Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

neuer diskussionsstoff NL 10

Alt
Standard
neuer diskussionsstoff NL 10 - 28-09-2008, 20:06
(#1)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
so in der heutigen session waren wieder ein paar interessante hände dabei, zu denen ich gerne die meinung der community hören würde..

1.
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 ($9.25)
CO ($7.80)
Button ($9.70)
SB ($12.15)
BB ($12.20)
UTG ($23)
Hero (UTG+1) ($9.85)
MP1 ($19.65)

Preflop: Hero is UTG+1 with ,
UTG calls $0.10, Hero calls $0.10, 1 fold, MP2 raises to $0.40, 2 folds, SB calls $0.35, 1 fold, UTG calls $0.30, Hero calls $0.30

Flop: ($1.70) , , (4 players)
SB checks, UTG checks, Hero bets $1.50, MP2 calls $1.50, 2 folds

Turn: ($4.70) (2 players)
Hero ....??

MP2: solider TAG

preflop: setvalue..
flop: seeeehr drawlastig und ich will auf keinen fall ne freecard geben, deshalb eine potsize - donkbet (zum raiser checken wäre auch eine option gewesen, muss aber zugeben da ich gerade action an mehreren tischen hatte wusste ich nicht genau wer der pf-aggressor war und habe deshalb gebettet, im nachhinein denke ich mal die richtige entscheidung, da der TAG vielleicht für seine contibet wenig equity gesehen hätte und deshalb einfach dahinter gecheckt hätte - mit overcards z.b.)..
am turn kommt jetzt der flushdraw und einige straightdraws an! wie würdet ihr hier weiterspielen??
bet-call (da committed), check-raise oder check-fold??


2.
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 ($10.50)
CO ($9.85)
Button ($9.65)
SB ($9.35)
BB ($12.20)
UTG ($12.90)
Hero (UTG+1) ($10.50)
MP1 ($19.65)

Preflop: Hero is UTG+1 with ,
UTG raises to $0.40, Hero calls $0.40, 6 folds

Flop: ($0.95) , , (2 players)
UTG bets $0.85, Hero calls $0.85

Turn: ($2.65) (2 players)
UTG bets $2, Hero raises to $9.25 (All-In), UTG calls $7.25

River: ($21.15) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $21.15 | Rake: $1.05

hier geht's hauptsächlich um die entscheidung am flop: slowplay - akzeptabel?? oder lieber direkt raisen und protecten (wobei hier protection denke ich mal nicht sooo wichtig ist bei dem board??

gegner: sLAG


Auflösungen gibt's morgen oder so =)

so long ~xii
 
Alt
Standard
28-09-2008, 20:35
(#2)
Benutzerbild von xTheSnowmanx
Since: Aug 2007
Posts: 1.214
In der ersten Hand sehe ich bei MP2 die 4 nicht in seiner Range. Die kleine Wahrscheinlickkeit das er Axcc hält ist gering, von daher bet/callAI $4! Ich glaube die Turnkarte passt ihm sogar weniger als dir. Also rein mit den Chips.

Hand2

In der Tat spielt es bei dem Board keine Rolle ob du ihm am Flop oder Turn raist. Protecten musst du da nicht viel. gh
 
Alt
Standard
28-09-2008, 20:48
(#3)
Benutzerbild von goodcleanfun
Since: Apr 2008
Posts: 648
hand1: bet/call
du musst gegen one card fds protecten, falls villain eine straight/ nen flush hast haste in der regel 10 outs.

nach ner bet bekommste definitiv die odds wenn du hinten liegst, ich gehe jedoch eher davon aus hier meistens vorn zu liegen

hand 2: ich haette evtl etwas weniger geraist am turn, aber der push geht auch denke ich.

am flop zu raisen geht sicherlich, aber der turn ist ne gute karte... nur QQ und T9 kommen an, sonst haste weiterhin alles beat und es kommen ein haufen QX haende dazu welche dich evtl ausbezahlen

Geändert von goodcleanfun (28-09-2008 um 20:58 Uhr).
 
