Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

$2,20 SH MTT: 72s freeplay, geht ihr hier broke?

Alt
Standard
$2,20 SH MTT: 72s freeplay, geht ihr hier broke? - 23-09-2008, 20:40
(#1)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
Hi,
der titel ist programm
push oder fold flop?

PokerStars No-Limit Hold'em, $2.00+$0.20 Tournament, 10/20 Blinds (6 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button (t1170)
SB (t1150)
Hero (BB) (t1410)
UTG (t1530)
MP (t1745)
CO (t1995)

Preflop: Hero is BB with ,
UTG calls t20, MP calls t20, CO calls t20, 1 fold, SB calls t10, Hero checks

Flop: (t100) , , (5 players)
SB checks, Hero bets t80, UTG raises to t160, 1 fold, CO raises to t440, 1 fold, Hero raises to t1390 (All-In), UTG raises to t1510 (All-In), CO calls t1070

Turn: (t4510) (3 players, 2 all-in)

River: (t4510) (3 players, 2 all-in)

Total pot: t4510
 
Alt
Standard
23-09-2008, 20:45
(#2)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
klar hätt ich auch so gemacht,
tipp aber, dass du gegen höhere twopair verloren hast
 
Alt
Standard
23-09-2008, 20:51
(#3)
Benutzerbild von smoozs
Since: Sep 2007
Posts: 39
BronzeStar
egal ob du gewonnen oder verloren hast, nach diesem flop war es sicher schwer die hand aufzugeben, von daher hast du den richtigen move gemacht, und du hattest auch ca 60 prozent
 
Alt
Standard
23-09-2008, 21:09
(#4)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
ich bringe hier nochmal 2 hände dazu, da es sich bei allen händen um draws handelt und ich die früher immer überspielt habe
wollte mal wieder ein bisschen mit MTTs anfangen

diesen beiden hände sind aus 2 verschiedenen $1,10 PLHE turnieren
was ist verbesserungswürdig?

1. hand:

PokerStars Pot-Limit Hold'em, $1.00+$0.10 Tournament, 25/50 Blinds (5 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button (t2165)
SB (t1350)
BB (t1650)
Hero (UTG) (t1680)
MP (t3750)
CO (t2925)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero raises to t150, 1 fold, CO calls t150, 3 folds

Flop: (t375) , , (2 players)
Hero bets t375, CO raises to t750, Hero raises to t1530 (All-In), CO calls t780

Turn: (t3435) (2 players, 1 all-in)

River: (t3435) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t3435

2. hand (HH fehlt)

6 handed, blindstufe 10 (300/600)
54 spieler ITM, noch 28 spieler
villain ist relativ neu am tisch

MP 24k
BU (Hero) 21k

preflop: Hero hat
1 fold, MP raises to 1800, 1fold, Hero raises to 4800, 2 folds, MP calls

flop:
MP checks, Hero bets 6000, MP raises All-in, Hero calls

turn:

river:

Geändert von chess87 (23-09-2008 um 21:15 Uhr).
 
Alt
Standard
24-09-2008, 11:13
(#5)
Benutzerbild von KaZuyaM86
Since: Aug 2008
Posts: 148
lol?soll die erste hand ein witz sein?
nachdem es ein raise und ein reraise gab, gehst du mit 72 all in?
is scheiss egal ob du den flush draw hast, das is richtig schlecht!

A10 is aus utg ein fold

un jedesma mit einem flushdraw alles reinzustellen is -ev
 
Alt
Standard
24-09-2008, 11:42
(#6)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
ähmmm kazuya,

du siehst aber schon in der beerhand, dass er auch ein paar getroffen hat,
so ist er z.b. gegen Ax sogar schon knapp voran, sollte der gegner auch 2 paar haben, dann ist er mit 40% hinten, also auch noch kein "witz" wie du es ausdrückst...

und ATo in einem 5-handed game ist auch kein so klarer fold, wie du schreibst!
 
Alt
Standard
25-09-2008, 20:22
(#7)
Benutzerbild von IvyLeague7
Since: Dec 2007
Posts: 464
Die bet nach dem flop ist für mich nachvollziehbar (Positionsbestimmung). Nach raise und reraise (vom CO) in Höhe von 440 musst du aber definitiv davon ausgehen dass du hinten liegst. Middle Pair, lausiger Kicker, flush draw. An der Stelle für mich ein FOLD! Gerade vor dem Hintergrund, dass die Blinds noch bei 10/20 sind und das Turnier gerade angefangen hat. Da gibt es bessere Spots alle seine Chips in die Mitte zu stellen.
 
