Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

AK in später Position

Alt
Standard
AK in später Position - 05-10-2008, 18:37
(#1)
Benutzerbild von markyy84
Since: Sep 2008
Posts: 16
hallo zuasammen!
folgende spielsituation: AK in LP, spieler UTG raist um 4 BB, ein spieler in EP callt, ein spieler in MP callt ebenfalls. Sollte ich hier reraisen oder den frühen raise nur callen?
mfg, markyy
 
Alt
Standard
05-10-2008, 18:59
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Turnier oder Cashgame?

Allgemein: Raise.
 
Alt
Standard
05-10-2008, 19:25
(#3)
Benutzerbild von markyy84
Since: Sep 2008
Posts: 16
sorry, hab ich vergessen zu schreiben. ich meinte turnier.
 
Alt
Standard
06-10-2008, 11:58
(#4)
Benutzerbild von KoRn1337
Since: Mar 2008
Posts: 114
ich würde hier auch nochmal raisen, aber dann eher "auf" 10BB raisen, weil ein minraise allgemein zuoft gecalled wird. Was noch wichtig ist, wie hoch die blinds und die jeweiligen stacks waren. Wenn z.B. UTG n richtiger shorty ist (<1000 chips nach seinem raise [Blinds 100/200]) kannste gleich versuchen ihn all in zu setzen um zu vermeiden das irgendjemand nach im noch versucht mit connectors oder undurchsichtigen marginalen händen zu limpen. aber wie gesagt kommt halt besondes in turnieren auf die jeweilige situation drauf an...

Geändert von KoRn1337 (06-10-2008 um 12:01 Uhr).
 
Alt
Standard
06-10-2008, 12:01
(#5)
Benutzerbild von KaZuyaM86
Since: Aug 2008
Posts: 148
kommt auf die blindstufe, wieviel chips du hast etc. an
bei ausreichend chips, kannste das erstma callen.
wenn dein postgame schlecht is kannste das auch direkt pushen
 
Alt
Standard
06-10-2008, 14:55
(#6)
Benutzerbild von cuendillar22
Since: Dec 2007
Posts: 85
BronzeStar
Ich würde etwas höher reraisen, so auf 15BB, um in Position einen großen Pot zu spielen.
Außerdem willst du ja wenn möglich HU kommen und willst nicht die Blinds dazu einladen ebenfalls zu callen oder den 1. Caller, weil er so gute Potodds bekommt.
Hinzu kommt, dass ich nicht glaube, dass du hier slowplayen musst, um den UTG Spieler im Pot zu halten, da er ja UTG geraist hat.
 
Alt
Standard
06-10-2008, 17:56
(#7)
Benutzerbild von Racheengel
Since: Mar 2008
Posts: 336
bet pot oder fold. mit AK möchtest du nicht einen flop 4 handed sehen.

also betpot, ausser du hast utg als supernit der nur mit qq+ utg raisen würde
 
Alt
Standard
06-10-2008, 17:58
(#8)
Benutzerbild von Racheengel
Since: Mar 2008
Posts: 336
Zitat:
Zitat von KoRn1337 Beitrag anzeigen
ich würde hier auch nochmal raisen, aber dann eher "auf" 10BB raisen, weil ein minraise allgemein zuoft gecalled wird. Was noch wichtig ist, wie hoch die blinds und die jeweiligen stacks waren. Wenn z.B. UTG n richtiger shorty ist (<1000 chips nach seinem raise [Blinds 100/200]) kannste gleich versuchen ihn all in zu setzen um zu vermeiden das irgendjemand nach im noch versucht mit connectors oder undurchsichtigen marginalen händen zu limpen. aber wie gesagt kommt halt besondes in turnieren auf die jeweilige situation drauf an...
utg raise auf 4 bb und 2 caller. du willst dann ernsthaft nur auf 10BB raisen???
 
Alt
Standard
06-10-2008, 21:20
(#9)
Benutzerbild von theollione
Since: Jun 2008
Posts: 7
Der Raise UTG kann ja erstmal alles bedeuten. Bleibt die Frage, warum die anderen beiden callen und nicht selbst raisen. Kommt man hier zu der Vermutung, dass da mittlere Paare sitzen, würde ich doch sehr für einen weiteren Raise plädieren, denn Gefahr auf ein Set will man ja eher nicht haben, zumal du auch nicht weisst, was genau der Raise auf der Hand hat. Ist es nur ein Versuch auf die Blinds zu gehen, dürfte er danach draußen sein. Ein Fold ist aber auch keine Schande. Du hättest ja in diesem Fall noch nichts im Pot, wobei ich die Gefahr von Assen dominiert zu werden als eher gering einschätzen würden.

Da du von einem Turnier ausgehst, ist die Stackhöhe auch nicht unwichtig. Bei einem sehr niedrigen Stack böte sich eine gute Gelegenheit nicht nur zu aufzudoppeln, sondern noch mehr abzugreifen, natürlich auf die Gefahr vom Tisch zu gehen, aber die droht in diesem Fall sowieso permanent. Folden wäre hier für mich eher die Alternative bei mittlerem Stack, bei dem man nur ungern die Segel streicht, wenn es nicht sein muss.
 
Alt
Standard
07-10-2008, 03:14
(#10)
Benutzerbild von Racheengel
Since: Mar 2008
Posts: 336
Zitat:
Zitat von theollione Beitrag anzeigen
Der Raise UTG kann ja erstmal alles bedeuten. Bleibt die Frage, warum die anderen beiden callen und nicht selbst raisen. Kommt man hier zu der Vermutung, dass da mittlere Paare sitzen, würde ich doch sehr für einen weiteren Raise plädieren, denn Gefahr auf ein Set will man ja eher nicht haben, zumal du auch nicht weisst, was genau der Raise auf der Hand hat. Ist es nur ein Versuch auf die Blinds zu gehen, dürfte er danach draußen sein. Ein Fold ist aber auch keine Schande. Du hättest ja in diesem Fall noch nichts im Pot, wobei ich die Gefahr von Assen dominiert zu werden als eher gering einschätzen würden.

Da du von einem Turnier ausgehst, ist die Stackhöhe auch nicht unwichtig. Bei einem sehr niedrigen Stack böte sich eine gute Gelegenheit nicht nur zu aufzudoppeln, sondern noch mehr abzugreifen, natürlich auf die Gefahr vom Tisch zu gehen, aber die droht in diesem Fall sowieso permanent. Folden wäre hier für mich eher die Alternative bei mittlerem Stack, bei dem man nur ungern die Segel streicht, wenn es nicht sein muss.
was willst du sagen?

ich lese da lalalalalalala keine ahnung lalalalalala
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
viertel std. später einsteigen rdy4gg Poker Talk & Community 9 20-06-2008 17:05
[MTT 11$] AQ in später Position nach Raise in früher Position Scots75 Poker Handanalysen 16 30-05-2008 07:34
kann man notitzen zu spielern später noch sehen M0llAY IntelliPoker Support 7 21-05-2008 20:08