Alt
Standard
28-09-2008, 23:26
(#4)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Hand 1:
checke ich trotz möglicher Flush-Gefahr
zum Aggressor durch.
Ich mag Donk Bets grundsätzlich nicht.
So kannst du das Overprair check/raisen.
Ob er er AA/KK dann loslässt ist ne andere Frage.
Aber das Board ist drawlastig, so dass der Gegner sich eventuel flippen sieht und stellt rein.
Der TURN bringt die Aktion dann aber zum erliegen, wenn er AA/KK hat.
Ziemlich sicher. Und wenn du Aktion bekommst, biste schon halb begraben.
Oder ne Conti mit Air catchen ( eher unwarscheinlich bei dem Board. )
Du hast natürlich Angst, du würdest Freecards verteilen.
Aber ich sehe die Möglichkeit eines check/raises wiegt schwerer, als die mögliche Freecard.
Des weiteren hast du auch gegen jede andere Hand noch outs.
Man stelle sich vor, der FLusch undf dein Full House kommt an.
Dann kriegste gegen die klassischen Axs Player, die ihren Flusch lieben volle AUszahlung.

Des weiteren sind mehrer Szenarios möglich.
SB checks DU checks, MP2 BET.
SB macht nen SEMI Bluff und raist und dann kannst du reinstellen.

Ich finde das so besser. Weiß nicht wie andere das sehen, aber das is mein Style.......

Hand 2:
Wenn du slowplayen möchtest, dann bei genau diesen Boards.
Es ist eher trocken. Also meiner Meinung nach akzeptabel.
Einzigstes Gegenargument wäre: Man spielt auf NL10 NIE slow.
Also wo, wenn nicht bei dem Board? OK. 9/T is ein Draw aber fürde UTG damit raisen? Klar manchmal schon aber eher nicht.

Die Turn BEt is dann doch etwas groß. Wenn du hier von QJ ausgezahlt wirst --Y Nice Hand.
Hat er 9/T dann --> nice Hit sir.
 
Alt
Standard
29-09-2008, 09:24
(#5)
Benutzerbild von goodcleanfun
Since: Apr 2008
Posts: 648
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
Hand 1:
checke ich trotz möglicher Flush-Gefahr
zum Aggressor durch.
Ich mag Donk Bets grundsätzlich nicht.
So kannst du das Overprair check/raisen.
Ob er er AA/KK dann loslässt ist ne andere Frage.
Aber das Board ist drawlastig, so dass der Gegner sich eventuel flippen sieht und stellt rein.
Der TURN bringt die Aktion dann aber zum erliegen, wenn er AA/KK hat.
Ziemlich sicher. Und wenn du Aktion bekommst, biste schon halb begraben.
Oder ne Conti mit Air catchen ( eher unwarscheinlich bei dem Board. )
Du hast natürlich Angst, du würdest Freecards verteilen.
Aber ich sehe die Möglichkeit eines check/raises wiegt schwerer, als die mögliche Freecard.
Des weiteren hast du auch gegen jede andere Hand noch outs.
Man stelle sich vor, der FLusch undf dein Full House kommt an.
Dann kriegste gegen die klassischen Axs Player, die ihren Flusch lieben volle AUszahlung.

Des weiteren sind mehrer Szenarios möglich.
SB checks DU checks, MP2 BET.
SB macht nen SEMI Bluff und raist und dann kannst du reinstellen.

Ich finde das so besser. Weiß nicht wie andere das sehen, aber das is mein Style.......

Hand 2:
Wenn du slowplayen möchtest, dann bei genau diesen Boards.
Es ist eher trocken. Also meiner Meinung nach akzeptabel.
Einzigstes Gegenargument wäre: Man spielt auf NL10 NIE slow.
Also wo, wenn nicht bei dem Board? OK. 9/T is ein Draw aber fürde UTG damit raisen? Klar manchmal schon aber eher nicht.

Die Turn BEt is dann doch etwas groß. Wenn du hier von QJ ausgezahlt wirst --Y Nice Hand.
Hat er 9/T dann --> nice Hit sir.
was ist dein plan in hand1?
wenn er nun den turn shovet, was haste dann vor?
wenn er den turn behind checkt, was machste am river?
was machste, wenn am river noch ein kreuz kommt und er dann bettet?
meine hand ist zu gut, als dass ich hier jemals checke.
wenn ich top pair haette kann ich checken, aber nicht mit top set

und glaubst du nicht, dass der preflopraiser hier eine winzige cbet range hat? und du in nem multiwaypot nicht lieber protecten solltest?