Alt
Standard
25-09-2008, 20:27
(#8)
Benutzerbild von kyanto
Since: Nov 2007
Posts: 169
Ich denke nicht dass du bei Hand 1 vorne bist, denn:

UTG und CO limpen vorerst mal, dann aufm flop machst du eine potsized bet, utg raist dich und der CO haut noch einen drauf.

Also hat meiner Meinung nach mindestens einer ein Set (55,77) oder höheres Two Pair (A7,A5) getroffen. Du kannst also schon mal nur noch auf den Flush hoffen, wenn überhaupt..

Fold EQ hast du gegenüber dem CO meiner Meinung nach 0 (da rereraise), also kannste darauf nicht setzen. Und All in auf einen Flush Draw zu setzen v.a. in der frühen Phase ist einfach -EV, zumal du nicht sicher sein kannst ob dein 7high Flush genügen wird.


Hand 2 find ich 6-Handed ein grenzfall preflop, ich würds bei diesen Blinds wahrscheinlich noch wegschmeissen, jedem das seine. Der Flop könnte besser fast nicht sein, alles rein damit

Hand 3 würd ich pre wahrscheinlich auch so spielen vom button. Danach spielen die reads auf villain ne rolle.. was würde er noch callen? Aufm flop würd ich weniger anspielen so ca. 4000 als probe bet und dann raus bei seinem All in, da du noch genügend über hast. Schätze ihn hier auf Set oder JJ+, also 9 oder 12 outs für dich.. ne haarige Sache, aber knapp <50%.. aber er könnte ja auch bluffen (->read?)

Allgemein, würde ich persönlich weniger auf Teufel komm raus bei Flushdraws All in gehen, vor allem wenn du noch deep genug bist, is aber jedem sein eigenes Ding
 
Alt
Standard
25-09-2008, 21:04
(#9)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
danke für die antworten
zu hand 1 muss ich sagen, dass ich gegen diese action wohl wirklich hinter bin und folden müsste

hand 2 ist 5-handed (MP setzt aus, hab das ganze ergänzen müssen weil der converter das nicht gerafft hat)
6-handed find ich den raise auch sehr grenzwertig, 5-handed hab ichs geraist
am flop sehe ich keinen weg da rauszukommen, 15 cleane outs wenn ich davon ausgehe nicht grad gegen KT zu spielen, selbst gegen seine slowgespielten asse

in hand 3 interessiert mich vor allem inwieweit die 3bet mit AJs spielbar ist
am flop habe ich dann in jedem fall 9 outs, auf seinen push bekomme ich ~3,25:1 und brauche 2:1 auf den flush
wenn ich nur 4k bette, bekomme ich ~2,5:1, mit der absicht auf sieg zu spielen auch kaum noch zu folden wie ich finde
 
Alt
Standard
25-09-2008, 21:51
(#10)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
Hand 1:
Also im Gegensatz zu den anderen mag ich die Bet am Flop nicht so wirklich.
Gegen 4 ist mir die Chance dass niemand ein Ass hat einfach zu klein. Und gegen ein Ass hast du nicht mehr als einen Flip, die es in der frühen Phase zu vermieden gilt.

Hand 2:
Preflop folde ich das ohne Reads. Wenn du natürlich an einem sehr tighten Tischsitzt. kann man damit schonmal raisen.
Am Flop kommst du da kaum raus. Das einzige gegen das du wirklich hinten liegst, ist ein Made Flush (unwahrscheinlich, da alle Facecards außer dem K schon raus sind, und ne Hand wie K rag suited doch eher unwahrscheinlich ist) oder ne Straight (KT wäre schon möglich, T8 eher unwahrscheinlich).
Viel Wahrscheinlicher ist aber eine Hand, die entweder two Pair hat, ein Paar + gutshot und/oder Flushdraw (sowas wie KQ, KJ) oder einfach ein Paar+Ass.
Und gegen all diese Hände hast du mindestens einen Flip, und in dieser Situation ist schon zu viel im Pot und du bist auch zu oft vorne um diesem Coinflip aus dem Weg gehen zu können.

Hand 3:
Also ich mag diesen relativ kleinen Reraise nicht. Dein Gegner bekommt 2,5:1 auf einen Raise der "nur" nichtmal ein 7tel seines Stack ausmacht. Das wird er vermutlich deutlich öfter callen als dir mit so einer naja-Hand lieb sein kann. Ich würde da eher auf so 5,5k-6K raisen.
Am Flop kommst du natürlich nichtmehr raus. Contibet ist ja klar, auch wenn der Flop nicht ganz so toll dafür ist, und wenn er nicht gerade ein Set getroffen hast, hast du 12 saubere Outs, die bei Odds von 3:1 dicke ausreichen.