Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Pokerausbildung sinnvoll?

Alt
Standard
Pokerausbildung sinnvoll? - 29-09-2008, 22:48
(#1)
Benutzerbild von JonAss77
Since: Jul 2008
Posts: 11
BronzeStar
Hallo,

ich wollte mal eure Meinung hören, ob ihr denkt, dass es sinnvoll ist, sich an Pokerschulen und die dort erlernten Sachen im richtigen Spiel zu halten. Ich habe mich bereits durch einige Schulen durchgekämpft und mein Wissen aufgefrischt und wollte jetzt mit der hoffentlich richtigen Strategie loslegen.
 
Alt
Standard
29-09-2008, 22:52
(#2)
Benutzerbild von $lowhim
Since: Jun 2008
Posts: 69
ChromeStar
also allgemein finde ich es sinnvoll strategien von pokerschulen zu studieren.. besonders als anfänger hat man es dann leichter sich in der großen welt des pokerns zurechtzufinden.. aber auch für fortgeschrittene spieler bietet eine pokerschule wie zb. intellipoker weitere tipps und tricks die man wahrscheinlich auch gut gebrauchen kann.. ob man sich das in der praxis nun alles merken kann und dann auch anwenden ist eine andere sache..
Fazit--> ich halte es für sinnvoll
 
Alt
Standard
29-09-2008, 22:54
(#3)
Benutzerbild von JonAss77
Since: Jul 2008
Posts: 11
BronzeStar
Vielen Dank für deinen Beitrag $lowhim.
Ich finde die Tipps dieser Pokeranbieter eigentlich auch sehr gut, und ich habe dadurch einen guten Einblick in das Spiel bekommen. Allerdings denke ich mir, wenn sich jeder genau an diese Regeln halten würde, käme ja kein richtiges Spiel mehr zustande oder sehe ich das falsch?
 
Alt
Standard
29-09-2008, 22:56
(#4)
Benutzerbild von KoRni666
Since: Oct 2007
Posts: 21
BronzeStar
Also auch ich finde diese Pokerschulen sehr gut für das Spiel. Klar kann man nicht alles nach der Regel machen, manchma muss man auch einfach seinem instinkt vertrauen, aber mein spiel hat sich dadurch deutlich verbessert durch die tipps und tricks.
 
Alt
Standard
29-09-2008, 22:57
(#5)
Benutzerbild von $lowhim
Since: Jun 2008
Posts: 69
ChromeStar
ja das sehe ich auch so.. würde jeder diese regeln befolgen, käme es nur darauf an wer die besseren karten bekommt.. ich finde da bleibt der nervenkitzel weg, wenn man zb. mal eine schlechtere hand mitgeht usw.. aber dennoch sollte man nicht einfach willkürlich darauf lospielen sondern an grundsätze des gelernten halten.. dann macht pokern mit sicherheit spaß
 
Alt
Standard
29-09-2008, 22:59
(#6)
Benutzerbild von Webmarf
Since: Aug 2007
Posts: 1.769
Da du Meinungen anderer User willst gibts hier mal ein

*move* ==> Meinungsumfragen

Meiner Meinung nach braucht jeder Pokerspieler (der einigermaßen erfolgreich spielen will) eine Grundausbildung. Outs, Odds und die Wahrscheinlichkeiten sind nur ein Teil der wichtigsten Inhalte. Das sind sogar Grundvoraussetzungen.

Ganz ohne Theorie geht es im Poker auch nicht


★★★
Team: The Clique of Diamonds
★★★
 
Alt
Standard
29-09-2008, 23:00
(#7)
Benutzerbild von JonAss77
Since: Jul 2008
Posts: 11
BronzeStar
Ok, vielen Dank für Eure Meinungen. Ich bin ja auch eher der Ansicht, dass man sich schon ein bisschen auf die gute Schule verlassen sollte, sonst gäbe es ja auch nicht soviele verschiedene. Zweifelentscheidungen wird es wahrscheinlich trotzdem geben, aber ich denke mit der Erfahrung wird man dann auch damit umgehen können.
 
Alt
Standard
30-09-2008, 14:44
(#8)
Benutzerbild von schuschus
Since: Aug 2008
Posts: 8
WhiteStar
Hallo,
es ist glaube ich schon wichtig sich "Informationen"
vorher zu besorgen.
Man lernt schon allerhand!
 
Alt
Standard
30-09-2008, 18:48
(#9)
Benutzerbild von TX771L
Since: Aug 2007
Posts: 12
Ich glaube die Ausbildung bei Intelli zu machen und dabei das eine oder andere neue zu lernen ist doch gut. Kann einen im Spiel doch weiter bringen - wenn man mal nicht mehr weiter weiß einfach mal an die Ausbildung denken.
Eine externe Ausbildung find ich sinnlos - Spielen hilft da lernt man am meisten.
 
Alt
Standard
01-10-2008, 05:53
(#10)
Benutzerbild von Rheingold77
Since: Aug 2007
Posts: 269
Natürlich sollte man sich weiterbilden. Poker ist da keine Ausnahme. Lehrvideos, Coachings, gute Bücher, anderen beim Spielen zuschauen, Fragen stellen usw. mach alles was dir möglich ist wenn du vorankommen willst. Wenn du was neues gelernt oder gelesen hast probiere es so schnell wie möglich aus um das ganze zu festigen und zu überprüfen (manches ist nur ab bestimmten Limits gut). Je besser du werden willst desto mehr solltest du lernen wollen. Bildung spart dir hier viele Fehler und sehr viel Zeit, schließlich muß man nicht das Rad neu erfinden wenns schon andere vor einem gemacht haben.

Ein dickes JA zur Poker-Bildung.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PT3 für SNGs sinnvoll??? Yes-|-Am Poker Ausbildung 14 26-05-2008 11:49
AK ReRaise sinnvoll ? freakman111 Poker Handanalysen 15 19-03-2008 09:39
PC-Pokerspiele sinnvoll? CaptainArche Poker Ausbildung 9 10-12-2007 11:53