Hand2:
ich find das slowplay nicht schrecklich aber hier sind viele gutshots unterwegs und oftmals haste hier nur reverse implied odds.
sprich sie zahlen nur, wenn sie dich auch beat haben.
aber ab und an finde ich auch auf solchen boards ein slowplay nicht schlimm... wobei ich hier dennoch ab und an raise
 
Alt
Standard
29-09-2008, 10:50
(#6)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
Hand 1:
Ich habe c-r AI gespielt, weniger als plan sondern eher aus der idee heraus, dass ich am liebsten einen günstigen showdown will oder aber ihm die möglichkeit zum bluffen gebe, habe mich aber dann entschieden, dass ich die hand nicht aufgeben kann nach seinem bet, da seine range nach dem preflop-raise aus MP z.b. eher ein overpair, ein kleineres set oder overcards mit flushdraw enthält.
Er hat zwar gecallt, hat dafür aber ziemlich lange gebraucht - und siehe da: =)
Im nachhinein ist imo bet-call schon die bessere line.

Hand 2:
"NL 10 NIE slow spielen" hatte ich mir eigentlich auch vorgenommen nur hier war ich mal wieder zu gierig. Ich bekomme hier wahrscheinlich wirklich nur von einer Hand, die mich geschlagen hat eine Auszahlung + evtl. noch von einem Overpair.
Betsize am Turn ist imo im nachhinein auch okay, da ich nur noch etwa 1*pot dainter habe und wenn ich weniger raise sowieso committed bin.
Nach seinem relativ schnellen call ist es mir schon mulmig geworden - und was hatte er?? natürlich - nh sir *ich donk!!*

so long ~xii

Geändert von \iceman XII/ (29-09-2008 um 18:34 Uhr).
 
Alt
Standard
29-09-2008, 19:33
(#7)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von goodcleanfun Beitrag anzeigen
was ist dein plan in hand1?
wenn er nun den turn shovet, was haste dann vor?
wenn er den turn behind checkt, was machste am river?
was machste, wenn am river noch ein kreuz kommt und er dann bettet?
meine hand ist zu gut, als dass ich hier jemals checke.
wenn ich top pair haette kann ich checken, aber nicht mit top set
Sorry! All meine Gedankengänge beziehen sich auf das Flop-Play und NICHT auf das Turn-play. Weil ich finde, das entscheidende an der Hand:
Flop: Bet 4 Protection oder check für ne Falle.

As played ist das auf dem TURN ne Bet und du callst auch den Shove.
Die Möglichkeit, trotzdem mit deinem SET vorne zu sein und die FH outs rechtfertigen in der Situation den call.
Von daher weiss ich auch nicht, wass die Donk-4protection hier soll, wenn du doch eh as played aufgrund der Handstärke und Stack-Pott relationen ALL INN gehst........

Zitat:
Zitat von goodcleanfun Beitrag anzeigen
und glaubst du nicht, dass der preflopraiser hier eine winzige cbet range hat? und du in nem multiwaypot nicht lieber protecten solltest?
Nein! Glaube ich nicht.
Auf dem Low Board ist sogar ein Paar 99 ein Overpair, was betten sollte, wenn zu ihm gecheckt wird.
Des weiteren würde ich an seiner Stelle auch mit AKs/AQs/AJs ne Contibet in 100% der Fälle bringen, wenn ich auf die NUTS drawe.
Und selbst wenn er nur in 20% der Fälle bei dem Board ne Conti mit Aq/AK/AJ offsuit ohne Draw bringt, ist es mir lieber diese 2 von 10 mal seine Contibet einzusacken, als ihn mit ner DOnk aus der Hand zu drükcen und nach nem Fold vom SB ganze 1,70 $ mit nem SET zu kriegen.
Die Warscheinlichkeit, dass der Agrressor KEINE Contibet macht UND das auf dem Turn der Flush ankommt und das GLEICHZEITIG der SB auf nem Draw sitzt, ist für mich nicht groß genug hier zu donken.

