Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Warum gibt es fast keine richtigen Poker Gamer mehr

Alt
Standard
Warum gibt es fast keine richtigen Poker Gamer mehr - 07-10-2008, 17:41
(#1)
Benutzerbild von jensderfreak
Since: Oct 2008
Posts: 5
BronzeStar
Hallo an alle,
wißt ihr was mich am meisten ärgert?
Es gib sogar mehrere dinge hier beim Pokern das erste ist das sich jedes mal Leute bei Freeroll Turnieren anmelden und dann die ganze Zeit aussetzen.
Gestern war wieder so ein Tag ich spiele an einem neuner Tisch und 8 Leute setzen aus wohl in der Hoffnung das die so weiter kommen sehr naiv in meinen Augen.
Das 2. Problem was ich habe ist, das es Spieler gibt die dauernd all in gehen obwohl sie nix haben, und das machen die x Runden hintereinander, das ist doch nicht der Sinn uund Zweck beim Pokern oder was meint ihr dazu?
Mich würde eure Meinung wirklich mal Interessieren Ganz liebe Grüße aus Hamburg und Spielt fair und gerecht euer Jens
 
Alt
Standard
07-10-2008, 17:45
(#2)
Benutzerbild von s putzmann
Since: Jul 2008
Posts: 4
BronzeStar
Grüß Dich,

ja das ist echt das Problem beim Free-Roll-Turnieren. Ich spiele die ersten Runden sogut wie keine Hände, weil kleine Blinds ( um sich mal den Flop anzuschauen ) oft durch unnötige AllIn total gefährdet werden.

Allerdings habe ich auch noch nie einen von diesen All-In-Spielern ziemlich lange in den Turnieren gesehen ;-)

Beste Grüße.
 
Alt
Standard
07-10-2008, 17:45
(#3)
Benutzerbild von oj-driver
Since: Nov 2007
Posts: 2.234
Die, die Ständig All in gehen sind extrem nervig.
wenn du die Suchfunktion nutzt, wirst du sehr viele Threads zu diesem Thema finden.
 
Alt
Standard
07-10-2008, 17:48
(#4)
Benutzerbild von Drishh
Since: Oct 2007
Posts: 8.669
Da du eine Meinung hören willst, ab zu Meinungsumfrage.

*move*
 
Alt
Standard
07-10-2008, 17:51
(#5)
Benutzerbild von ntscl
Since: Aug 2007
Posts: 1
leute die ständigall in gehen sind im endeffekt doch nichts anderes als chips-lieferanten, also alles andere als nervig, es sei denn man ist carddead.

noch besser aussetzer, die kann man auch carddead ausnehmen =)

aber zugegeben es macht etwas weniger spaß aber wat solls dafür gibt es ja noch ringgames.
 
Alt
Thumbs up
07-10-2008, 17:57
(#6)
Benutzerbild von logo01
Since: Mar 2008
Posts: 13
BronzeStar
das stimmt ,das Nervt wirklich am anfang mit dem All inn geballere,binn aber auch schon am anfang All inn gegangen,hatte eben ein gutes Blatt
 
Alt
Standard
$perhour - 07-10-2008, 17:59
(#7)
Benutzerbild von andre30
Since: Dec 2007
Posts: 5
hi
also ich finde es absolut gerechtfertigt mit marginalen händen am anfang eines freerolls mit einem grossen teilnehmerfeld ( meisten ja über 10000)deinen stack aufzubauen . denn nicht ist ätzender als nach 6 stunden 1,10 $ zu gewinnen .
 
Alt
Standard
07-10-2008, 18:00
(#8)
Benutzerbild von Der_Brain_99
Since: Oct 2008
Posts: 13
WhiteStar
Deswegen rate ich euch von Hubbles und Co ab.. Ich hab mich mal 3 Stunden dran gesessen und bin dann als 1000 ausgeschieden,weil ich mit AKs gegen 10 3 verloren habe.. und danach war meine Laune nun wirklich im Arsch und dann kann ich absolut kein Poker mehr spielen, viel zu ungeduldig.. call ich Hände wie J 3 in der Hoffnung was zu treffen.
 
Alt
Standard
07-10-2008, 18:00
(#9)
Benutzerbild von Terrasurfer
Since: Feb 2008
Posts: 14
no Hand gewinnt mit der River-card das nervt mich immer.gehen alles mit, warten auf Flush.haben dann auch noch das verdammte glück.da bist du schnell weg vom Table
 
Alt
Standard
07-10-2008, 18:01
(#10)
Benutzerbild von logo01
Since: Mar 2008
Posts: 13
BronzeStar
schön ist es ,wenn mann an einem Tich ist wo alle aussetzen
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum gibt es keine großen Horse-Tische ybbol Poker Talk & Community 10 13-01-2009 14:59
Warum gibt es keine kleinen FPP-Turniere bei PS? Phinilein IntelliPoker Support 39 04-05-2008 15:28
Warum keine $100 Freerolls mehr? MacGyer IntelliPoker Support 2 21-11-2007 21:28