Alt
Standard
Pockets 88-JJ - 27-09-2008, 10:13
(#1)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Hallo,

ich lese ja oft bei den Pokets in der o.g. Range, dass diese durchaus mehr als nur SETVALUE haben, wenn man ein Raise callt.
Denn oft lese ich:
"Wenn deine Postflop-Skillz gut sind, haben diese Hände durchaus SD-Value. Auch unverbessert"

Ich habe nicht si gute Postflopskillz. Hätte aber gerne bessere und deshalb die Frage:

Hat jemand Beispielhände, wo er mit nem Paar 99 zum SD geht?
Mit Overcards / ohne Overcards.....??

Oder Tips zum Umgang damit? ( Frage bezieht sich auf Cashgame)
 
Alt
Standard
27-09-2008, 11:23
(#2)
Benutzerbild von lehner88
Since: Jun 2008
Posts: 385
BronzeStar
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
[...]Hat jemand Beispielhände, wo er mit nem Paar 99 zum SD geht?
Mit Overcards / ohne Overcards.....??

Oder Tips zum Umgang damit? ( Frage bezieht sich auf Cashgame)
habe zwar gerade nicht genug zeit & lust, um beispielhände zu suchen, aber ein paar allgemeine tipps hätte ich da schon:
- also erstmal ist es sicher so, dass man mit solchen PP beginnen kann auch in etwas früherer position zu raisen. mit der c-bet (auch auf einem overcard board) geben sovieso viele leute schonmal auf - das wäre also eine situation, in der die karten auf der hand gar nicht wichtig sind. es gibt ja auch leute, die raisen any pair aus jeder position - da kann man natürlich darüber streiten, ob das sinvoll ist, unbestritten aber bleibt wohl, dass man mit dieser aggressiven spielweise der paare viele pötte direkt od. auf dem flop mitnimmt und seine hand gleichzeitig gut verschleiert.
- eine andere spielweise ist natürlich, dass man limp-call spielt und dann je nach flopstruktur und einschätzung des gegners nicht glaubt, dass er was getroffen hat und mit dem pair aggressiv weiter spielt. d.h. sowas wie c/r flop oder c/c flop & c/r turn, o.ä. das problem daran ist aber eben, dass es sehr teuer wird, falls du dich in deiner einschätzung geirrt hast und der gegner beispielsweise ein overpair hält.
- auch auf sehr drawlastigen boards lassen sich so mittlere PP teils recht gut spielen. da man selbst ja eine made hand hat und den gegner eher auf den draw setzt als auf ein höheres pair, das wegen den overcards möglich wäre, ist man noch vorne & kann ihm die potodds versauen indem man bis zum river eher bettet und raist anstatt zu checken & callen (dann natürlcih check-behind auf dem river spielen, falls eine blank kommt - ein gebusteter draw wird uns höchtens noch bluffen)

der punkt bei diesen spielweisen ist natürlich eben, dass du postflop schon etwas besser sein solltest, denn sonst irrst du dich in deiner einschätzung einfach zu häufig und das wird richtig teuer (ausser bei der erstgenannten variante - da willst du als aggressor nicht wirklich den SD sehen. vergleichbar mit AK, wenn du den flop verfehlt hast und den pot direkt mitnehmen willst). die aggressive spielweise von pocketpairs hat auch den nachteil, dass du selbst von einem draw auf dem river noch überholt werden könntest, weil der gegner eine seiner overcards trifft - es sind also oft viel marginalere situationen, als du sie antriffst, wenn du nur auf set value spielst.
trotzdem finde ich es je länger desto mehr immer interessanter, auch solche hände zu spielen. ab einem gewissen level wirst du dazu sovieso immer mehr 'gezwungen'. der schöne lerneffekt beim spielen solcher hände ist dann natürlich, dass sich deine postflop-skillz sicherlich weiterentwickeln - aber sei dir bewusst, dass du dafür zu beginn wohl lehrgeld zahlen musst...
 