Zitat:
Zitat von \iceman XII/ Beitrag anzeigen
Hand 1:
Ich habe c-r AI gespielt, weniger als plan sondern eher aus der idee heraus, dass ich am liebsten einen günstigen showdown will oder aber ihm die möglichkeit zum bluffen gebe, habe mich aber dann entschieden, dass ich die hand nicht aufgeben kann nach seinem bet, da seine range nach dem preflop-raise aus MP z.b. eher ein overpair, ein kleineres set oder overcards mit flushdraw enthält.
Er hat zwar gecallt, hat dafür aber ziemlich lange gebraucht - und siehe da: =)
Im nachhinein ist imo bet-call schon die bessere line.
Jep! Das ist die bessere Line.
For allem ist das C/raise auf dem Turn toal unlogisch.
Du entscheidest dich auf dem FLop GEGEN ein check Raise wegen protection und auf dem Turn, wo der Pott viel größer ist, machst du es dann doch.
Ich würde an deiner Stelle dann auch lieber sofort den Showdown sehn, aber wie blöde stehst du auf dem River da, wenn das 4te Kruz kommt?
Du hattest ein SET am Flop und nun fast NIX mehr und bist zudem noch OOP.
Wenn ich dein Gegner in der Hand gewesen wäre, hätte ich mich erstmal gefragt, warum du in mich reindonkst.
Mein erster GEdanke wäre, du willst dir ne Flushkarte kaufen.
Dann wäre ich zum Schluss kommen, dass ich dir diese nicht viel teurer gemacht hätte........
Mal hast du Glück und ich raise dich. ( wenn du solide Stats hast wohl eher nicht ) und mal calle ich zähneknirschend, weil ich eben keine Lust habe mein Overpeir zu folden oder dick zu raisen.
Kommt auf dem Turn der Flush an, bin ich definitiv nicht bereit noch groß Geld zu investieren. Meine Asse sind bei dem Board nicht mehr geeignet für nen großen Pott.
Checkst du zu mir, denk ich eher du willst trappen.
Hab ich das Kreuz Ass, checke ich hinter dir, weil ich auf die NUTS drawe und keine Lust habe mich mit ner BET aus dem Pott zu raisen.
Kommt auf dem Bord kein 4tes Kreuz und du setzt den River, dann calle ich bei ner vernünftigen BETsize und freue mich, mit meinen Assen nicht broke gegangen zu sein.
Kommnt das 4te Kreuz und du setzt, folde ich, wenn ich keins hab, denn was schlage ich außer nen Bluff????

Checkst du den Flop! Protecte ich mein Overpair. Raist du mich, stehe ich vor einer VIEL schwierigeren Entscheidungen.
a) Ich geb dir dein Set und folde.
b) Ich calle dein Raise und gehe auf ANY-Blank-Turn broke....
c) Ich geh nochmal drüber.


zu Hand2:
Boah!
Naja!
UTG raist mit 9/T... ungewöhnlich aber irgendwo muss das ja mal EV bringen......

Geändert von crowsen (29-09-2008 um 19:59 Uhr).
 
Alt
Standard
29-09-2008, 19:47
(#8)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Doppelpost! Bitte Wegmachen: Sry

Geändert von crowsen (29-09-2008 um 19:49 Uhr).
 
Alt
Standard
29-09-2008, 20:24
(#9)
Benutzerbild von goodcleanfun
Since: Apr 2008
Posts: 648
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
Sorry! All meine Gedankengänge beziehen sich auf das Flop-Play und NICHT auf das Turn-play. Weil ich finde, das entscheidende an der Hand:
Flop: Bet 4 Protection oder check für ne Falle.
ich finde ne donkbet einfach besser
eine donkbet ist generell eher ein zeichen von schwaeche.
aber du bist hier in nem 4way pot mit nem relativ drawheavy board.
du hast den SB noch in der hand, der hier gut nen gutshot oder nen mittleren flushdraw haben kann.
dazu kommt dass AQo hier nicht cbetten wird gegen 4 leute auf nem nassen board... das wird einfach nicht passieren.
das schlimmste was mir passieren kann ist, dass der flop durchgecheckt wird und eine straight oder flushkarte faellt (wie in diesem fall hier...)
du kannst dich hier nie und nimmer drauf verlassen, dass der pfr eine cbet macht...
die haende die er foldet, wird er meistens nciht cbetten... wenn er dich jedoch raist kannste drueber gehen und bekommst evtl deinen stack mit den second nuts in die mitte.

