Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

50 FPP MTT: QQ mit 2nd nut FD

Alt
Standard
50 FPP MTT: QQ mit 2nd nut FD - 27-09-2008, 17:05
(#1)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
Hi,
bitte postet eure meinungen zu dieser hand
mal wieder ein draw..., ob overplayed oder nicht überlasse ich euch

der converter funzt nicht, also hier die hand manuell

MP1 und BB haben sich ihre chips mehr oder weniger zusammengedonkt und spielen mehr als jede 2. hand, BU ist ziemlich neu am tisch

MP1 (t6905)
BU (t4325)
SB(Hero) (t2945)
BB (t5125)

blind level 3 (25/50)

Preflop: Dealt to Hero
3 folds, MP1 calls 50, 2 folds, BU calls, Hero raises to 300, BB calls, MP1 calls, BU calls

Flop
Hero bets 700, 2 folds, BU calls

-knapp über 1/2 pot, damit ich gegen nen push noch folden kann, der call ist ziemlich eklig

Turn
Hero bets 1945 (All-In), BU calls

Meine gadanken dazu: richtig übel siehts nur gegen nen made A-hi-flush oder AsKx aus
ich finde aber beides unwahrscheinlich, AsKx schließe ich eigentlich von der preflop action her aus
ein set hätte protecten müssen, oder!?
ich vermute also entweder Kx wogegen in foldequity habe und im falle eines calls noch 11 outs oder den FD mit As,
wogegen ich noch vorn bin

ist der push überzogen? wie hättet ihr das gespielt?
 
Alt
Standard
27-09-2008, 22:54
(#2)
Benutzerbild von IvyLeague7
Since: Dec 2007
Posts: 464
Wäre hier wahrscheinlich nicht all-in gegangen.
Nach deiner bet von 700 und dem call von villain, scheint klar, dass er sich nicht leicht vertreiben lassen will. die 3 auf dem Turn wird ihm nicht geholfen haben, aber Kx bei Villain ist sehr gut vorstellbar. Gerade weil du gesagt hast, er hätte sich viele Chips erdonkt... Wahrscheinlich liegst du mit QQ jetzt nicht mehr vorne. Hinzu kommt, dass bei einem 50 FPP Turnier die Leute eh oft sehr loose callen und du mit dem all-in in diesem Fall wenig Fold equity hast. Klar du hast noch den Draw, aber auf ein viertes Spade zu hoffen...hmmm

Trotzdem eine Scheiß situation nach dem Turn. Schwer zu spielen. Hätte ich wahrscheinlich gecheckt und mir seine Reaktion angeschaut...
 
Alt
Standard
27-09-2008, 23:25
(#3)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Du lässt Dir am Flop eine Hintertür offen, um gegen Stärke folden zu können. Der Call zeugt aber nicht unbedingt von Schwäche. Bei einem Push hätte es sich um einen (Semi-)Bluff handeln können, aber der Call... wie gesagt.

Was hier auch möglich wäre, ist der K bei Villain, evtl mit A oder J spade, evtl 65, oder der fertige Flush. Eine reine DrawHand ist da imho weniger wahrscheinlich. Daß Villain hier u.U. protecten sollte, mag sein, aber nicht viele Spieler wissen das auf dem Limit - is ja quasi ein Freeroll, 50IPP^^.

Am Turn auf jeden Fall eine schwere Entscheidung. Ich hätte wohl auf einen FreeRiver spekuliert und auf einen Einsatz gefoldet. Denn ein Einsatz des BU am Turn würde mich in Sicherheit wiegen, geschlagen zu sein (Es gibt hier mehr Hände, die Valuebetten, als (Semi-)Bluffs). Wenn er behind checkt, könnte das gut eine Falle oder Draw sein, er könnte aber auch denken, daß Du ihn trapst. Am River hätte ich eine SuckBet (1/5-1/6 Pot) investiert und auf ein Raise gefoldet, selbst mit Flush, denn die einzige plausible Hand, die hier drawt, ist das A. Mit KxJs zu drawen und zu pushen halte ich für dumm, gehe ich also nicht von aus - ist eher ne PushHand am Flop. Somit hätte ich versucht, auf diesem gefährlichen Spot Value und PotControl zu vereinen.

Gegnerabhängig, wie gesagt keine einfache Nummer. Aber den Push finde ich tatsächlich etwas ... sagen wir: deplatziert, es sei denn, Du warst sehr sicher, daß er nur drawt. So sicher ist man sich aber selten.

Freu mich auf die Auflösung...



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 
Alt
Standard
29-09-2008, 11:36
(#4)
Benutzerbild von KaZuyaM86
Since: Aug 2008
Posts: 148
ganz schwierige hand
hätte aufm turn aba erstma nur gecheckt, und auf die aktion von villian gewartet
obwohl ich ein push von villian evtl noch gecallt hätte
kann gut sein das er nur eine hält oda sowas...
 
Alt
Standard
29-09-2008, 12:48
(#5)
Benutzerbild von Karlotius
Since: Nov 2007
Posts: 361
Wenn du den Turn All-In pushed tust du das normalerweise, weil Du dir sicher bist einen recht guten Read auf Schwäche des Gegners zu haben:
Du schließt A-hi-flush sowie aus.
Bei AK hast du vermutlich recht, das hätte er geraised.
Aber für seinen Preflop-Call bekam er tolle Odds und kann hier ein Baby- locker callen. Am Flop spielt er dann slow.
Auch kann er hier locker mit Suited-Gap-Connectors wie gecalled haben.
Kurz: Hier gibts einen Haufen Hände, gegen die du Meilen zurück bist und nochmal mehr, die sicher nicht folden.
Bekommt man QQ und dann kommt so ein grauslicher Flop ärgert man sich immer und ein Push wirkt verführerisch. Durchatmen, folden, auf besseren Spot warten


ββφ - Τακτικες Ελληνε