Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

reraise mit QQ und dann rereraise..all in ?

Alt
Question
reraise mit QQ und dann rereraise..all in ? - 07-10-2008, 11:14
(#1)
Benutzerbild von tosato
Since: Nov 2007
Posts: 15
Hi !
Ich hab mal ne Frage und zwar spiele ich gerad SSS 10 / 25.
Hab auch die starthandtabelle ausgedruckt.
Folgendes:
Ich sitze mit 6 $ am tisch und halte QQ in late position.
Spieler 1 raist in early pos. 3 bb auf 0,75 cent...
ich reraise laut starthandtabelle auf 2,25.
habe also noch 3,75 übrig.
Spieler 1 rereraist all in, wie verhalte ich mich ?
nur mit AA und KK weiterspielen also folden oder all in ?
Liegt ja nahe das spieler 1 AA oder KK oder AK hält.
In meinem Fall hatte er AA !!
 
Alt
Standard
07-10-2008, 12:32
(#2)
Benutzerbild von Asadz
Since: Mar 2008
Posts: 1.971
Du sagst es doch, dass es eigentlich nur drei Hände gibt, gegen welche du laufen kannst, AK, AA oder KK. Somit ist es klar der Fold. Du bekommst mit deiner ca. 1:3 Pot Odds, da du aber nur in einer Hand Unendschieden bist und in den beiden anderen 1:5 Underdog, müsstest du 1:4 bekommen, damit dein Call rentabel wäre und dies ist ja leider nicht so. Somit Fold!
 
Alt
Standard
07-10-2008, 13:11
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wir bekommen besser als 2:1 und haben selbst gegen eine range die nur aa, kk, ak enthaelt irgendwas in der gegend von 40% equity. Easy call..
 
Alt
Standard
07-10-2008, 15:36
(#4)
Benutzerbild von Racheengel
Since: Mar 2008
Posts: 336
Zitat:
Zitat von Asadz Beitrag anzeigen
Du sagst es doch, dass es eigentlich nur drei Hände gibt, gegen welche du laufen kannst, AK, AA oder KK. Somit ist es klar der Fold. Du bekommst mit deiner ca. 1:3 Pot Odds, da du aber nur in einer Hand Unendschieden bist und in den beiden anderen 1:5 Underdog, müsstest du 1:4 bekommen, damit dein Call rentabel wäre und dies ist ja leider nicht so. Somit Fold!
du solltest vielleicht nochmal die kapitel potodds und SSS im ausbildungszentrum durcharbeiten
 
Alt
Standard
07-10-2008, 18:27
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Nochmal kurz nachgerechnet: Wir bekommen für den Call ziemlich genau 2,3:1, müssen die Hand also in 30% der Fälle gewinnen. Gegen eine extrem tighten Range von AA/KK/AK des Gegners gewinnen wir in 40% der Fälle, gegen eine IMO realistischere Range von JJ+/AK flippen wir fast.
 
Alt
Standard
07-10-2008, 18:32
(#6)
Benutzerbild von MullMurmel
Since: Nov 2007
Posts: 544
Du musst doch deine Anfangsraise von 2,25$ mit deinem Reststack vergleichen von 3,75$. Im Ausbildungscenter steht, dass du jede deiner Starhände pusht, wenn du noch weniger als das Dreifache deines ersten Einsatzes hast, was hier klar der Fall ist.
Also call, wie B!gSl!ck3r geschrieben hat.
Wenn du natürlich nicht pure SSS spielst, sondern auch die Stats des Gegners berücksichtigst, kannst du natürlich gegen einen sehr tighten Spieler folden, da der dann sicher nur AA, KK, AK hat.
 
Alt
Standard
07-10-2008, 20:37
(#7)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von MullMurmel Beitrag anzeigen
Wenn du natürlich nicht pure SSS spielst, sondern auch die Stats des Gegners berücksichtigst, kannst du natürlich gegen einen sehr tighten Spieler folden, da der dann sicher nur AA, KK, AK hat.
Selbst wenn wir wissen, dass der Gegner hier nur AA/KK/AK spielt ist der Call mathematisch korrekt, Rechnung siehe oben. Unabhängig ob SSS oder nicht.
 
Alt
Standard
08-10-2008, 10:56
(#8)
Benutzerbild von SuperStraubi
Since: Oct 2008
Posts: 1
Ist auch ne Gefühlssache, ich würde mit QQ callen! (zumindest am Cashtable)
 
Alt
Standard
08-10-2008, 17:47
(#9)
Benutzerbild von NaliaC
Since: Nov 2007
Posts: 533
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Selbst wenn wir wissen, dass der Gegner hier nur AA/KK/AK spielt ist der Call mathematisch korrekt, Rechnung siehe oben. Unabhängig ob SSS oder nicht.
Der Chancenrechner ermittel 35%-Gewinnwahrscheinlichkeit gegen die obige ultratighte Range. Also Odds von 1,8:1.
Die Pot-Odds liegen in diesem Beispiel bei 8.25:3.75=2,2:1.
Damit hast du tatsächlich recht. Der Call ist profitabel.

PS: Hätte ich ohne Chancenrechner und Nachrechnen niemals geglaubt.
(Ich glaube, man macht als Anfänger den Fehler, dass man nicht berücksichtigt, dass AK deutlich häufiger vorkommt als AA und KK zusammen.)
 
Alt
Standard
08-10-2008, 18:12
(#10)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von NaliaC Beitrag anzeigen
Der Chancenrechner ermittel 35%-Gewinnwahrscheinlichkeit gegen die obige ultratighte Range.
PokerStove sagt (knapp) 40%:

287,667,072 games 0.005 secs 57,533,414,400 games/sec

Board:
Dead:

equity win tie pots won pots tied
Hand 0: 60.143% 59.92% 00.22% 172384116 626394.00 { KK+, AKs, AKo }
Hand 1: 39.857% 39.64% 00.22% 114030168 626394.00 { QQ }

Will jetzt nicht sagen der Chancenrechner irrt sich, vertraue aber irgendwie PokerStove mehr.

In 12 Fällen (ale AA+KK Kombinationen) haben wir ca. 18,2% Equity, in 16 Fällen (ale AKs+AKo Kombinationen) ca. 56%, gibt kombiniert knapp 40%.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
J-J auf Reraise All In freshcard2 Poker Handanalysen 8 03-09-2008 17:42
AK ReRaise sinnvoll ? freakman111 Poker Handanalysen 15 19-03-2008 09:39
AKo reraise und rereraise all in King Robi Poker Handanalysen 10 26-02-2008 18:15
NL 5/10c FR KK vs. reraise miauerle Poker Handanalysen 7 21-12-2007 17:39
SnG 1,20 Reraise Mainiac effeb Poker Handanalysen 13 29-10-2007 17:23