Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Pokern live (offline)

Alt
Standard
Pokern live (offline) - 03-10-2008, 02:12
(#1)
Benutzerbild von HamariMalua
Since: Jun 2008
Posts: 93
BronzeStar
Hallo!

Ich würde ja wirklich gerne mal live Poker spielen. Bisher habe ich zwar hin und wieder eine Runde mit Freunden gespielt, aber doch überwiegend im Internet. Eigentlich hätte ich schon mal Lust so ein kleines Turnier zu machen oder sowas. Aber ich denke immer, ich mache mich lächerlich, weil ich es wahrscheinlich nicht mal schaffe die Chips korrekt zu zählen und weil ich jedes Mal fragen muss, wieviel ich in den Pot zu schmeißen habe um zu callen.

Wie war denn euer 1. Mal so? Wart ihr nervös? Habt ihr die Chips umgeschmissen? Desaströs verloren? Souverän gewonnen? Und vor allem: habt ihr die Chips korrekt zählen können ohne Anzeige am Tisch??
 
Alt
Standard
03-10-2008, 02:19
(#2)
Benutzerbild von jblum4802
Since: May 2008
Posts: 1.431
BronzeStar

also mit chips zählen wirst du schon keine probleme haben.
ja ich war sehr nervös bei meinem ersten live game.
niedriges buyin spielen dan tuts nicht weh aber die erfahrung ist es wert.
ev hast du ja etwas glück und kommst ins geld.
dafür wünsch ich dir viel erfolg.
 
Alt
Standard
03-10-2008, 02:28
(#3)
Gelöschter Benutzer
Klar kann man da nervös sein. Aber der Dealer sagt in der Regel die Einsätze der Vorgänger an. Wenn er das nicht tut, wirf einfach einen großen Chip rein und sag call, den Rest bekommst Du wieder zurück.
In der Regel gilt alles als Call, was man kommentarlos in die Mitte wirft. Raises sind anzusagen.
Das heißt, auch wenn Du zu wenig bringst, wird Dich der Dealer auf den korrekten Betrag hinweisen.
Bei Sachpreisturnieren ist es übrigens normal, daß die wenigsten wissen, was sie tun.
Du hast denen also insofern schon etwas voraus, weil Du Dir gedanken machst, lol.
Aber wenn Du immer aufpaßt, was die anderen machen, fällt es Dir bald nicht mehr schwer, die Höhe des Einsatzes herauszufinden.
Außerdem muß es Dir nicht peinlich sein, wenn jemand über Dich lacht. Im Gegenteil, die die lachen, wurden auch nicht als Profis geboren, auch wenn sie das glauben.
 
Alt
Standard
03-10-2008, 02:37
(#4)
Benutzerbild von jblum4802
Since: May 2008
Posts: 1.431
BronzeStar
jo stimmt das das man raises ansagen muss.
aber nicht immer.
wen du zb 800 chips callen müsstest du aber raisen willst
und du einen 5000 chip reinwirfst ohne etwas zu sagen dan war das ein call.
wirfst du aber zb 2 1000 er chips hinein ohne etwas zu sagen war es ein raise da du ja logischerweise nicht 2 1000 reinwerfen würdest hättest du nicht vor zu raisen.
ausserdem wichtig wen du raisen oder setzten willst immer alle chips auf einmal reinwerfen da immer nur die chips gezählt werden die als erster in den pot geworfen werden.
ausser du sagts den raise an mit dem betrag auf den du raisen möchtest dan is nicht so schlimm.
also nicht 4 1000er chips in die hand nehmen weil du um 4000 raisen willst und 2000er reinwerfen und dan erst die anderen 2000er dan hast du nämlich nur auif 2000 geraist.
 
Alt
Standard
03-10-2008, 02:40
(#5)
Benutzerbild von DogeCity
Since: Sep 2007
Posts: 3.078
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
... Wenn er das nicht tut, wirf einfach einen großen Chip rein und sag call, den Rest bekommst Du wieder zurück.
In der Regel gilt alles als Call, was man kommentarlos in die Mitte wirft...
Also ich kenne das eher so (mehr oder weniger von Berichten und aus dem Tv) das wenn man jemanden called aber dabei zuviel setzt dann gilt das als call ohne das man irgend einen Rest wiederbekommt. Frei nach dem Motto "gesetzt ist gesetzt".

Will man jemanden raisen und bettet ohne raise zu sagen dann gilt dies auch als call. z.Bsp. Blinds 1000/2000 ich raise (ohne raise zu sagen) auf 10000 die ich in die Mitte schiebe dann wäre das ein call und der dealer gibt den flop ohne das die anderen nachbezahlen müssen...die restlichen/zuvielen chips sind futsch....teurer call
 
Alt
Standard
03-10-2008, 02:43
(#6)
Gelöschter Benutzer
Yep, hast recht, das war etwas unverständlich formuliert. Ich hätte das "einen" fett schreiben sollen oder es genauer erklären.
 
Alt
Standard
03-10-2008, 02:45
(#7)
Benutzerbild von jblum4802
Since: May 2008
Posts: 1.431
BronzeStar
was?das glaubst du ja selbst nicht das die chips dan weg sind.
wer behält sich den dan die chips der dealer als trinkgeld?
 
Alt
Standard
03-10-2008, 02:48
(#8)
Benutzerbild von DogeCity
Since: Sep 2007
Posts: 3.078
Zitat:
Zitat von jblum4802 Beitrag anzeigen
was?das glaubst du ja selbst nicht das die chips dan weg sind.
wer behält sich den dan die chips der dealer als trinkgeld?
na die befinden sich dann im Pott und gehen an denjenigen der die Hand gewinnt...
 
Alt
Standard
03-10-2008, 02:53
(#9)
Gelöschter Benutzer
Nein, es ist so, wie Jblum sagt. Wenn man mehrere Chips ohne Ansage in die Mitte wirft, deren Wert mindestens einem Minraise entspricht, wird das in der Regel als Raise angesehen, alles andere als Call. Also auch EIN hoher Chip, der für ein Raise ausreichen würde. Du bekommst Dein Wechselgeld im Falle eines Calls immer zurück.
Eventuell gibt es anderslautende Hausregeln, was das Ansagen eines Raises betrifft, das ist aber auch alles.

Btw, DOGE-CITY, ist das Venedig?
 
Alt
Standard
03-10-2008, 02:54
(#10)
Benutzerbild von jblum4802
Since: May 2008
Posts: 1.431
BronzeStar
aber dan müsste der andere ja auch genau so viel bezahlen.
oder glaubst du der eine setzt 10000 und der andere sagen wir mal nur 5000 und trotzdem sind 15 000 im pot und der gewinner erhält dan alles.
meinst du das so oder versteh ich einfach nicht was du meinst?

http://intellipoker.com/community/fo...ad.php?t=39888

suche noch neue teammitglieder

Geändert von jblum4802 (03-10-2008 um 03:11 Uhr).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Live Pokern in Berlin Beaty669 Blogs, Berichte, Brags & Beats 7 05-08-2008 00:59
53*** Live (offline) Turniere gesucht (Bonn + 30 km) plutonia2007 Poker Talk & Community 4 29-12-2007 17:05