16:42
Outs, Odds und Pott Odds Gamberone IntelliPoker Support 12 31-01-2008 13:14
Odds und Pot Odds - wieder einmal :) tehAsim IntelliPoker Support 1 21-10-2007 22:30