Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

$5,50+R NL Hold'em [$50,000 guaranteed]

Alt
Standard
$5,50+R NL Hold'em [$50,000 guaranteed] - 23-09-2008, 02:58
(#1)
Benutzerbild von LadyKiller67
Since: Oct 2007
Posts: 1.211
Hallo Leute.

Hätte gern Eure Meinung zur folgenden Hand:

Bin seit 14 Händen am Tisch... habe bis dato nur einmal mit SC in Middle-position preflop reingelimpt, aber auf BU-Raise gefoldet. Tisch ist recht tight insgesamt.

Finde seit langem mal wieder eine (halbwegs) spielbare Hand mit 66 in UTG, die mir jedenfalls wert erscheint anzulimpen und die Action abzuwarten.

Average-Stack rd. 17.000

Noch rd. 770 Spieler dabei, 450 kommen ins Geld.



PokerStars Game #***********: Tournament #*********,
$5.00+$0.50 Hold'em No Limit - Level IX (200/400)
Table '********* 70' 9-max Seat #2 is the button
Seat 1: dj_kay00 (30460 in chips)
Seat 2: andydufreis (23400 in chips)
Seat 3: kitty444 (5202 in chips)
Seat 4: Aset63 (93195 in chips)
Seat 5: LadyKiller67 (10950 in chips)
Seat 6: weshockeyfld (17185 in chips)
Seat 7: phinike (28033 in chips)
Seat 8: acheman08 (9995 in chips)
Seat 9: mnyhngry (13020 in chips)
dj_kay00: posts the ante 50
andydufreis: posts the ante 50
kitty444: posts the ante 50
Aset63: posts the ante 50
LadyKiller67: posts the ante 50
weshockeyfld: posts the ante 50
phinike: posts the ante 50
acheman08: posts the ante 50
mnyhngry: posts the ante 50
kitty444: posts small blind 200
Aset63: posts big blind 400

*** HOLE CARDS ***
Dealt to LadyKiller67

LadyKiller67: calls 400
weshockeyfld: folds
phinike: folds
acheman08: folds
mnyhngry: folds
dj_kay00: calls 400
andydufreis: folds
kitty444: raises 400 to 800
Aset63: calls 400
LadyKiller67: calls 400
dj_kay00: calls 400

Nach meinem Limp callt zunächst der CO, der - seit ich am Tisch bin - in ca. 50-60% der Hände involviert war, viel preflop limpt/callt, aber dann am Flop meistens rausging, wenn Action kam.

Das Min-Raise vom SB-Shorty irritiert mich nicht sonderlich, da der Spieler das zuvor schon 2mal preflop so gemacht hat und dann am Flop gefoldet hatte. Eine wirklich starke Hand wird er hier meistens stärker raisen bzw. pushen, damit er nicht zu viele Gegner bekommt ?!

Und auch der Call vom BB spricht erstmal eher für ein Call-for-PotOdds, zumal der Spieler trotz seines Monsterstacks (Chipleader zu dem Zeitpunkt) super-passiv war bisher.

So call ich natürlich easy ?!!


*** FLOP ***

Na bitte... schöner geht´s ja fast nicht mehr, oder ?!


kitty444: bets 4352 and is all-in
Aset63: folds

LadyKiller67: ???

Tja... die Frage ist jetzt hier eigentlich nur: Call oder Push ?

Den Push kann Villain ja mit vielem machen, als Shorty... nur Overcards, Overpair... Top-Set wär bitter, sehe ich aber eher nicht, da würd er eher nicht first-in pushen ?!... stellt sich mir die Frage, ob ich Villain2 im CO mit einem CALL versuche in der Hand zu behalten, oder ob ich ihn versuchen soll rauszudrücken mit einem Overpush ?!

Was meint ihr ?
 
Alt
Standard
23-09-2008, 13:39
(#2)
Benutzerbild von Paranoia37
Since: Jan 2008
Posts: 134
Also ich würde es wohl puschen, denke aber das der call auch
nicht schlecht ist.
Wäre mir aber das Risiko nicht wert.
 
Alt
Standard
23-09-2008, 13:50
(#3)
Benutzerbild von aces2HM
Since: Jul 2008
Posts: 51
BronzeStar
Ich würde pushen, denn dir bleibt nach einem Call nur noch ca. 6000 Chips und das wäre auf Turn oder River sowieso dann ein All In. Und ein Call von dj_Kay00 ist schon mit einer nur mittelmäßigen Hand durchaus realistisch. Er bekommt super Pot-Odds um vllt noch eine Wunderkarte zu ziehen! Also würde ich eher pushen als callen!


