Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 FR RR von Shorty bei JJ

Alt
Standard
NL25 FR RR von Shorty bei JJ - 11-10-2008, 23:12
(#1)
Benutzerbild von sb222
Since: Aug 2007
Posts: 635
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 ($5.35)
CO ($26.35)
Button ($14.95)
SB ($4.65)
BB ($18.80)
UTG ($25.85)
Hero (UTG+1) ($30.95)
MP1 ($10.40)

Preflop: Hero is UTG+1 with ,
1 fold, Hero raises to $1, 1 fold, MP2 raises to $3, 4 folds, Hero raises to $6, MP2 calls $2.35 (All-In)


Diese Situation taucht oft genug auf:
Ich raise mit relativ guten Karten, sagen wir mal AK,TT,JJ und bekomme von einem shorty einen Reraise. Ein call macht in der Situation keinen Sinn. Also Fold oder Push. Geht ihr in der Situation nach den Stats des Gegners oder nach einem bestimmten odds-verhältnis ab dem ihr pushed? Dieser Gegner hatte übrigens 13/10
 
Alt
Standard
12-10-2008, 00:48
(#2)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
mit nem wasserdichten read, dass villain wirklich SSS-ler ist haben wir gegen seine range (JJ+, AK) folgende equity:

JJ 32%
TT 29,5%
AKs 41,5%
AKo 38,5%

bei einem 4BB openraise und einer 3bet von einem 20BB stack bekommen wir 25:16 potodds

in dem fall würde ich villain mit AKs/o allin setzen und JJ/TT folden

gegen unknown würde ich TT in die range dazunehmen und bekomme für JJ 40,5% und für AKo 39,2% => all-in
nehmen wir noch AQs dazu, hat JJ 41,8% und AKo 42% (TT 32,5%)

fazit: unknown stelle ich mit JJ+ und AK all-in

die stats von villain in deinem beispiel sagen leider nichts über seine 3betting-range aus
er scheint aber etwas looser zu sein als ein SSS-ler (kann auch an der samplesize liegen) und demnach ist TT/AQs denkbar
also push JJ

es bleibt aber ein marginaler spot
 
Alt
Standard
12-10-2008, 19:32
(#3)
Benutzerbild von moelmer
Since: Nov 2007
Posts: 759
ich kann mich chess nur anschließen. denke dem ist nichts hinzuzufügen...
 
Alt
Standard
12-10-2008, 23:42
(#4)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von sb222 Beitrag anzeigen
Dieser Gegner hatte übrigens 13/10
Attention Attention:

bei solchen Aussagen bin ich vorsichtig.
Hats du im HUD eingestellt, dass der er die nur die Hände vom aktuellen Limit anzeigt?
Wenn nein:

Es betseht die Möglichkeit, dass der Gegner auf einem niedrigeren Level mit dir BSS gespielt hat und nun SSS spielt.
Oder er hat auf dem gleichen Level zwischen BSS und SSS gewechslet.
Dann sind die Stats natürlich "verschwommen" und man macht einen Fehler, wenn man ihn aufgrund der Stats eine Range gibt, die für nen SSS-Spieler als "loose" gilt, weil er die gar nicht hat.

Nur ma so als Anmerkung
 
Alt
Standard
13-10-2008, 16:18
(#5)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
halo,

wenn es wirklich ein SSS-spieler ist, dann haben wir mit JJ gegen JJ+ und AK 36,5%.

gehen wir von durchschnittlich 20BB beim SSS-spieler aus und den 4BB die wir schon bezahlt haben. nun ist sein reraise gleichbedeutend mit einem allin, er kann nicht mehr folden, wird also immer callen.

4BB haben wir schon eingebracht, müssten 16BB (4usd) nachzahlen für einen 40BB pot (10USD). davon gehen aber 50c rake ab, bleiben noch 9.50USD übrig, falls wir gewinnen.
wir brauchen also 4/9.5 = 42% wahrscheinlichkeit, um zu pushen.
das wäre erst mit QQ+ gegeben und 47%, selbst AK müsste man rein rechnerisch folden gegen JJ+ und AK als range, da man nur knapp über 40% hat! und davon sind 15% ein splitpot, der uns ja auch effektiv nur geld kostet
deswegen ist die SSS im umkehrschluss ja so erfolgreich...

P.S.: im speziellen fall von 5,35USD brauchen wir immernoch >39%, die wir aber nicht haben, also auf alle fälle fold.

das gilt naklar alles nur, wenn der andere streng nach SSS spielt.


miau miauerle

Geändert von miauerle (13-10-2008 um 16:20 Uhr).
 
Alt
Standard
13-10-2008, 20:14
(#6)
Benutzerbild von lehner88
Since: Jun 2008
Posts: 385
BronzeStar
für mich ist die situation ganz klar:
- gegen einen SSSler: easy fold
der bettet hier nur mit AA-JJ und AK - du hast also bestenfalls den coinflip oder splitpot, in vielen fällen bist du aber weit hinten

- gegen einen shortstack, der bekannterweise nicht gut spielt: reraise all-in (natürlich nur sofern die anderen spieler keine action machen)
so ein spieler kann auch mit kleineren pocketpairs PF all-in gehen wollen und da hast du durchaus gute gewinnchancen
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
nl25 77 call AI vs shorty Jallabar Poker Handanalysen 5 16-09-2008 14:43
Nl25 Sh Isolation nach Shorty-push mit JJ coren86 Poker Handanalysen 1 06-02-2008 18:15
nl25 AK vs shorty and midstack sb222 Poker Handanalysen 6 05-02-2008 16:31
NL25 - Coldcall AK gefolgt von PF-Allin shorty sb222 Poker Handanalysen 5 16-01-2008 16:28
nl25 AK als reraise PF gegen shorty sb222 Poker Handanalysen 3 14-01-2008 01:38