Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

SSS strategie position Spiel.

Alt
Standard
SSS strategie position Spiel. - 14-10-2008, 13:23
(#1)
Benutzerbild von Casimir1904
Since: Aug 2008
Posts: 108
Hallo erstmal

Ich habe jetzt einige Hände SSS auf NL10 gespielt ( 2714 )

Insgesamt 7 Sessions jeweils ca. eine Stunde.

Bin jetzt leicht im minus aber denke das ist ist die normale Varianz, die ersten 1500 Hände war ich noch im plus.

Wenn ich mir jetzt allerdings die einzelnen Positionen in Pokertracker anschaue dann sehe ich das, das meiste an minus halt in den Blinds entsteht, somit habe ich mir selber die Frage gestellt ob es sinn machen würde abendzu mal selber einen Blind versuch zu starten wenn vor einem keiner gecallt oder raised hat.

Bis jetzt habe ich es noch nicht gemacht, habe aber oft genug die situation das ich im small blind bin und im big blind ein tighter spieler sitzt und zu mir alle gefolded haben.

Könnte das profitabler sein als einfach nur denn small blind zu folden oder sollte man den grundsätzlich immer folden wenn mann keine karten der Tabelle hält?
 
Alt
Standard
17-10-2008, 19:42
(#2)
Benutzerbild von NaliaC
Since: Nov 2007
Posts: 533
Nach SSS-Regel solltest du natürlich immer folden.
Wenn du dir aber schon weitere Gedanken um dein Spiel machst, kannst du ja mal versuchen, was beim Blindstealing herauskommt. Du wirst schnell merken, ob es sich lohnt oder nicht.
Du musst immer bedenken, dass ein Openraise vom Button oder vom Smallblind leicht als Stealversuch angesehen werden kann.
Und zu den Werten: Natürlich machst du die meisten Verluste in den Blinds, da du ja setzen musst, ohne deine Karten zu kennen. Das wirst du nicht verhindern können.
Und, wie gesagt, ob du die Verluste im Small-Blind durch Stealversuche verringern kannst, musst du eben einfach mal selbst ausprobieren.
Aber immer daran denken: Ohne Stealversuch vom SB Verlust von 0,5BB. Mit Stealversuch vom SB Gewinn von 1BB oder Verlust von 4BB.
 
Alt
Standard
19-10-2008, 17:37
(#3)
Benutzerbild von Micky Maus54
Since: Nov 2007
Posts: 599
Das kommt immer ganz auf deine Gegner an.
Es gibt Tische, an denen du die Blinds laufend stehlen kannst, ohne dass du auf gegenwehr stößt. Das solltest du natürlich nutzen.
An anderen Tischen wieder werden die Blinds brutal verteidigt. Musst dann wissen, ob du dich an diesen Schlachten beteiligen willst oder dich lieber raushältst.
 
Alt
Standard
20-10-2008, 17:40
(#4)
Gelöschter Benutzer
Auf NL10 sollte man auch ohne Stealraises genügend Gewinn erwirtschaften können.

Da du dir aber schon Gedanken um dein weiteres Spiel machst:
- Ja man kann und auf späteren Limits muss man auch vom SB und Button den BB attackieren bzw. seine Blinds defenden.

Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten:
a) Man benutzt die Sklansky Chubukov Tabellen für die Position des SB bzw. passt diese für den Button an
b) Man wägt anhand der Werte Blinddefense und VPIP/PFR/3Bet die mögliche Range der Gegner ab. Sind die Blinds tight genug, kann es profitabel sein mit vielen Händen - manchmal sogar any2 Hands - einen Steal zu machen.

Dennoch rate ich dir als Anfänger erstmal davon ab. Solche gewinnsteigernde Moves kannst du dann auf höheren Limits genau abwägen/erarbeiten.

*Move*
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Shortstack-Strategie oder Big Stack Strategie??? badboyflush IntelliPoker Support 96 19-03-2009 12:28
NL10: Spiel nicht die Hand, spiel deinen Gegner crowsen Poker Handanalysen 7 02-07-2008 19:17
Frage zum Artikel "MTT-Strategie: Spiel auf der Bubble" ElHive Poker Handanalysen 2 15-06-2008 22:59
[MTT 11$] AQ in später Position nach Raise in früher Position Scots75 Poker Handanalysen 16 30-05-2008 07:34
Spiel kleiner Pocketpairs Out of Position Gekko87 IntelliPoker Support 40 29-05-2008 18:04