Zitat:
As played ist das auf dem TURN ne Bet und du callst auch den Shove.
Die Möglichkeit, trotzdem mit deinem SET vorne zu sein und die FH outs rechtfertigen in der Situation den call.
Von daher weiss ich auch nicht, wass die Donk-4protection hier soll, wenn du doch eh as played aufgrund der Handstärke und Stack-Pott relationen ALL INN gehst........
am turn protecte ich gegen one card flushdraws.
ich geb AcAx oder KcKx und QcQx hier keine freecard, ganz einfach.
und wieso soll ich hier am river all in gehen, wenn villain behind checkt und ein kreuz faellt?
dann hab ich ein echtes problem die hand zu spielen...
der pfr ist der einzige dem die 5c hier wohl nicht geholfen hat, weil er da am flop mit nem gutshot oder flushdraw gecallt haben muss. wenn dem so ist, haste nen 10 out redraw, aber seine range ist um so viel groesser, dass ich am turn hier nicht folde...

wenn ich jedoch checke und er behind checkt, dann geht kein geld in die mitte udn ich verteile eine freecard.
beides will ich nicht, ich will im grossen und ganzen mein geld in die mitte stellen.

Zitat:

Nein! Glaube ich nicht.
Auf dem Low Board ist sogar ein Paar 99 ein Overpair, was betten sollte, wenn zu ihm gecheckt wird.
aehm... weil?
weil es in nem 4 way pot ne riesen equity hat?
und ich gehe hier nicht allein von overpairs aus, denn das wird evtl auch meine donkbet raisen oder wenigstens callen.
Zitat:
Des weiteren würde ich an seiner Stelle auch mit AKs/AQs/AJs ne Contibet in 100% der Fälle bringen, wenn ich auf die NUTS drawe.
Und selbst wenn er nur in 20% der Fälle bei dem Board ne Conti mit Aq/AK/AJ offsuit ohne Draw bringt, ist es mir lieber diese 2 von 10 mal seine Contibet einzusacken, als ihn mit ner DOnk aus der Hand zu drükcen und nach nem Fold vom SB ganze 1,70 $ mit nem SET zu kriegen.
Die Warscheinlichkeit, dass der Agrressor KEINE Contibet macht UND das auf dem Turn der Flush ankommt und das GLEICHZEITIG der SB auf nem Draw sitzt, ist für mich nicht groß genug hier zu donken.
das ist unlogisch.
wenn er mit den haenden eine cbet macht und auf die nuts drawt mit 2 overs und nem nutflushdraw, dann wird er das doch nicht auf deine donkbet folden.

cbets einsacken wirste nur von haenden wie A7 oder so, welche evtl betten und dann folden.
alle anderen haende die cbetten sollten auch nen raise callen auf so nem board...oder eben nicht betten.
wieso sollte hier AQo betten?
in 4 leute auf nem board gegen 3 limper vor einem, die schreien "ich hab ein pocket pair oder suited connectors, bitte geh broke gegen mich auf nem 7 high flop"
das ist hoechst unlogisch fuer mich.



deine aussage zum naechsten post fand ich etwas verwirrend, ich versteh nicht zu welcher street und zu welcher line du was sagst
 
Alt
Standard
29-09-2008, 20:53
(#10)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von goodcleanfun Beitrag anzeigen

deine aussage zum naechsten post fand ich etwas verwirrend, ich versteh nicht zu welcher street und zu welcher line du was sagst
Ach scheisse alles!
Man sollte nicht Nachts Hände lesen und die am nächsten Tag weiter bearbeiten.

Ich hab gedacht wir wären hier nur 3 Mann im Pott (Hero, IRA und SB )
Ob ich aber bei 4 Leuten donken würde, weiss ich nicht.
Ich bin es zu sehr gewohnt zum Aggressor zu cheken.

Was ich mit meinem letzten Post meine:
Hero checkraist hier auf dem Turn. ( wie er später schreibt )
Das fand ich unlogisch, denn wenn er auf dem Flop anspielt mit dem Argument der Draws, dann muss er das auch auf dem Turn tun.

Alles was darunter steht:
Hier beschreibe ich AB DEM FLOP die Hand aus der Sicht des Gegners mit den Assen.

Also goodcleanfun:
Pre Flop: Sind wir einer Meinung!
Flop: gehen wir auseinander zwischen Check/Riase und BET
TURN: Sind wir wieder einer Meinung. BET und KEIN CHECK

Des weiteren:
Gegen nun 3 Mann am FLop geht die Contibet-warscheinlichkeit
des PreFlop Aggressors mit Asshoch ohne Draw wirklich von 20% auf 0. Hast ja recht....
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
neuer pc Handball11 IntelliPoker Support 4 07-07-2008 22:31