Alt
Standard
NL Omaha hi/lo - 12-11-2007, 19:37
(#1)
Benutzerbild von Midas14
Since: Aug 2007
Posts: 180
Schon zu PLO8 gibt es kaum vernünftige Literatur, das Spiel ist aber in den Anfängen mit den Grundsätzen "Keine draws auf halbe Pots" und "Position" einigermaßen zu verstehen. Zu NLO8, das PokerStars gleichfalls anbietet, fehlt mir indes jeder theoretische Zugang.

Spielt das hier jemand?

Welche Anpassungen sind im Vergleich zu PLO8 vorzunehmen?

Vielen Dank für weiterführende Hinweise.
 
Alt
Standard
13-11-2007, 09:21
(#2)
Benutzerbild von Augepaul
Since: Nov 2007
Posts: 421
BronzeStar
bin leider auch nicht so versiert...lese aber gerade sam farha on omaha....
und playing like the pros von hellmuth...
würde dir einfach empfehlen bücher zu kaufen, die das thema behandeln....
zb supersytem von doyle brunson, oder die bücher, die ich schon erwähnt habe....
 
Alt
Standard
13-11-2007, 17:59
(#3)
Benutzerbild von Logaras
Since: Sep 2007
Posts: 18
BronzeStar
ich denke mal pot-limit skill und freude an coinflips reichen völlig aus um nl o8 zu spielen
 
Alt
Standard
13-11-2007, 20:14
(#4)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Laut Ray Zee in *Hi-Lo Split Poker* wird das nie populär sein, weil die Fische da so schnell ihr Geld verlieren, dass sie gleich wieder weg sind.

Ich persönlich habe null Lust auf All-in-Multiway-Coinflip-Festivals mit Monsterwings.
 
Alt
Standard
22-11-2007, 17:05
(#5)
Benutzerbild von supersonic_h
Since: Sep 2007
Posts: 1.073
Omaha HILO macht echt Spaß. Spiele das momentan im Pot Limit. Muss mich da aber auch mal mehr mit der Theorie beschäftigen. Bislang hab ich nur Musterkartenanalysen gemacht.
 
Alt
Standard
24-11-2007, 02:56
(#6)
Benutzerbild von King_Joker_S
Since: Oct 2007
Posts: 14
WhiteStar
Nl omaha hi/lo turniere sind verdammt geil, weil höchstens einer weiß wie man spielt und der rest called oder raised einfach alles
das waren meine erfahrungen zu den niedrigen limits.
 
Alt
Standard
24-11-2007, 16:54
(#7)
Benutzerbild von KINGDING114
Since: Aug 2007
Posts: 401
Zitat:
Zitat von King_Joker_S Beitrag anzeigen
Nl omaha hi/lo turniere sind verdammt geil, weil höchstens einer weiß wie man spielt und der rest called oder raised einfach alles
das waren meine erfahrungen zu den niedrigen limits.
Kann mich da nur anschließen ich habe das auch mal im micro Limit Bereich gespielt das ist soooo easy money da stell ich mir das schwerer froh playmoney anzuhäufen ich beziehe mich aber nur auf die 1,75$ SnG´s.
Ansonsten macht mir PLO/PLO8 wesentlich mehr spaß.
 
Alt
Standard
25-11-2007, 22:29
(#8)
Benutzerbild von Kyuss7
Since: Aug 2007
Posts: 291
Das ist in der Tat ein Riesengedonke , allerdings wird dadurch kein Erfolg gsrsntiert , da man bei Omaha ja sich seiner Sache nie sicher sein kann.
 
Alt
Standard
28-11-2007, 17:59
(#9)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von Midas14 Beitrag anzeigen
Schon zu PLO8 gibt es kaum vernünftige Literatur, das Spiel ist aber in den Anfängen mit den Grundsätzen "Keine draws auf halbe Pots" und "Position" einigermaßen zu verstehen. Zu NLO8, das PokerStars gleichfalls anbietet, fehlt mir indes jeder theoretische Zugang.

Spielt das hier jemand?
Ich habe schon oft bei NL zugeguckt und in den letzten Wochen 25k Hände PL und FL OHL gespielt. Der Unterschied zu PL dürfte gering sein, man kann wohl besser protecten und der Swing ist m.E. kleiner.

Zitat:
Zitat von Midas14 Beitrag anzeigen
Welche Anpassungen sind im Vergleich zu PLO8 vorzunehmen?

Vielen Dank für weiterführende Hinweise.
Ja, ich habe auch durch dieses Buch von Zee gelesen, NL soll mehr Spass machen, ist aber unpopulär. Man ist in NL flexibler vgl. mit PL.

BTW - wir hatten schon bei FL auf PokerStars das Vergnügen. Wie läufts so bei Dir?
 
Alt
Standard
30-11-2007, 14:28
(#10)
Benutzerbild von Macr0s
Since: Aug 2007
Posts: 9
NLO8 und PLO8 unterscheiden sich meiner Meinung nach kaum. Is schon
laenger her das ich NL08 das letzte mal gespielt habe, aber damals
waren die Tische bei NLO8 tighter als bei PLO8. Ich mein wann overbettet
man schon mal Pot? Passiert ja meist nur Preflop im geringen Masse
oder bei Reraise wo man sich eh committed.