Alt
Standard
FR oder SH? - 27-09-2008, 11:59
(#3)
Benutzerbild von Grimmy2000
Since: May 2008
Posts: 16
Zunächst sollte unterschieden werden zwischen den Tischen.
Spielen wir Shorthanded(SH) oder Fullring(FR). Desweiteren würde ich die Range der Paar anders einteilen

AA;KK "Monsterpairs"
TT-QQ "Good pairs"
22-99 "Setvalue pairs"

Natürlich lassen sich die Ranges je nach Limit und Gegner variieren.

Fullring
Zitat:
Zitat von lehner88 Beitrag anzeigen
- eine andere spielweise ist natürlich, dass man limp-call spielt und dann je nach flopstruktur und einschätzung des gegners....
22-99 Limp/call und spiel auf Setvalue. Dein Gegner sollte allerdings PRF noch das 15fache seines Raises im Stack haben. Gegen Shorties macht Setvalue überhaupt keinen Sinn.

Villian 50 BB
Hero 50 BB

Hero limpt 1BB ; Villian raist auf 5BB (5 x 15 = 75); Hero fold

Villian 100 BB
Hero 100 BB
Hero limpt 1BB ; Villian raist auf 5BB (5 x 15 = 75);Hero callt

Übrigens, hier sieht man warum man sich immer mit dem Maximum an den Tisch setzen sollte.

In später Position kann man dann auch openraisen!

TT - QQ ab mittlerer Position openraisen und in später Position 3-betten
KK - AA raise unabhängig der Postionen sowie versuchen PrF AI zu kommen.

Shorthanded
Hier sollte jedes Pair unabhängig der Position geraist werden! Weniger Gegner und daher eine gute Chance den Pot direkt mitzunehmen. Danach Setvalue je nach Hand!
 
Alt
Standard
29-09-2008, 09:09
(#4)
Benutzerbild von GGMuh
Since: May 2008
Posts: 429
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (UTG+1) ($55.20)
MP1 ($26.70)
MP2 ($10.25)
CO ($37.90)
Button ($74.65)
SB ($43.70)
BB ($75.85)
UTG ($51.25)

Preflop: Hero is UTG+1 with ,
1 fold, Hero raises to $1.50, 2 folds, CO calls $1.50, 3 folds

Flop: ($3.75) , , (2 players)
Hero bets $1.50, CO raises to $36.40 (All-In), Hero calls $34.90

Turn: ($76.55) (2 players, 1 all-in)

River: ($76.55) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $76.55 [b]

da hab ich doch noch was schönes gefunden. das ende von einer knapp 9-stündigen session. CO kam dem namen und ort nach aus finnland und war die ganze zeit schon durch einen sehr aggressiven stil aufgefallen. hat seine draws tw. mit all-ins verteidigt. hab ihn nicht auf Q-Q gesetzt, weil er das offensichtlich preflop geraist hätte und nicht nur gecallt. am ende hatte er dann 10-J und ich hab den pot eingesackt.

außerdem: ich hab den ganzen tag über immer wieder PPs gekriegt, am häufigsten 9-9 und 4-4. beide hab ich öfters je nach position gespielt, aber beide haben jeweils nur ein mal durch das set richtig kohle gebracht.
 
Alt
Standard
29-09-2008, 14:05
(#5)
Benutzerbild von DannyCoy
Since: Aug 2007
Posts: 703
utg raise mit 99 ist schon ein wenig sick
hier hätte ich nur gelimpt um den flop so günstig wie möglich zu sehen. wenn man dann ein set flop ist das natürlich nett.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umgang mit kl. Pockets snipel Poker Handanalysen 1 18-09-2008 16:18
multiway-action pockets Gelöschter Benutzer Poker Handanalysen 2 17-04-2008 15:12
kleine pockets sh xMrBadBeatx Poker Handanalysen 26 11-11-2007 05:45
Pokerstars und seine Pockets KingKa777 Poker Talk & Community 5 16-10-2007 13:44