Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Wer ist ein Poker-Profi?

Alt
Smile
Wer ist ein Poker-Profi? - 10-11-2007, 14:33
(#1)
Benutzerbild von MarioHSK
Since: Oct 2007
Posts: 25
BronzeStar
Wer kann vom Pokern leben, bzw. wer von Euch ist Profi?
Wie seit Ihr zum Pro geworden? Poker-Lebenslauf....?
 
Alt
Standard
10-11-2007, 15:46
(#2)
Benutzerbild von martin_rupp
Since: Nov 2007
Posts: 18
WhiteStar
ich bin zwar kein profi spieler aber ich weis wie man einer werden kann gkaub ich halt
 
Alt
Standard
10-11-2007, 16:09
(#3)
Benutzerbild von keinemiene
Since: Oct 2007
Posts: 203
Ich bin auch kein Poker-Profi,aber ich denke,dass ich schon gut Poker spielen kann!
 
Alt
Standard
10-11-2007, 16:20
(#4)
Benutzerbild von OldGeneral1
Since: Sep 2007
Posts: 67
Den Titel zum Pokerporfi geben sich die meisten Pokerspieler selbst.
 
Alt
Standard
10-11-2007, 16:28
(#5)
Benutzerbild von bulle-proof
Since: Aug 2007
Posts: 63
Zitat:
Zitat von OldGeneral1 Beitrag anzeigen
Den Titel zum Pokerporfi geben sich die meisten Pokerspieler selbst.
...jedenfalls wird die Berufsbezeichnung von keiner Handelskammer oder sonstiger Institution verliehen!
 
Alt
Standard
10-11-2007, 16:31
(#6)
Benutzerbild von AsOli74
Since: Aug 2007
Posts: 275
BronzeStar
Also ich bin kein Profi und möchte auch keiner werden!
Es macht viel mehr spaß,wenn man weiss ich habe den Kühlschrank voll und muß nicht unbedingt ein spiel gewinnen damit die Kid`s was auf den Tisch bekommen!
 
Alt
Standard
10-11-2007, 16:57
(#7)
Benutzerbild von d3lici0us*
Since: Oct 2007
Posts: 102
WhiteStar
Zitat:
Zitat von AsOli74 Beitrag anzeigen
Also ich bin kein Profi und möchte auch keiner werden!
Es macht viel mehr spaß,wenn man weiss ich habe den Kühlschrank voll und muß nicht unbedingt ein spiel gewinnen damit die Kid`s was auf den Tisch bekommen!
tja aber richtige pokerprofis haben ihre br im griff. da kümmert die ein downswing nicht wirklich bzw gefährdet nich ihre existenz. die haben immer genug beiseite gelegt (denk ich zumindest, dass das die meisten so machen)

ja pokerprofi wär schon so ne sache. man kann auf jeden fall mehr geld gewinnen, als in fast allen anderen berufen (außer vorstandsvorsitzender der deutschen bak oder so )

greetz
 
Alt
Standard
10-11-2007, 17:03
(#8)
Benutzerbild von keinemiene
Since: Oct 2007
Posts: 203
Du hast Recht.Man kann sehr viel gewinnen,aber auch sehr viel verlieren!Das ist das Problem dabei!
 
Alt
Wink
10-11-2007, 17:08
(#9)
Benutzerbild von Leckofetto
Since: Oct 2007
Posts: 36
GoldStar
Die bekannten zahlen doch schon bei den meisten Turnieren nicht einmal das Buy-in - die Veranstalter sind doch froh wenn bekannte Namen mitspielen - die ganzen Sponsoren darf man auch nicht vergessen - man muss sich halt einen Namen machen wie Leckofetto in 1-2 Jahren
 
Alt
Standard
10-11-2007, 17:16
(#10)
Benutzerbild von ghostliner
Since: Aug 2007
Posts: 429
Zitat:
tja aber richtige pokerprofis haben ihre br im griff.
Da denkst Du wohl falsch, einige Profis haben das wohl nicht im Griff. Einige denken wahrscheinlich ich kann pokern, dann kann ich auch Geld gewinnen. Bestes Beispiel war Stu Ungar, dem sind die Millionen fast schneller wieder durch die Finger gelaufen als er sie gewonnen hat.

Auch heute hört man immer wieder, das sich Pros staken lassen müssen, weil Sie pleite sind.