Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Sunday Two Hundred Grant

Alt
Question
Sunday Two Hundred Grant - 12-10-2008, 22:45
(#1)
Benutzerbild von cd2k7
Since: Jul 2008
Posts: 7
BronzeStar
Hi,

heute ist es schon zum zweiten mal passiert,dass ich mit meiner NutStraight verlor.
Liegts an den bets, raises, reraises ? Meine Position oder meinem Image welches ich in den vorherigen Runden am Tisch aufgebaut habe?

Mein Spiel der Vorrunden war tight agressiv und gewann auch die Showdowns welche meine starken Hände wiederspiegelten.
Doch jetzt kommts.
Dies passiert mir schon zum zweiten mal.
Hier das Szenario :

Code:
$10+$1 Hold'em No Limit - Level III (25/50) - 12.10.2008 15:50:47 ET
Platz #1 ist der Dealer
Platz 1: wolv_pirata (1815 in Chips) 
Platz 2: Betty007 (2490 in Chips) 
Platz 3: blueSkyM (7235 in Chips) 
Platz 4: jorgeReplay (1855 in Chips) 
Platz 5: Toelboell (3660 in Chips) 
Platz 6: schiz (2955 in Chips) 
Platz 7: McShove (3160 in Chips) 
Platz 8: EAGLEFAN23 (4005 in Chips) 
Platz 9: cd2k7 (2545 in Chips) 
Betty007: setzt Small Blind: 25
blueSkyM: setzt Big Blind: 50
*** HOLE CARDS ***
cd2k7  bekommt: [Jd Qh]
jorgeReplay: passt 
Toelboell: passt 
schiz: passt 
McShove: passt 
EAGLEFAN23: passt 
cd2k7: geht mit 50
wolv_pirata: erhöht 115 auf 165
Betty007: geht mit 140
blueSkyM: geht mit 115
cd2k7: geht mit 115
*** FLOP *** [9s Kh Td]
Betty007: setzt 100
blueSkyM: erhöht 350 auf 450
cd2k7: erhöht 950 auf 1400
wolv_pirata: passt 
Betty007: passt 
blueSkyM: erhöht 1700 auf 3100
cd2k7: geht mit 980 und ist All-in
Der nicht gecallte Einsatz (720) ging zurück an blueSkyM
*** TURN *** [9s Kh Td] [5s]
*** RIVER *** [9s Kh Td 5s] [9c]
*** SHOWDOWN ***
blueSkyM: zeigt [Ts Tc] (Full House, Zehnen und Neunen)
cd2k7: zeigt [Jd Qh] (Straight, Neun bis König)
blueSkyM gewinnt 5520 aus dem  Pot
PokerJay007 ist verbunden 
*** ZUSAMMENFASSUNG ***
Pot gesamt: 5520 | Rake: 0 
Board: [9s Kh Td 5s 9c]
Platz 1: wolv_pirata (Dealer) passt auf dem Flop
Platz 2: Betty007 (Small Blind) passt auf dem Flop
Platz 3: blueSkyM (Big Blind) zeigt [Ts Tc] und gewinnt (5520) mit Full House, Zehnen und Neunen
Platz 4: jorgeReplay passt vor dem Flop (hat nicht gesetzt)
Platz 5: Toelboell passt vor dem Flop (hat nicht gesetzt)
Platz 6: schiz passt vor dem Flop (hat nicht gesetzt)
Platz 7: McShove passt vor dem Flop (hat nicht gesetzt)
Platz 8: EAGLEFAN23 passt vor dem Flop (hat nicht gesetzt)
Platz 9: cd2k7 zeigt [Jd Qh] und verliert mit Straight, Neun bis König
War mein Reraise und All-in hier wieder mal so falsch ?
Oder doch wieder nur ein Downswing ?

Nun mehrere male hintereinander gab es in der letzten Zeit ziemlich fragwürdige Situationen, in denen es ähnlich zu ging.
Ich verfolge in MTT's stets die tight-agressive Spielweise und komme auch recht weit in den meißten Tunieren.
Aufjedenfall immer ITM.
Doch die letzten Tuniere werfen, die Fragen auf:" Spiele ich nicht agressiv genug? Nicht egoistisch genug? nicht zügig genug?
War mein Reraise dem Chipleader gegenüber zu leichtsinnig ?

Wäre mal interessant Eure Meinung dazu zu hören.

Gruß

cd
 
Alt
Standard
12-10-2008, 22:53
(#2)
Benutzerbild von e2e4e5
Since: Aug 2007
Posts: 535
Zitat:
War mein Reraise und All-in hier wieder mal so falsch ?
Du floppst die Nuts also alles richtig gemacht. In Turnieren gehört eine große Portion Glück dazu und man benötigt viel Geduld ... Beim nächsten Mal klappt es vielleicht!
 
