Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Bankrollmanagement...

Alt
Standard
Bankrollmanagement... - 12-10-2008, 12:09
(#1)
Benutzerbild von Fleur13
Since: Feb 2008
Posts: 6
gibt es auf intellipoker Hilfe für Bankrollmanagement für Sit`n Go`s und Turniere??? Bin bis jetz nich fündig geworden...wer kann helfen?
 
Alt
Standard
12-10-2008, 12:18
(#2)
Benutzerbild von Petrus2105
Since: Jul 2008
Posts: 1.089
BronzeStar
Was willst Du genau spielen? Grundsätzliche Informationen gibt es im Ausbildungscenter.
 
Alt
Standard
klein - 12-10-2008, 17:47
(#3)
Benutzerbild von Fleur13
Since: Feb 2008
Posts: 6
kleine 1,10er bis 45 Mann...
 
Alt
Standard
12-10-2008, 18:02
(#4)
Benutzerbild von kampfpoker
Since: Jul 2008
Posts: 2.304
ich gambel auch die 45 mann dinger..bloß 3,25 turbos.

normal sagt man das man min 50 buy-in übrig haben sollte.
bloß weiß ich nicht wie das bei einem tuni mit 45 mann ist...

da die 1,1 ziemlich leicht zuschlagen sind würd ich sagen 40 reichen da locker aus um + zu machen.

aber das muss jeder für sich entscheiden ob er das limit gut schlagen kann.

ich sprech aus meiner Erfahrung heraus
 
Alt
Standard
12-10-2008, 20:32
(#5)
Benutzerbild von Fleur13
Since: Feb 2008
Posts: 6
...das hilft erstmal bissl weiter...aber direkt Konzept auf intelli gibt es wohl für die kleinen Limits gar net?
 
Alt
Standard
12-10-2008, 20:47
(#6)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Einen Bankroll-Berater wird es laut Ausbildungscenter in Kürze geben. Wenn Du MTT bzw MT-SNG spielst, sind 50BI schon die Untergrenze. Optimal wären 100BI, wegen der hohen Varianz kommt man ja nicht so oft ITM als bei SingleTables.

Von kleinen Limits ausgehend empfehlen viele:

Cashgame -> 30-50BI
ST-SNG -> >50BI
MTT -> 70-100BI



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!

Geändert von TheKillerAD (12-10-2008 um 20:50 Uhr).
 
Alt
Standard
27-11-2008, 08:45
(#7)
Benutzerbild von jaquomo
Since: Sep 2007
Posts: 317
BronzeStar
Also ich find für 1 Tisch SnGs die 50 BI zu hoch.

da reichen mMn 30 BI auch relativ gut, um sie gut spielen zu können.

lg Jaquomo
 
Alt
Standard
27-11-2008, 09:38
(#8)
Gelöschter Benutzer
allerdings bin ich der meinung dass du bei turbos etwas mehr an buy-ins haben solltest da du schneller gezwungen wirst marginalere hände zu spielen.

zudem ist die auzahlungsstruktur bei MT sit & gos schlechter als bei single tables (7 plätze bei den 45 mann) (3 plätze bei 9/10 mann) DoNs sind daher die varianzärmsten sit n gos.

von daher würd ich 45er turbos unter 70 BIs nicht spielen, 180er turbos mind. 100 BIs.
 
Alt
Standard
27-11-2008, 10:09
(#9)
Benutzerbild von vantorso
Since: Oct 2008
Posts: 361
Zitat:
Zitat von TheKillerAD Beitrag anzeigen
Einen Bankroll-Berater wird es laut Ausbildungscenter in Kürze geben. Wenn Du MTT bzw MT-SNG spielst, sind 50BI schon die Untergrenze. Optimal wären 100BI, wegen der hohen Varianz kommt man ja nicht so oft ITM als bei SingleTables.

Von kleinen Limits ausgehend empfehlen viele:

Cashgame -> 30-50BI
ST-SNG -> >50BI
MTT -> 70-100BI
Der meinung bin ich auch, du solltest auch die finger von rebuy turnieren haben, da diese sehr schnell verfuehren. Mir ist soviele aufgefallen, dass es bei den lowstacks immer viele rebuy turniere gibt. Bei anfaengern meistens der anfang vom ende. Heisst aber nicht, dass du sie NIEMALS ausprobieren sollst ! Erfahrungen sollte man immer sammeln.
Aber konzentriere dich zunaechst auf normale turniere um deine geduld und disziplin zu trainieren.
Darfst dich auch nie zu selbstsicher fuehlen, dass ist der erste schritt in eine niedriegere BR.

Wenn du jedoch weniger geld hast solltest du immer das 10x deiner BR haben. Also nicht bei einem turnier von 2.50 anmelden wenn du nur 5euro hast, darraus ist die chancenverwertung warscheinlich nicht all zu hoch !

mfg.
 
Alt
Standard
27-11-2008, 16:43
(#10)
Benutzerbild von peter1811
Since: Oct 2008
Posts: 9
BronzeStar
Wenn ich rebuy Turniere spiele habe ich eine Faustregel :

Buy-in + 1 rebuy + 1 add-on = Mein buy-in in einem $3 rebuy ist also $ 9 dann ganz normal die minimums einhalten.

Wenn Du natuerlich 100x rebuyst dann ist hopfen und malz verloren
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bankrollmanagement FL 6-Max ashuz Poker Handanalysen 31 12-01-2010 23:47
Bankrollmanagement Kamu1337 IntelliPoker Support 25 27-11-2008 06:46
Heads Up - Bankrollmanagement waterboy1921 IntelliPoker Support 13 25-10-2008 17:31
Bankrollmanagement nxm37 Poker Talk & Community 21 26-09-2008 17:09
Bankrollmanagement alias1991 IntelliPoker Support 26 21-09-2008 01:12