Wäre Phil Hellmuth DER BESTE, würde er DANIEL NEGREANU heißen!^^
 
Alt
Standard
23-09-2008, 15:01
(#4)
Benutzerbild von Chef82
Since: Nov 2007
Posts: 310
BronzeStar
Ich würde auf jeden Fall pushen um den Gegner zu isolieren.

Wenn er ein Overpair hat geht er natürlich mit aber wenn er SC gespielt hat mußt du ihm die Pot-Odds für einen möglichen Open-ender kaputt machen.

Soweit meine Meinung.

Grüßle vom Chef
 
Alt
Standard
23-09-2008, 15:11
(#5)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
Also wenn du den Tisch als tight charakterisierst bin ich mir schon bei der Preflop-Action nicht sicher, ob das so profitabel ist.
Denn an einem tighten Tisch gibt es doch im wesentlichen zwei wahrscheinliche Szenarien, wie die Hand weitergeht.
Entweder folden alle zu den Blinds, die completen und/oder checken, dann hast du ein bis zwei Gegner, die dir aber nur äußerst selten auf dein Set Action geben werden.
Oder jemand hat eine starke Hand und wird dich raisen. Und wenn nicht noch jemand callt, musst du auf den Raise folden, oder hast einen sehr marginalen Call, der dich in den meisten Fällen über 10% deines Stacks kostet.

Gegen einen tighten Tisch würde ich entweder raisen oder folden. Wobei ich wegen der sehr unvorteilhaften Stacks der Blinds eher zum Fold tendieren würde.

Am Flop würde ich nur callen. Der Push hat das Problem, dass er dem Gegner wenig Interpretationsmöglichkeiten lässt. Er weiß genau, dass du eine starke Hand hast, die du lieber HU gegen den All-in-Spieler spielen möchtest. Das werden selten zwei Highcards sein (höchstens vielleicht AK), sondern eher ein PP, ne 7 oder vielleicht auch noch 89.
Also lässt ein Push dem Gegner nur die Wahl entweder zu folden, oder in einen Showdown zu gehen gegen ein Overpair oder ein gutes Ass (die Range des Aggressors) und gegen jemanden der mindestens ein Paar hat, oder einen sehr guten Draw.
Der Gegner bräuchte also schon ein gutes Overpair (allermindetsens TT), oder sowas wie 67, oder 89 um zu callen.

Wenn du callst könnte das zum einen deine Range etwas in Richtung Highcards verschieben, mit denen du zwar nicht wirklich stark bist, aber ein Coop-Play induzieren möchtest. So könntest du ihm die Illusion geben, dass du noch aus der Hand zu vertreiben bist. Und einen Call als Trap zu erkennen (was er in den meisten Fällen ist), trraue ich den Spielern auf dem Buyin einfach mal nicht zu.
 
Alt
Standard
23-09-2008, 15:24
(#6)
Benutzerbild von KaZuyaM86
Since: Aug 2008
Posts: 148
callen!
würde doch nix besseres geben wenn der andere auch noch callt
 
Alt
Standard
27-09-2008, 05:34
(#7)
Benutzerbild von LadyKiller67
Since: Oct 2007
Posts: 1.211
OK... vielen Dank für Eure Statements.

Hier die "Auflösung":


Habe mit letztlich für den Push entschieden.

1. Um dem zweiten Villain für einen möglichen Draw die Pot-Odds zu verhageln UND um

2. einen guten Sidepot aufzubauen, sofern dieser dennoch callt und ich (wie auch immer... man kennt ja die Jokerstars-Turns/River) gegen den Shorty verliere.


Finally this happen:



*** FLOP ***

kitty444: bets 4352 and is all-in
Aset63: folds
LadyKiller67: raises 5748 to 10100 and is all-in
dj_kay00: calls 10100

*** TURN ***

*** RIVER ***

*** SHOW DOWN ***
LadyKiller67: shows (three of a kind, Sixes)
dj_kay00: shows (a straight, Four to Eight)
dj_kay00 collected 11496 from side pot
kitty444: shows (three of a kind, Aces)
dj_kay00 collected 16706 from main pot
LadyKiller67 said, "sick"

Geändert von LadyKiller67 (27-09-2008 um 05:38 Uhr).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
$5,50 NLHE ($5.000 guaranteed) BassHammer Poker Talk & Community 118 27-06-2008 22:38
$8,00 + 0,80 R/A - $ 20.000 guaranteed LadyKiller67 Poker Handanalysen 7 15-04-2008 17:19
Limited Hold'EM oder NL Hold'EM ? Villa22 Poker Talk & Community 5 31-03-2008 13:23