Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

Workshop Custom Tables

Alt
Standard
Workshop Custom Tables - 29-09-2008, 19:21
(#1)
Gelöschter Benutzer
Hallo Intellis,

Da ich immer wieder und wieder gefragt werde, wie das funktioniert mit den Tables, habe ich ein einfaches "How To" entwickelt.

Das erste was wir brauchen ist eine gute Bildbearbeitungssoftware. Photoshop von Adobe wird von den meisten Designern auf Windows benutzt. Es ist jedoch recht teuer. Die Investition lohnt sich für den anspruchsvollen User jedoch wie ich meine. Es gibt auch Trials und günstige ältere Versionen. Zum Testen für den Anfang auf jeden Fall okay.

PhotoImpact von Ulead/Corel ist eine sehr gute Alternative. Es ist wesentlich günstiger und genauso leistungsstark. Ein weiterer Vorteil ist, dass man zusätzliche Werkzeuge importieren kann, so auch Tools welche eigentlich für Photoshop sind.

Anfänger sollten diese verschiedenen Programme einfach mal in einer Trialversion herunterladen und ausprobieren bevor sie Geld ausgeben.

Wenn Ihr es kostengünstiger wollt, dann ist GIMP eine alternative. GIMP ist als Freeware verfügbar und verarbeitet alle gängigen Formate, was auch Werkzeuge betrifft. Als Freeware ist es somit erste Wahl. Ich persönlich jedoch finde die Oberfläche sehr gewöhnungsbedürftig, da die Software aus dem Linuxbereich stammt und keine klassische Windows Oberbfläche hat. Für Anfänger also gewöhnungsbedürftig.

es gibt jetzt auch eine version mit einer windowsoberfläche. heisst gimpshop, ist aber leider nicht ganz auf dem neusten stand. für anfänger aber sicher trotzdem interessant.

Jede Software die hier erwähnt wird hat aber eines gemeinsam! Ebenen und Objekte! Jede Software die in der Lage ist mit Ebenen und Objekten zu arbeiten ist also für uns verwendbar.

Kommen wir nun zum Thema Aufbauen eines Tables. Ich habe hierzu ein Tutorial erstellt, einfach zu verfolgen und ich habe auch ein paar Templates passend dazu vorbereitet. Wenn Ihr das durchgeht erhaltet Ihr am Schluss Euren ersten eigenen Custom Table!

Also einfach mit den folgenden Links dieses Tutorial herunterladen und loslegen!

Howto.PDF

Templates



Ich hoffe das war hilfreich für Euch! Bitte hinterlasst mir einen Kommentar mit Anregungen und Kritik. Danke!
Euer
vvolf69/jimmy

Geändert von Gelöschter Benutzer (29-09-2008 um 19:24 Uhr).
 
Alt
Standard
15-10-2008, 22:10
(#2)
Gelöschter Benutzer
ne kurze meinungsäusserung ob des hilfreich für euch war wäre nett...
 
Alt
Standard
16-10-2008, 09:01
(#3)
Benutzerbild von DannyCoy
Since: Aug 2007
Posts: 703
hi vvolf69, mir ist der thread erst jetzt aufgefallen. vermutlich durch die masse an threads untergegangen.

echt klasse tutorial was du da gemacht hast. hut ab.
hast du so etwas für fulltilt auch? und wie sieht es mit den cards aus. danke nochmal.
 
Alt
Standard
16-10-2008, 10:46
(#4)
Benutzerbild von RvA2
Since: Nov 2007
Posts: 304
Zitat:
Zitat von DannyCoy Beitrag anzeigen
hast du so etwas für fulltilt auch? und wie sieht es mit den cards aus. danke nochmal.
das Tutorial ist für FTP...

ansonsten für jemanden der noch nie sowas gemacht hat sehr verwirrend ...

welche Bilder soll ich öffnen? in den templates gibts davon reichlich... wäre also hilfreich wenn da irgendwo stehen würde "Ort->Name" vom Bild

Auflösung/größe der ganzen Bilder wäre auch noch hilfreich

das Programm für das das Tutorial geschrieben wurde konnte ich jetzt auch nicht finden... jedenfalls gibts die funktionen bei mir nicht im Photoshop
 
Alt
Standard
16-10-2008, 10:47
(#5)
Benutzerbild von r4ndix
Since: Oct 2007
Posts: 5
BronzeStar
Hay,
super Tutorial echt informativ.
Eine anmerkung zu GIMP. Ich arbeite schon seit ein paar Jahren mit GIMP, ist für mich eine der besten Bildbearbeitungsprogramme die es gibt. Die einarbeitungszeit ist auch nicht viel länger als mit Photoshop und den anderen. Der grösste Unterschied in der Bedienung ist das die Werkzeuge (Toolbox, Ebenen etc.) als einzelne Fenster da sind. Das hat den Vorteil das man sie an die benötigte stelle ziehen kann. Fragt mal Google nach Gimp users, gibt ein paar geniale Tuts für verschiedene Efekte. Die sich auch auf dem PS-Table gut machen.
Zu den Shareware/Demo Produkten, die sind gut wenn man sich überlegt die Software zu kaufen um sie zu Testen. Alles andere ist weniger sinnvoll. Da sie nach einiger Zeit "nutlos" werden müssen sie Deinstalliert werden, dabei werden leider nie alle Teile der Software deinstalliert. Das belastet euer System, macht es langsam und anfällig. Schont euer System und eine gute Bildbearbeitungs Software kann man immer gebrauchen.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
custom tables Gelöschter Benutzer Poker Talk & Community 17 16-07-2008 17:21