Alt
Standard
12-10-2008, 23:32
(#3)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
nicht openlimpen am CO (eigentlich würde ich so gut wie nie openlimpen)
entweder raise oder fold, kommt für mich drauf an wie tight BU und blinds sind
hier würde ich folden, da die blinds noch ziemlich niedrig sind und die gegner da auf dem limit im allgemeinen sehr viel callen (sieht man ja)

am flop geht natürlich alles rein, von ihm auch
er hat ja auch noch gut 30% wobei er nicht davon ausgehen kann hinten zu sein
 
Alt
Standard
13-10-2008, 12:44
(#4)
Benutzerbild von cd2k7
Since: Jul 2008
Posts: 7
BronzeStar
Hmm ok, hab ich so noch nicht betrachtet.
Danke für den Tip und schauen wie es in der Praxis sich einbauen lässt.
 
Alt
Standard
13-10-2008, 16:14
(#5)
Benutzerbild von LadyKiller67
Since: Oct 2007
Posts: 1.211
Hm... also ich kann mich den Vor'rednern' nicht (ganz) anschliessen.

Zustimmen kann/muss ich allerdings bei deinem Preflop-Spiel... zwar sehe ich QJ im CO durchaus auch als spielbare Hand, dann ist aber ein Open-Limp nicht die richtige Wahl.

Du willst/musst versuchen hier deine Late-Position zu "festigen", also den BU rauszubekommen.

As played...:

Du stehst hier vor einer nur auf den ersten Blick "tollen" Situation... Nut-Straight geflopt... toll.

Doch dann kommt der BB daher, der auf dem recht trockenen Board die SB-Bet (die schon erkennbar schwach ist) deutlich (4,5fach) raist... da musst Du Dir die Frage stellen, mit WELCHER HAND er das macht und WARUM er das macht.

Die Antwort kann (imho) nur sein, das er a) hier den Pot mit einer starken Hand mästen und b) DICH (der Du Position auf ihn hast und preflop mit limp-call nicht stark aufgetreten bist) aus der Hand haben will um den SB auszunehmen.

Welche "starke Hand" kann das nun sein ?!?

Also TPTK (AK) kann man wohl ausschliessen... die hätte er wohl preflop nochmal geraist.

Top-Pair mit schwachem Kicker... K8-K2... eher nicht, die wärn preflop eher gemuckt worden.

Bleibt... hinsichtlich dem K nur die Option "Top-Pair mit mittlerem Kicker"... KQ/KJ bringt Villain dabei zusätzlich nen Gutshot... mit KTs/K9s hat er two-pairs und outs zum FullHouse.

Ebenso bei T9s... alles denkbare Hände, die ein BB halten kann, wenn er so gute preflop-potodds bekommt.

Aber... und DAS würde mir mehr Gedanken machen... ein nettes mittleres Pärchen lässt sich besonders gut im BB callen, wenn die Odds so gut sind... und DIE würden hier sicher am Flop raisen um den Pot voll zu machen...

Fazit... Du musst hier am Flop Deinem gegner eine starke hand (eine durch das board stark gewordene hand) geben... also 2Pair oder Set (mein erster Gedanke).

Und nun musst Du Dich Fragen... wird... KANN Villain die Hand weglegen, wenn Du reraist ?!

Wohl nicht... selbst WENN er Dir die fertige Straight zutrauen KÖNNTE/WÜRDE (kaum anzunehmen), sieht er noch outs zum FH.

Also würde ich... ohne Bedenken an den BU und den SB, die wohl eh beide folden werden, nach deren preflop-Verhalten (und wenn nicht... egal, ist ja nicht so das du ne schlechte hand hast *grins*)... das BB-Raise einfach flatcallen. (Potcontroll) Zumal Du Deine Straight auch nicht gegen einen Flush protecten musst.

Dann auch an der Turn-Blank einfach flatcallen (oder behind-checken, wenn er dich mit seinem set trappen will und checkt... re-trap)... und wenn dann das paired-Board am river kommt, kannst du noch ne kleine bet callen (fold wär TOP-spiel und mega-read) und gegen ne grosse bet folden

und paired sich das board (beim nächsten mal *grins*) NICHT... und zeigt auch keine höhere straight-möglichkeit, zahlt dich das set auf ein raise am river SICHER aus

Geändert von LadyKiller67 (13-10-2008 um 16:19 Uhr).
 
Alt
Standard
18-10-2008, 01:42
(#6)
Benutzerbild von cd2k7
Since: Jul 2008
Posts: 7
BronzeStar
Danke für eure Info's.
Ich mußte auch in letzter Zeit einiges an meinem Gameplay korregieren und dieses nicht nur in den MTT's, da ich dieses schwachauftreten auch an den moneytables feststellen mußte.

Dank des Replays auf PS haben sich nun einige meiner Lücken schließen können.
Machte sich auch gleich, nach Identifizierung des Problems, an den folgenden tables bemerkbar.

Somit ziehe ich das Fazit:

Gute Drawhands+Position = agressiver anspielen.
Zwei Optionen : fold oder raise/reraise.


gruß

cd
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sunday Hundred Grand 70 FPP Sat. GGMuh Poker Talk & Community 22 12-01-2009 23:28
Sunday Hundred Grand 8.6.08 HSVJobig Poker Talk & Community 47 10-06-2008 23:41
Sunday Hundred Grant werderwerder Poker Talk & Community 1 18-05-2008 22:47
Sunday Hundred Grant - 11.05.2008 lorini Poker Talk & Community 118 12-05-2008 18:35